Ekaterina Kondratova / Shutterstock.com
Ekaterina Kondratova / Shutterstock.com

Grüne Veggie-Bowl mit Ei

Bowls sind nicht nur super angesagt, sie sind auch ideal um Reste clever zu verwerten. Du hast noch Gemüse vom Vortag über oder gestern zu viel Quinoa gekocht? Rein damit in deine leckere Veggie-Bowl!

Kochzeit / Fertig in
Schwierigkeits-Grad
Muskelaufbau-Faktor
Abnehm-Faktor

10 Minuten
25 Minuten

Schwierigkeits-Grad 1

Geringer Zubereitungsaufwand

Muskelaufbau Starter

4 - 7% Eiweiß pro Portion

Fatburner Power

Hauptgerichte bis 500 Kalorien pro Portion

Zutaten¹ für
1

Portion(en)

  • 40 g Quinoa
  • 1 mittelgroße(s) Ei(er)
  • 80 g Brokkoli
  • 60 g Rosenkohl
  • 1 Handvoll Baby-Spinat
  • 0,25 mittelgroße(s) Avocado(s)
  • 0,50 TL Leinsamen

Für das Dressing:

  • 1 EL Rapsöl
  • 1 TL Balsamico-Essig
  • 0,50 TL Honig
  • 0,50 TL Senf
Nährwerte² pro Portion
  • Kalorien (kcal)485
  • Eiweiß20,87 g
  • Kohlenhydrate33,47 g
  • Fett30,25 g

Zubereitung

  1. Quinoa nach Packungsanleitung zubereiten.

  2. Eier kochen – wie lange, das entscheidet ihr anhand eurer persönlichen Vorlieben.

  3. Derweil Rosenkohl und Brokkoli waschen (oder TK-Ware nehmen) und zusammen in Salzwasser bissfest garen (oder Reste vom Vortag nehmen.

  4. Avocado halbieren, entkernen und in Scheiben schneiden. Je 1/4 Avocado pro Portion.

  5. Dressing-Zutaten vermischen, am besten in einem kleinen Schraubglas, dann kannst du das ganze auch gut schütteln.

  6. Fertigen Quinoa in eine Schüssel oder einen tiefen Teller („Bowl“) geben, je eine Handvoll frischen Spinat dazu, Gemüse und Avocado daneben legen. Ei aufschneiden und die Bowl damit toppen. Leinsamen final darüber streuen und mit Dressing servieren.

Rezept drucken Einkaufsliste drucken

Kategorie: Viel GemüseHauptgerichte

1) Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.2) Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.* Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.

Quelle