Protein-Kaiserschmarrn mit heißen Kirschen

Protein-Kaiserschmarrn mit heißen Kirschen

Dieser Kaiserschmarrn schmeckt wie eine Sünde – ist aber keine. In weniger als 20 Minuten bekommst du einen eiweißreichen und köstlichen Kaiserschmarrn inklusive heißer Kirschsauce- lecker zum Frühstück oder als Dessert

Kochzeit / Fertig in
Schwierigkeits-Grad
Muskelaufbau-Faktor
Abnehm-Faktor

20 Minuten
30 Minuten

Schwierigkeits-Grad 2

Mittlerer Zubereitungsaufwand

Muskelaufbau Starter

4 - 7% Eiweiß pro Portion

Zutaten¹ für
1

Portion(en)

  • 2 mittelgroße(s) Ei(er)
  • 2 EL Xylit
  • 100 ml Milch
  • 3 EL Dinkelmehl
  • 30 g Whey-Proteinpulver
  • 1 TL Butter
  • 100 g Sauerkirsche(n)
  • 0,50 EL Speisestärke
  • 0,50 EL Xylit
Nährwerte² pro Portion
  • Kalorien (kcal)685
  • Eiweiß47,22 g
  • Kohlenhydrate92,08 g
  • Fett20,61 g

Du benötigst dafür:  Bratpfanne, Sieb

Zubereitung

Für den Kaiserschmarrn:

  1. Eiklar vom Eigelb trennen. Das Eigelb mit dem Xylit vermischen und zusammen mit der Milch gut vermengen. Du kannst auch ein anderes Süßungsmittel deiner Wahl verwenden.

  2. Das Eigelb mit dem Xylit vermischen und zusammen mit der Milch gut vermengen. Mehl und Proteinpulver (am besten mit Vanillegeschmack) hinzugeben und zusammen mixen.

  3. Eiweiß separat zu Eisschnee schlagen und vorsichtig unterheben.

  4. Beschichtete Pfanne mit der Butter erhitzen und die Masse hineingießen. Bei mittlerer Hitze so lange braten, bis die Unterseite goldbraun ist. Anschließend wenden und in unregelmäßige Stücke zertrennen

Für die Kirschsauce:

  1. Sauerkirschen in einem Sieb abseihen. Saft abfangen und in einem kleinen Topf langsam aufkochen.

  2. Speisestärke mit ein wenig Wasser glattrühren und gemeinsam mit den Kirschen und dem Zucker zu dem Saft geben und eine Minute köcheln lassen.

  3. Kaiserschmarren heißer Kirschsoße servieren. Optional mit Puderzucker servieren. Statt den heißen Kirschen kannst du auch Beeren oder Apfelmus dazu essen.

Rezept drucken Einkaufsliste drucken

Kategorie: FrühstückDessert

1) Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.2) Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.* Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.

Quelle