Hummus-Brot mit knackigen Kichererbsen

Hummus-Brot mit knackigen Kichererbsen

Ob als herzhaftes Frühstück oder exotisches Abendbrot: Diese orientalisch angehauchte Stulle schmeckt einfach immer

Kochzeit / Fertig in
Schwierigkeits-Grad
Muskelaufbau-Faktor
Abnehm-Faktor

5 Minuten
10 Minuten

Schwierigkeits-Grad 1

Geringer Zubereitungsaufwand

Fatburner Power

Hauptgerichte bis 500 Kalorien pro Portion

Zutaten¹ für
1

Portion(en)

  • 1 Scheibe Roggenbrot
  • 2 EL Hummus
  • 1 Schuss Olivenöl
  • 1 EL Kichererbsen, Dose
  • 1 Prise Paprikapulver
  • 1 Prise Kurkuma
  • 1 Msp. Chiliflocken
  • 0,50 TL Sesam
  • 2 Zweige Petersilie
Nährwerte² pro Portion
  • Kalorien (kcal)437
  • Eiweiß10,19 g
  • Kohlenhydrate37,12 g
  • Fett27,93 g

Du benötigst dafür: Bratpfanne

Zubereitung

  1. Brot (es geht auch Mischbrot, Bauernbrot o.ä.) nach Belieben leicht toasten oder frisch auf ein Brettchen legen. Hummus gleichmäßig darauf verteilen.

  2. Öl in einer Pfanne erhitzen, Kichererbsen abtropfen lassen (für so eine geringe Menge eignen sich prima Reste / übriggebliebene Kichererbsen vom Vortag) und in der Pfanne anbraten. Mit je einer Prise der Gewürze toppen und wenige Minuten schwenken. Kichererbsen noch warm auf dem Brot verteilen, mit Sesam und frisch gehackter Petersilie toppen.

  3. Kichererbsen noch warm auf dem Brot verteilen, mit Sesam und frisch gehackter Petersilie toppen.

Rezept drucken Einkaufsliste drucken

Kategorie: AbendessenFrühstückvegan

1) Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.2) Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.* Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.

Quelle