Natumi
Natumi

Kalte Süßkartoffel-Suppe

Kalte Süßkartoffel-Suppe

Suppen gehen immer – auch im Sommer. Und zwar kalt! Wie, das schmeckt nicht? Schmeckt wohl – wie diese vegane und glutenfreie Süßkartoffel-Suppe beweist

Kochzeit / Fertig in
Schwierigkeits-Grad
Muskelaufbau-Faktor
Abnehm-Faktor

20 Minuten
30 Minuten

Schwierigkeits-Grad 1

Geringer Zubereitungsaufwand

Fatburner Turbo

Hauptgerichte bis 400 Kalorien pro Portion

Zutaten¹ für
4

Portion(en)

  • 300 g Süßkartoffel(n)
  • 200 g Karotte(n)
  • 1 mittelgroße(s) Zwiebel(n)
  • 1 Stück(e) Ingwer
  • 2 TL Rapsöl
  • 0,50 TL Currypulver
  • 100 ml Orangensaft
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 300 ml Dinkeldrink
  • 1 mittelgroße(s) Limette(n)
  • 1 Prise Salz
  • Prise roter Pfeffer
  • Kräuter
Nährwerte² pro Portion
  • Kalorien (kcal)197
  • Eiweiß2,78 g
  • Kohlenhydrate32,41 g
  • Fett5,61 g

Du benötigst dafür: Topf, Mixer, Pürierstab

Zubereitung

  1. Die Süßkartoffeln, Möhren und Zwiebeln schälen und grob würfeln. Den Ingwer schälen und fein hacken.

  2. Das Rapsöl in einem großen Topf erhitzen. Die Zwiebeln und den Ingwer anbraten, dann das Currypulver, die Süßkartoffeln und die Möhren hinzugeben und mit anbraten.

  3. Nach ca. 3 Minuten mit dem Orangensaft ablöschen und mit der Gemüsebrühe auffüllen. Ca. 20 Minuten köcheln lassen bis das Gemüse weich ist.

  4. Das Gemüse in den Mixer geben und mit dem Dinkeldrink aufgießen. Zu einer feinen, sämigen Suppe pürieren.

  5. Aus der Limette ca. 3 EL Saft auspressen. Die Suppe mit Limettensaft, Salz und rotem Pfeffer abschmecken und im Kühlschrank kalt stellen. Vor dem Servieren nochmals abschmecken. Auf Wunsch mit frischen Kräutern bestreuen.

Rezept drucken Einkaufsliste drucken

Kategorie: KochenSuppen und EintöpfeAbendessenMittagessenHauptgerichteVorspeisen

1) Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.2) Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.* Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.

Quelle