Alle Infos rund um die beliebtesten Salatsorten plus Rezepte

Salate zum Sattessen 50 leckere Salat-Rezepte

24.01.2015 , Autor:Kathleen Schmidt
© WomensHealth.de

Ob als knackige Beilage im Sommer oder für den Vitamin-Kick im Winter: Salate haben das ganze Jahr über Saison – das sorgt für frische und gesunde Abwechslung auf dem Teller

Würziger Rucola-Salat
Zoom inRatingComment

Salat-Rezepte 50 Salate zum Sattessen

Sie haben Lust auf Salat, aber das Grünzeug hängt Ihnen inzwischen aus den Ohren heraus? Das muss doch nicht sein! So vielfältig wie die Salatsorten selbst, können die Salat-Rezepte sein. Mit den richtigen Zutaten wird die gesunde Mahlzeit nicht nur abwechslungsreich, sondern macht Sie auch noch so richtig satt. Wussten Sie eigentlich, dass beispielsweise Rucola dank seines würzigen Geschmacks ideal mit herzhaften Zutaten wie Nüsse und Käse harmoniert? Um diese Kombination geschmacklich nicht zu überlagern, sollte man ein leichtes Öl-Dressing verwenden. Weitere Tipps zu den verschiedenen Salatsorten und den passenden Dressings finden Sie übrigens in unserem Salate-Special! Wir versorgen Sie nun erstmal mit 50 bunten Salat-Rezepten!

1 / 51 | Zum würzigen Rucola sollte man stets ein leichtes Öl-Dressing verwenden. - © Diana Taliun
Cobb-Salat

Rezept Cobb-Salat mit Ei, Bacon und Hähnchen


Neben dem Caesar Salad erfreut sich auch der Cobb-Salat in den USA großer Beliebtheit. Wer mag kann die Zutatenliste auch noch um Oliven, Paprika oder Frühlingszwiebeln ergänzen

Zutaten¹ für

Zutaten

    Für den Salat:

    • 4 Scheiben Bacon
    • 250 g Hähnchenbrust (Filets)
    • 1 EL Olivenöl
    • 1/2 mittelgroße(s) rote Zwiebel
    • 2 mittelgroße(s) Tomate(n)
    • 1/2 mittelgroße(s) Avocado(s)
    • 2 mittelgroße(s) Ei(er) (hart gekocht)
    • 100 g Kopfsalat
    • 50 g Blauschimmelkäse

    Für das Dressing:

    • 2 EL Olivenöl
    • 1 EL Essig (Sherry-Essig)
    • 1 TL Dijon-Senf

    Zubereitung Cobb-Salat mit Ei, Bacon und Hähnchen

    1. Bacon und 2 (in etwa fingerdicke Scheiben geschnittene) Hähnchenbrustfilets in Öl anbraten.
    2.  Zwiebel klein schneiden, ebenso Tomate, Avocado, Salat und das hart gekochtes Ei.
    3. Das Hähnchenfleisch mit dem Gemüse, dem Ei und Kopfsalat anrichten, Blauschimmelkäse darüber krümeln.
    4. Für das Dressing: Olivenöl, Essig (wenn möglich: Sherry-Essig) und Dijon-Senf verrühren, über den Salat geben, anrichten
    2 / 51 Cobb-Salat mit Ei, Bacon und Hähnchen - @
    Lachs-Avocado-Salat

    Rezept Lachs-Avocado-Salat mit Chili


    In der Salatschüssel tobt das Chaos: Gut so, denn das sorgt für Abwechslung und Geschmacksüberraschungen – wenn man die richtigen Zutaten mixt. Hier nur einer von vielen perfekten Sattmacher-Salaten:

    Zutaten¹ für Portion(en)

    Zutaten

      Salat-Basis:

      • 1/2 Kopf Kopfsalat
      • 1 mittelgroße(s) Grapefruit
      • 1/4 mittelgroße(s) Avocado(s)
      • 2 Scheiben rote Zwiebeln
      • 100 g Rote Bete (eingelegt)
      • 100 g Lachs (Filet)
      • 10 Pistazien (gehackt)

      Für das Dressing:

      • 1 EL Olivenöl
      • 1/2 TL Orangenschale (ungespritze Orange)
      • 2 EL Orangensaft
      • 2 TL Weißweinessig
      • 1/2 TL Dijon-Senf
      • 1 Prise Salz
      • 1 Prise Chilipulver

      Zubereitung Lachs-Avocado-Salat mit Chili

      1. Alle Dressing-Zutaten gut vermischen.
      2. Salat waschen und klein zupfen. Grapefruit filetieren, alle Gemüsezutaten klein schneiden und in einer Schüssel vermengen.
      3. Lachs in der Pfanne garen, dann in Stückchen über den Salat geben und mit Dressing anmachen.
      4. Zum Schluss alles mit Pistazien bestreuen.

      100 Gramm” ist die Lösung auf die Adventskalenderfrage vom 3. Dezember. Hier geht’s zum Adventskalender-Special 2016.

      • Kalorien (kcal)283
      • Eiweiß14g
      • Kohlenhydrate25g
      • Fett16g
      3 / 51 Lachs-Avocado-Salat mit Chili - @
      Fruchtiger-Tomatensalat

      Rezept Fruchtig-pikanter Pfirsich-Tomaten-Salat mit Mozzarella


      Grüne Tomaten – wie sie in diesem Salat am besten zum Einsatz kommen sollten – schmecken erfrischend säuerlich und ergänzen die fruchtigen Pfirsiche optimal. Extra Kick: Mozzarella und Basilikum geben dem extravaganten Salat den letzten Schliff!

      Zutaten¹ für Portion(en)

      Zutaten

      • 3 mittelgroße(s) Pfirsich(e)
      • 6 mittelgroße(s) Tomate(n) (grüne - wenn Sie die bekommen)
      • 90 g Mozzarella
      • 4 TL Olivenöl (noch besser: Basilikumöl)
      • 6 Blätter Basilikum
      • 1 Prise Salz
      • Schwarzer Pfeffer

      Zubereitung Fruchtig-pikanter Pfirsich-Tomaten-Salat mit Mozzarella

      1. Pfirsiche aufschneiden, entkernen und in etwa 1 cm dicke Stücke schneiden.
      2. Tomaten und Mozzarella würfeln und in eine Schüssel geben. Basilikumblätter und -öl mit den Pfirsichen dazugeben, alles vermengen. Salat zum Schluss mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.
      • Kalorien (kcal)219
      • Eiweiß9g
      • Kohlenhydrate26g
      • Fett10g
      4 / 51 Fruchtig-pikanter Pfirsich-Tomaten-Salat mit Mozzarella - @
      Brotsalat

      Rezept Brotsalat mit Hühnchen


      Urlaubs-Feeling gibt es bei diesem Rezept gleich inklusive: Frisches Gemüse, hochwertiges Olivenöl und knackige Pita-Croutons bringen Sie in Stimmung

      Zutaten¹ für Portion(en)

      Zutaten

      • 300 g Hähnchenbrust (Filet)
      • 1 Schuss Olivenöl (zum Ambraten)
      • 300 g Blattsalat
      • 2 mittelgroße(s) Tomate(n)
      • 200 g Weiße Bohne(n) (aus der Dose)
      • 1/2 mittelgroße(s) Salatgurke(n)
      • 1 mittelgroße(s) Zwiebel(n)
      • 1/2 mittelgroße(s) Paprika (rot)
      • 1/2 mittelgroße(s) Paprika (gelb)
      • 2 mittelgroße(s) Pita(s)
      • 4 EL Zitronensaft
      • 2 EL Weißweinessig
      • 1/2 TL Senf
      • 1 TL Zitronenschale (Abrieb von Bio-Zitrone)
      • 2 EL Olivenöl
      • 1 Prise Zucker
      • 1 Prise Pfeffer

      Zubereitung Brotsalat mit Hühnchen

      1. Hühnchen in mundgerechte Stücke schneiden, in ein wenig Olivenöl anbraten und beiseitestellen.
      2. Den Salat waschen und ebenfalls zerkleinern. Die Tomaten achteln und die Bohnen abtropfen lassen. Gurke, Zwiebel und Paprika in Streifen schneiden.
      3. Pitas im Toaster rösten, bis sie goldbraun und knusprig sind. Danach sechsteln und erst einmal zur Seite stellen.
      4. Für das Dressing die restlichen Zutaten in einer kleinen Schüssel so lange miteinander verrühren, bis sich alles verbunden hat.
      5. Blattsalat, Tomaten, Bohnen, Gurken, Hühnchen, Zwiebeln und Paprika in eine mittelgroße Schüssel geben, mit dem Dressing vermengen. Pitaecken in noch kleinere Teile brechen und über den Salat streuen.

       

      • Kalorien (kcal)648
      • Eiweiß49g
      • Kohlenhydrate58g
      • Fett23g
      5 / 51 Brotsalat mit Hühnchen - @
      Salat mit gebackenem Kürbis

      Rezept Salat mit gebackenem Kürbis, Granatapfel und Ziegenkäse


      Der Allrounder im Herbst: Kürbis lässt sich auf vielfältigste Art und Weise zubereiten. Hier in der gebackenen Variante im knackigen Salatbett:

      Zutaten¹ für Portion(en)

      Zutaten

      • 400 g Kürbis(se) (z.B. Butternuss, in kleine Würfel geschnitten)
      • 2 TL Olivenöl
      • Salz
      • Pfeffer
      • 4 Handvoll Salate (nach Wahl bzw. Saison)
      • 4 EL Granatapfel (Kerne)
      • 2 TL Pistazien
      • 6 TL Kürbiskerne (ohne Fett geröstet)
      • 60 g Ziegenfrischkäse (zerbröselt)

      Für das Dressing:

      • 3 EL Kürbiskernöl
      • 2 EL Weißweinessig
      • 3 EL Orangensaft
      • 1 TL Dijon-Senf
      • 1 Stange Frühlingszwiebel(n) (gehackt)
      • 1 TL Honig
      • Salz
      • Pfeffer

      Zubereitung Salat mit gebackenem Kürbis, Granatapfel und Ziegenkäse

      1. Ofen auf 200° vorheizen.
      2. Kürbisstücke in einer Schüssel mit Öl, Salz und Pfeffer anmachen und locker auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Etwa 30 min backen, bis sie bissfest und leicht gebräunt sind. Aus dem Ofen nehmen und ganz abkühlen lassen.
      3. Dressing-Zutaten in ein Gefäß mit Deckel geben und gut durchschütteln (z. B. ein ausgewaschenes Marmeladenglas o. ä.), bis das Dressing eine cremige Konsistenz hat.
      4. Salat waschen und zu gleichen Teilen auf den Tellern verteilen. Den gebackenen Kürbis gerecht auf die Personen aufteilen und auf das Salatbett geben. Granatapfelkerne und Kürbiskerne darüber verteilen und den Ziegenfrischkäse on top bröseln. Zum Schluss das Dressing über den Salat geben und genießen.
      • Kalorien (kcal)300
      • Eiweiß9g
      • Kohlenhydrate23g
      • Fett21g
      6 / 51 Salat mit gebackenem Kürbis, Granatapfel und Ziegenkäse - @
      Spinatsalat

      Rezept Spinat-Salat mit Garnelen, Champignons, Bacon und Ei


      Dieser Spinat-Salat weckt Frühlingsgefühle – denn junger Baby-Spinat ist ab März im Handel erhältlich. In Kombi mit knusprigem Bacon, gebratenen Champignons und Eiern ein wahrer Gaumenschmaus!

      Zutaten¹ für Portion(en)

      Zutaten

      • 6 Streifen Bacon
      • 1 mittelgroße(s) rote Zwiebeln
      • 120 g Champignon(s)
      • 200 g Garnelen (TK, geschält, entdarmt)
      • Salz
      • Pfeffer
      • 1 Schuss Olivenöl
      • 2 EL Pinienkerne
      • 3 EL Rotweinessig
      • 1 EL Senf
      • 2 mittelgroße(s) Ei(er)
      • 200 g Baby-Spinat

      Zubereitung Spinat-Salat mit Garnelen, Champignons, Bacon und Ei

      1. Den Speck 3 bis 5 Minuten bei mittlerer Hitze in einer großen Pfanne anbraten, bis die Streifen schön knusprig sind. Anschließend zum abtropfen auf ein Küchenpapier legen, das Fett in der Pfanne lassen.
      2. Zwiebel in Ringe, Champignons in Scheiben schneiden und beides 3 Minuten lang in derselben Pfanne bräunen, dann herausnehmen und zur Seite stellen. Garnelen mit Salz und Pfeffer würzen, bei Bedarf etwas Olivenöl in die Pfanne geben und zusammen mit den Pinienkernen bei mittlerer Hitze braten, bis die Garnelen nach 2 bis 4 Minuten fest und rosa sind. Jetzt Rotweinessig und Senf miteinander vermischen, die etwas abgekühlten Garnelen darin wälzen und zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken
      3. Eier hart kochen. Währenddessen die Spinatblätter gründlich waschen und auf 4 Teller verteilen. sämtliche gebratene Zutaten dazugeben, mit den in Scheiben geschnittenen Eiern garnieren. Die restliche Sauce aus der Pfanne kann als Dressing über den Salat geträufelt werden.

       

      • Kalorien (kcal)316
      • Eiweiß21g
      • Kohlenhydrate12g
      • Fett20g
      7 / 51 Spinat-Salat mit Garnelen, Champignons, Bacon und Ei - @
      Endivien- Knoblauch-Salat

      Rezept Endivien-Knoblauch-Salat mit Wildreis


      Dieser knackige Wintersalat enthält mehr Kalium als 3 Bananen – da lohnt sich die Schnibbelei. Perfekt auch nach den Feiertagen, damit der Magen sich von der Völlerei wieder erholen kann

      Zutaten¹ für Portion(en)

      Zutaten

      • 1 Knolle Knoblauch
      • Salz
      • Pfeffer
      • 100 g Wildreis
      • 1 Kopf Endiviensalat
      • 1/2 Bund Radieschen
      • 100 g Rosinen
      • 1 EL Olivenöl
      • 1 EL Apfelessig
      • 1 TL Senf

      Zubereitung Endivien-Knoblauch-Salat mit Wildreis

      1. Ofen auf 200 Grad vorheizen. Einen Zentimeter vom oberen Teil der Knoblauchknolle abschneiden, die Schale dran­lassen. Mit der aufgeschnittenen Seite nach oben auf Alufolie legen, mit etwas Wasser beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Folie verschließen und rund 45 Minuten im Ofen backen.
      2. Währenddessen den Wildreis nach Packungs­anleitung zubereiten. Salat waschen, trocken schleudern und in mundgerechte Stücke zupfen. Radieschen putzen und in feine Scheiben schneiden. Zusammen mit dem fertig gekochten Reis und den Rosinen in eine Schüssel geben.
      3. Die Knoblauchknolle aus dem Ofen holen, abkühlen lassen und die Zehen von der unteren Seite aus der Schale in eine kleine Schale pressen. Mit einer Gabel zer­drücken und das Ganze mit heißem Wasser, Olivenöl, Apfelessig und Senf verrühren. Mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken und über den Salat gießen.

       

      • Kalorien (kcal)522
      • Eiweiß17g
      • Kohlenhydrate89g
      • Fett10g
      8 / 51 Endivien-Knoblauch-Salat mit Wildreis - @
      Spinat-Salat

      Rezept Lauwarmer Nudel-Spinat-Salat


      Ein leckerer Frühlings-Salat, den Sie auch ganz einfach mit ins Büro nehmen können. Das Dressing aber separat mitnehmen und erst frisch drübergießen

      Zutaten¹ für Portion(en)

      Zutaten

      • 50 g Nudeln, roh (Vollkorn)
      • 200 g Baby-Spinat (frisch)
      • 200 g Grüner Spargel
      • 4 mittelgroße(s) Cherrytomate(n)
      • 1/2 mittelgroße(s) rote Zwiebeln
      • 1 EL Balsamico
      • 0,5 EL Olivenöl
      • Salz
      • Pfeffer
      • Kräuter (frisch, nach Wahl)

      Zubereitung Lauwarmer Nudel-Spinat-Salat

      1. Nudeln nach Packungsanweisung kochen.
      2. Spinat waschen und in Streifen schneiden. Tomaten vierteln. Zwiebel in Halbringe schneiden. Spargel grob in schräge Stücke schneiden.
      3. Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel und Spargel kurz darin schwenken und leicht anbraten.
      4. Nudeln abgießen, mit kaltem Wasser abbrausen und mit den Spinat und Tomaten vermengen.Warmen Spargel und Zwiebeln dazugeben.
      5. Essig und Öl mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Über den Salat geben und mit frischen Kräutern garnieren.
      • Statt der Nudeln kann auch Brot, Pumpernickel & Co zum Spinat-Salat gegessen werden.
      10 / 51 Lauwarmer Nudel-Spinat-Salat - @
      Shiitake- Chinakohl-Salat

      Rezept Knuspriger Shiitake-Chinakohl-Salat


      Chinakohl ist ein echter Gesundheits-Booster: Neben Vitamin C und K, Kalium, Calcium und Folsäure stecken auch hochwertige Aminosäuren und Senfglykoside in der asiatischen Kohlsorte. Diese gesundheitsfördernde Kombination hat fast kein anderes Gemüse zu bieten

      Zutaten¹ für Portion(en)

      Zutaten

      • 400 g Shiitake-Pilze
      • 1/2 Kopf Chinakohl
      • 1/4 Kopf Rotkohl
      • 5 mittelgroße(s) Frühlingszwiebel(n)
      • 1/2 Bund Koriander
      • 2 EL Rapsöl
      • Salz
      • 2 TL Sesam

      Für das Dressing:

      • 3 EL Wasser
      • 2 EL Reisessig
      • 1 EL Miso (rot)
      • 2 TL Sojasauce
      • 1,5 cm Ingwer (gerieben)
      • 1 EL Rapsöl
      • 1 EL Sesamöl

      Zubereitung Knuspriger Shiitake-Chinakohl-Salat

      1. Die Pilze putzen und in dünne Streifen schneiden. Die äußeren Blätter von China- und Rotkohl entfernen und den Rest mit Gemüsehobel oder Messer in sehr feine Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln putzen und in Ringe schneiden. Dann Koriander waschen, trocken tupfen und fein hacken.
      2. Den Ofen auf 200 Grad vorheizen und 2 tiefe Backbleche mit Back­papier auslegen. Pilze mit Rapsöl und Salz in einer Schüssel vermengen und anschließend so auf den beiden Blechen verteilen, dass sie nicht übereinanderliegen. Dann 20 bis 25 Minuten backen, bis sie schrumpelig sind.
      3. Alle Dressing-Zutaten in einen Shaker geben. 30 Sekunden lang kräftig durchschütteln, bis sich alles miteinander ver­bunden hat.
      4. Geröstete Pilze aus dem Ofen holen und zusammen mit China- und Rotkohl, Frühlings­zwiebeln und Koriander in eine große Schüssel geben. Dressing noch einmal kräftig schütteln, bevor Sie es über den Salat geben.
      5. Zum Schluss Sesam in einer Pfanne ohne Öl rösten und vor dem Servieren über den Salat streuen.

       

      • Kalorien (kcal)306
      • Eiweiß11g
      • Kohlenhydrate36g
      • Fett16g
      11 / 51 Knuspriger Shiitake-Chinakohl-Salat - @
      Spinat-Tofu-Salat

      Rezept Tofu-Spinat-Salat mit Mandarinen und Ziegenkäse


      Diesen Salat MÜSSEN Sie probieren. Knackig, bunt und gesund – was will man mehr? Also ran ans Geschnibbel:

      Zutaten¹ für Portion(en)

      Zutaten

      • 100 g Baby-Spinat
      • 100 g Rotkohl (frisch!)
      • 120 g Tofu
      • 30 g Ziegenkäse
      • 120 g Mandarine(n) (aus der Dose)
      • 1 EL Pinienkerne
      • 1 EL Olivenöl
      • 2 EL Balsamico-Essig

      Zubereitung Tofu-Spinat-Salat mit Mandarinen und Ziegenkäse

      1. Spinat und Rotkohl zerkleinern und auf einem Teller anrichten.
      2. Tofu und Ziegenkäse in Stückchen schneiden, mit Mandarinen und Pinienkernen toppen.
      3. Öl mit Balsamico in einer Tasse gut ver­mischen und über den Salat geben.

       

      • Kalorien (kcal)361
      12 / 51 Tofu-Spinat-Salat mit Mandarinen und Ziegenkäse - @
      Salat mit Serrano-Schinken und knackigen Apfelstückchen

      Rezept Salat mit Serrano-Schinken, Apfel und Nuss


      Knackiger Salat mit süßem Apfel und herzhaftem Serrano-Schinken. Ein echter Gaumen- und Augenschmaus

      Zutaten¹ für Portion(en)

      Zutaten

      • 150 g Salat (Mix, nach Wahl)
      • 2 Scheiben Serrano-Schinken
      • 4 mittelgroße(s) Champignon(s) (braune)
      • 1/2 mittelgroße(s) Apfel
      • 1 mittelgroße(s) rote Zwiebel
      • 1 Handvoll Walnüsse

      Für das Dressing:

      • 2 EL Balsamico-Essig
      • 6 EL Olivenöl
      • 1 TL Senf
      • 1 TL Süßstoff (flüssig)
      • Wasser

      Zubereitung Salat mit Serrano-Schinken, Apfel und Nuss

      1. Zwiebel in Ringe schneiden und die Ringe nochmals halbieren, Champignons in Scheiben schneiden und beides auf dem Salat-Mix verteilen. Apfel in kleine Stücke schneiden und auch dazu geben (ggf. nach Belieben etwas größere Stücke zur Deko am Rand übrig lassen).
      2. Serrano-Schinken in kleine Stückchen zupfen und zuletzt über dem Salat verteilen. Als Topping die Walnüsse etwas zerkleinern und darüber streuen.
      3.  Für das Dressing zuerst das Olivenöl mit dem Balsamico vermengen. Anschließend nach Belieben mit Senf, Süßstoff und Wasser abschmecken.
      13 / 51 Salat mit Serrano-Schinken, Apfel und Nuss - @
      Thunfischsalat mit Schafskäse nach griechischer Art

      Rezept Thunfischsalat mit Schafskäse nach griechischer Art


      Thunfisch ist die Mutter des Muskelfutters und darf in keinem guten Salat fehlen. Eier und Feta sorgen darüber hinaus für eine extra Ladung Eiweiß und machen den Muskel-Salat perfekt!

      Zutaten¹ für Portion(en)

      Zutaten

      • 2 Handvoll Salat (Sorte nach Wahl)
      • 200 g Kirschtomate(n)
      • Pfeffer
      • 8 mittelgroße(s) Olive(n)
      • 100 g Feta
      • 1 Dose Thunfisch im eigenen Saft
      • 1,5 EL Balsamico
      • 2 EL Öl
      • Salz

      Zubereitung Thunfischsalat mit Schafskäse nach griechischer Art

      1. Für den Thunfischsalat zunächst einmal den Salat waschen und trocken schleudern.
      2. Tomaten waschen und nach Belieben halbieren, viertel oder einfach ganz lassen.
      3. Zwiebel in Ringe, Oliven in Scheiben schneiden.
      4. Feta würfeln, alles zusammen mit dem Thunfisch und dem Salat vermischen.
      5. Aus den restlichen Zutaten das Dressing mixen und über den Thunfischsalat geben.

       

      14 / 51 Thunfischsalat mit Schafskäse nach griechischer Art - @
      Basisrezept: Vinaigrette

      Rezept Basisrezept für Vinaigrette


      Ein Teil Säure, drei Teile Öl plus Gewürze – eine Vinaigrette wird immer nach diesem Prinzip zubereitet. Kräuter nach Wahl und Senf verleihen zusätzlich Geschmack.

      Zutaten¹ für Portion(en)

      Zutaten

      • 2 EL Weißweinessig
      • Salz
      • Pfeffer
      • 6 EL Olivenöl

      Zubereitung Basisrezept für Vinaigrette

      1. Essig und Gewürze in Schüssel verrühren. Öl langsam unterrühren.
      15 / 51 Basisrezept für Vinaigrette - @
      Waldorf-Salat

      Rezept Waldorfsalat ohne Mayo


      Der Klassiker in neuem Gewand: ganz ohne fettige Mayonnaise kommt er daher und lädt zum Schlemmen ein. Die Nüsse steuern lebenswichtige Fettsäuren bei, die wichtig für die Funktionstüchtigkeit von Herz und Hirn sind

      Zutaten¹ für Portion(en)

      Zutaten

      • 1 Handvoll Walnüsse
      • 1 mittelgroße(s) Apfel (klein)
      • 1 Handvoll Salate (gemischt)
      • 100 g Sellerie (in Streifen geschnitten)
      • 1 Handvoll Rosinen

      Für das Dressing:

      • 1 EL Olivenöl
      • 2 EL Weißweinessig
      • 1 TL Senf
      • 1 mittelgroße(s) Schalotte(n) (klein, in Scheiben geschnitten)

      Zubereitung Waldorfsalat ohne Mayo

      1. Walnüsse in der Pfanne ohne Öl rösten.
      2. Apfel in Stücke schneiden. Walnüsse und Apfelstückchen mit gemischten Salatblättern, Selleriestreifen und Rosinen vermengen.
      3. Dressing aus Olivenöl, Weißweinessig, Senf und 1 kleinen Schalotte mixen und über den Salat geben. Abschmecken.
      • Kalorien (kcal)388
      16 / 51 Waldorfsalat ohne Mayo - @
      Spinat-Salat

      Rezept Perlgraupen und junger Spinat mit Gorgonzola


      Wie viele außergewöhnliche vegetarische Rezepte kennen Sie? Jetzt schon mal eins mehr:

      Zutaten¹ für Portion(en)

      Zutaten

      • 200 g Perlgraupen
      • 3 EL Rotweinessig
      • 1/2 TL Dijon-Senf
      • 2 EL Olivenöl (natives Olivenöl extra)
      • 30 g Gorgonzola (fein zerbröselt)
      • 150 g Baby-Spinat (gründlich gewaschen und klein gezupft)
      • 1 mittelgroße(s) Zwiebel(n) (in Ringe geschnitten)
      • 2 EL Walnüsse (geschält, gehackt)
      • Pfeffer (frisch aus der Mühle)

      Zubereitung Perlgraupen und junger Spinat mit Gorgonzola

      1. Kochen Sie die Perlgraupen, wie es auf der Verpackung angegeben  ist. Währenddessen für die Vinaigrette Essig und Senf miteinander verrühren. Nun das Olivenöl gut unterrühren und den zerbröselten Gorgonzola beimischen.
      2. Die bissfest gegarten Perlgraupen in eine Servierschüssel geben. Spinat und Zwiebeln vorsichtig unterheben. Zum Schluss die Vinaigrette gleichmäßig darübergeben  und den Salat mit Salz und Pfeffer abschmecken. Vor dem Servieren gut durchziehen lassen.
      3. Walnüsse entfalten (wie auch andere Nuss-Sorten und kerne) einen noch intensiveren Geschmack, wenn man sie vor dem Servieren kurz anröstet. Geben Sie hierfür die grob gehackten Kerne ohne zusätzliches Fett in eine Pfanne und rösten Sie die Nüsse ungefähr 2 Minuten lang bei mittlerer Hitze. Die Pfanne dabei ein wenig rütteln, damit die Nüsse gleichmäßig braun werden. Noch warm über den Salat streuen.
      
      

       

      • Kalorien (kcal)330
      • Eiweiß7g
      • Kohlenhydrate51g
      • Fett12g
      17 / 51 Perlgraupen und junger Spinat mit Gorgonzola - @
      Marinierter Grünkohlsalat

      Rezept Marinierter Grünkohl-Salat mit Granatapfel


      Dieser Wintersalat enthält so viel Calcium wie 3 Gläser Milch – wow!

      Zutaten¹ für Portion(en)

      Zutaten

      • 450 g Grünkohl
      • 1 mittelgroße(s) Schalotte(n)
      • 3 EL Weißweinessig
      • 1 EL Honig
      • 1 EL Olivenöl
      • 1 TL Salz
      • 1 Prise Pfeffer
      • 1/2 mittelgroße(s) Granatapfel
      • 2 EL Pinienkerne
      • 50 g Parmesan

      Zubereitung Marinierter Grünkohl-Salat mit Granatapfel

      1. Grünkohl gründlich waschen und zerkleinern, die groben Stiele und Strünke entfernen.
      2. Schalotte schälen, fein hacken und mit Essig, Honig, Olivenöl, Salz und Pfeffer in eine große Schüssel geben. Grünkohl da­zugeben, alles gut vermengen und abgedeckt über Nacht in den Kühlschrank stellen, sodass der Kohl zusammenfallen kann.
      3. Am nächsten Tag den Kohl auf 2 Teller verteilen. Dann die Kerne aus dem Granatapfel heraus­pulen und darüber verteilen.
      4. Pinienkerne kurz in einer Pfanne ohne Fett anrösten, über den Salat streuen und frischen Parmesan darüberreiben.

       

      • Kalorien (kcal)374
      • Eiweiß20g
      • Kohlenhydrate16g
      • Fett24g
      18 / 51 Marinierter Grünkohl-Salat mit Granatapfel - @
      Krautsalat

      Rezept Krautsalat


      Weißkohl liefert jede Menge Ballaststoffe, die gut sättigen und die Verdauung auf Trab bringen. Genießen Sie diesen Allround-Salat pur, auf dem Brot oder als Beilage zu Fleischgerichten

      Zutaten¹ für Portion(en)

      Zutaten

      • 500 g Weißkohl (gehobelt)
      • 4 EL Essig
      • 125 ml Gemüsebrühe
      • Salz
      • 1 TL Zucker
      • Pfeffer

      Zubereitung Krautsalat

      1. Gehobeltes Weißkraut in Salzwasser 5 Minuten blanchieren.
      2. Abtropfen lassen, anschließend mit Essig und heißer Brühe übergießen.
      3. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken, dann das Ganze über Nacht ziehen lassen.
      • Frische Kräuter wie Basilikum (Rezeptfoto) eignen sich super als Deko – da sie den Krautsalat optisch aufpeppen.
      19 / 51 Krautsalat - @
      Chicken-Mango-Salat-mit-Zuckerschoten

      Rezept Chicken-Salat mit Mango und Zuckerschoten


      Chicken-Streifen in den Salat schnibbeln kann jeder, aber mit so einem exotischen, asiatisch angehauchten Chicken-Salat mit Ingwer und Sojasauce können Sie Ihre Gäste echt beeindrucken

      Zutaten¹ für Portion(en)

      Zutaten

      • 3 Stücke Hähnchenbrust (Filets á 175 g)
      • 175 g Zuckerschote(n)
      • 2 EL Limettensaft
      • 1 EL Olivenöl
      • 1 EL Sojasauce
      • 1 EL Ingwer (frisch, gewürfelt)
      • 1 mittelgroße(s) Mango(s)
      • 1/2 mittelgroße(s) Salatgurke(n)
      • 1/2 Bund Minze (frisch)
      • 80 g Rucola

      Zubereitung Chicken-Salat mit Mango und Zuckerschoten

      1. Hähnchenbrustfilets in einer großen Pfanne mit Salzwasser bedecken, zum Kochen bringen, anschließend auf kleiner Flamme circa 12 Minuten ziehen lassen und herausnehmen.
      2. Zuckerschoten putzen, 30 Sekunden in Salzwasser kochen, abschrecken, abtropfen.
      3. Limettensaft, Olivenöl, Sojasoße und Ingwer in einer Schale gut vermischen.
      4. Abgekühltes Hähnchen würfeln, salzen, pfeffern und mit 2 EL des Dressings (bezogen auf 4 Personen) vermengen.
      5. Mango und Gurke schälen und würfeln. Minze hacken, Rucola waschen, alles in einer Salatschüssel vermengen.
      • Kalorien (kcal)239
      • Eiweiß32g
      • Kohlenhydrate15g
      • Fett5g
      20 / 51 Chicken-Salat mit Mango und Zuckerschoten - @
      Geflügelsalat mit Mozzarella

      Rezept Mediterraner Geflügelsalat mit Mozzarella und Rucola


      Hühner können zwar nicht gut fliegen, Ihrem Muskelwachstum verleihen sie dennoch Flügel – in Form dieses Geflügelsalats

      Zutaten¹ für Portion(en)

      Zutaten

      • 150 g Hähnchenbrust
      • 100 g Vollkornnudeln, roh
      • 10 schwarze Oliven
      • 10 Mini-Mozzarella
      • 10 g Basilikum
      • 40 g Rucola
      • 1 EL Pinienkerne
      • 6 mittelgroße(s) getrocknete Tomaten
      • 1 TL Pesto (grünes)
      • 2 TL Olivenöl
      • Pfeffer (schwarz, grob gemahlen)

      Zubereitung Mediterraner Geflügelsalat mit Mozzarella und Rucola

      1. Verrühren Sie Olivenöl und Pesto mit dem Pfeffer, während die Nudeln kochen.
      2. Das Hähnchen braten und in Scheiben schneiden.
      3. Basilikum und Rucola waschen, trocknen und grob hacken, die getrockneten Tomaten würfeln.
      4. Anschließend die Zutaten vermengen und mit dem Dressing übergießen.
      • Kalorien (kcal)495
      • Eiweiß50g
      • Kohlenhydrate28g
      • Fett28g
      21 / 51 Mediterraner Geflügelsalat mit Mozzarella und Rucola - @
      Caprese-Pasta-Salat

      Rezept Caprese-Pasta-Salat mit Shirataki-Nudeln


      Null Kohlenhydrate! Bei Nudeln unmöglich? Nein, denn jetzt gibt es Shirataki-Nudeln. Sie sind dünn, fast durchsichtig und werden aus der japanischen Konjac-Wurzel hergestellt. Das Besondere: Sie bestehen aus dem Null-Kalorien-Ballaststoff Glucomannan. Ergebnis: Pro 100 Gramm lediglich 5 Kalorien und kaum Fett

      Zutaten¹ für Portion(en)

      Zutaten

      • 300 g Grüner Spargel
      • 200 g Shirataki-Nudeln
      • 100 g Erbsen (TK)
      • 2 mittelgroße(s) Tomate(n)
      • 1/2 mittelgroße(s) Paprika (gelb)
      • 1 Kugel Mozzarella
      • 1-2 Zweige Basilikum
      • 1,5 EL Olivenöl
      • 1 Spritzer Zitronensaft
      • Salz
      • Pfeffer

      Zubereitung Caprese-Pasta-Salat mit Shirataki-Nudeln

      1. Spargel mit einem Gemüseschäler in schmale Streifen schneiden, dann in siedendem Salzwasser kochen. Nach etwa 3 bis 5 Minuten herausholen und kurz abschrecken. TK-Erbsen ebenfalls in Salzwasser gar kochen. Dann beiseite stellen.
      2. Nudeln gründlich in einem Sieb unter fließendem Wasser waschen, abtropfen lassen. Für 30 Sekunden in kochendem Wasser erhitzen, abgießen, in eine große Schüssel geben
      3. Tomaten, Paprika und Mozzarella in Würfel schneiden, Basilikum hacken und zusammen mit dem Spargel und den Erbsen zu den Nudeln geben.
      4. Aus Öl, Zitrone, Salz und Pfeffer ein Dressing mixen und zu dem Salat geben, gut vermengen, fertig.
      22 / 51 Caprese-Pasta-Salat mit Shirataki-Nudeln - @
      Caesar-Salad

      Rezept Caesar Salad mit Anchovi-Ei-Dressing


      Salat hat nicht unbedingt das allerbeste Image. Dabei gibt es einen, der anders ist als die anderen, öden Blattsammlungen. Einen, der wie für uns gemacht ist – besonders knackig, lecker gewürzt, mit viel Drumherum: der Caesar Salad

      Zutaten¹ für Portion(en)

      Zutaten

      • 2 Köpfe Romana-Salat (auch: Römersalat genannt)
      • 3 Scheiben Toastbrot
      • 2 Zehen Knoblauch
      • 25 g Butter (alternativ: ein Schuss Rapsöl)
      • 2 mittelgroße(s) Ei(er)
      • 2-3 mittelgroße(s) Anchovis (Filets)
      • 1 EL Olivenöl
      • 75 g Parmesan

      Für das Dressing:

      • 1 Zehe Knoblauch
      • 2 TL Dijon-Senf
      • 2 EL Weißer Balsamico (alternativ: Rotweinessig)
      • 1 EL Zitronensaft (frisch gepresst)
      • 1 TL Worcestersauce
      • Salz
      • Pfeffer
      • 1 Prise Zucker

      Zubereitung Caesar Salad mit Anchovi-Ei-Dressing

      1. Römersalat putzen. Verwendet werden nur die Herzen, also die hellgrünen, inneren Blätter. Die wäscht man kurz unter lauwarmem Wasser, um die Bitterstoffe herauszubekommen (aber nicht zu heiß, sonst hat es sich mit dem knackigen Salat). Dann trockenschleudern oder -tupfen und in mundgerechte Stückchen zupfen. (nicht zu klein, größere Stücke bleiben länger frisch).
      2. Toastbrot entrinden und in kleine Würfel schneiden. Knoblauchzehen abziehen, in Scheiben schneiden, mit Butter und ein bisschen Salz in der Pfanne erhitzen. Dann das Brot darin bei schwacher Hitze 2 bis 3 Minuten lang von allen Seiten anrösten, bis es goldbraun ist. Tipp: Rapsöl hat mehr ungesättigte Fettsäuren (allerdings auch weniger Geschmack) als Butter.
      3. Eier trennen und das Eigelb in eine Salatschüssel geben. Das Eiweiß wird für den Caesar Salad nicht gebraucht.
      4. 2 bis 3 Sardellenfilets unter fließend Wasser abspülen, trocken-tupfen und fein hacken. Danach unter das Eigelb mischen.
      5. Fürs Dressing 1 frisch gepresste Knoblauchzehe, Dijonsenf,  Balsamico oder Rotweinessig, Zitronensaft, Worcestersoße, frisch gemahlenen Pfeffer, Salz und eine Prise Zucker mit dem Schneebesen gründlich vermengen. Dann mit dem Eigelb-Sardellen-Mix vereinigen.
      6. Unter ständigem Rühren nach und nach so viel sehr gutes Olivenöl hinzufügen, bis eine cremige Soße entsteht (ca. 5 EL).
      7. Den Salat in die Schüssel geben und das Dressing unterheben. Dann das Ganze kurz durchziehen lassen.
      8. Die Croûtons auf den Salat geben, Parmesan drüberhobeln, servieren und genießen.
      • Je nach Geschmack und Hunger können Sie den Salat noch tunen – etwa mit gebratenen Putenfiletstreifen, Riesengarnelen vom Grill …
      23 / 51 Caesar Salad mit Anchovi-Ei-Dressing - @
      Salat mit Parmaschinken und Feigen

      Rezept Salat mit Parmaschinken, Feigen und Nüssen


      Dieser Salat entfaltet ein Feuerwerk der Geschmäcker in Ihrem Mund: Hauchdünner Parmaschinken, knackige Walnüssen, aromatischer Büffelmozzarella und der sinnlich-süße Geschmack von Feigen stimulieren Ihre Geschmacksknospen

      Zutaten¹ für Portion(en)

      Zutaten

      • 75 g Salat (Mix, nach Wahl)
      • 50 g Parmaschinken
      • 50 g Walnüsse
      • 125 g Büffelmozzarella
      • 2 mittelgroße(s) Feige(n) (frisch)

      Für das Dressing:

      • 2 EL Walnussöl
      • 2 EL Balsamico-Essig
      • 1 EL Senf (Feigensenf)
      • Salz
      • Pfeffer (frisch gemahlen)

      Zubereitung Salat mit Parmaschinken, Feigen und Nüssen

      1. Den Salat waschen, trocken schleudern und auf einem Teller verteilen.
      2. Die Schinkenscheiben auf dem Salat drapieren.
      3. Den Mozzarella abtropfen lassen, grob zerteilen und auf dem Salat verteilen. Die Walnüsse grob hacken und darüber streuen. Die frischen Feigen waschen und kreuzweise einschneiden. Auf dem Salat verteilen.
      4. Dressing-Zutaten miteinander mischen, über den Salat träufeln und genießen.
      24 / 51 Salat mit Parmaschinken, Feigen und Nüssen - @
      Salat

      Rezept Spinat-Salat mit Tomate und Mozzarella


      Dieser Insalata Caprese geht immer: Wenig Aufwand, dafür jede Menge Genuss

      Zutaten¹ für Portion(en)

      Zutaten

      • 1 mittelgroße(s) Tomate(n)
      • 30 g Mozzarella
      • 50 g Baby-Spinat
      • 2 TL Sonnenblumenkerne
      • 3 EL Balsamico-Essig
      • 1/2 TL Olivenöl
      • 1 Msp. Pfeffer
      • 1 Zehe Knoblauch

      Zubereitung Spinat-Salat mit Tomate und Mozzarella

      1. Tomate und Mozzarella in Scheiben schneiden, unter die Spinatblätter mischen und mit Sonnenblumenkernen garnieren.
      2. Fürs Dressing Essig, Öl und Pfeffer vermengen, gepresste Knoblauchzehe dazugeben.
      25 / 51 Spinat-Salat mit Tomate und Mozzarella - @
      Lachssalat

      Rezept Lachs-Salat mit Fenchel, Spinat und Feta


      Unser fruchtiger Grips-Salat sorgt aufgrund seiner Inhaltsstoffe für ein Top-Gedächtnis und verbessert die Konzentration am Nachmittag

      Zutaten¹ für Portion(en)

      Zutaten

      • 1 Knolle Fenchel (klein)
      • 150 g Lachs (Filet)
      • 100 g Baby-Spinat
      • 50 g Feta
      • 1 mittelgroße(s) Birne(n)
      • 1 EL Sonnenblumenkerne
      • 1 EL Zitronensaft
      • 3 EL Naturjoghurt (fettarm)
      • 1 TL Dill
      • Salz
      • Pfeffer

      Zubereitung Lachs-Salat mit Fenchel, Spinat und Feta

      1. Lachs in der Pfanne rund 6 Minuten braten.
      2. Fenchel in dünne Scheiben schneiden, Spinat waschen, trocknen und klein zupfen.
      3. Die Birne waschen und in dünne Scheiben schneiden und den Feta würfeln.
      4. Alles miteinander vermischen, Lachs in mundgerechte Stücke zerteilen und mit den Sonnenblumenkernen darüber geben.
      5. Joghurt mit Zitronensaft und Gewürzen vermischen und über den Salat geben.
      • Kalorien (kcal)530
      • Eiweiß46g
      • Kohlenhydrate31g
      • Fett27g
      26 / 51 Lachs-Salat mit Fenchel, Spinat und Feta - @
      Steak-Streifen auf Rucola-Bett

      Rezept Steak-Streifen auf Rucola-Bett


      Heute hauen wir auf die Rauke: Unter dem italienischen Namen Rucola feiert der Salat-Klassiker ein Comeback. Rauke ist außerordentlich reich an Magnesium, das im Körper an zahlreichen Enzymreaktionen beteiligt ist. Das Mineral sorgt für die Regeneration der Körperzellen. Rucola enthält auch große Mengen aller Spurenelemente

      Zutaten¹ für Portion(en)

      Zutaten

      • 500 g Kirschtomate(n)
      • 500 g Rucola
      • 2 Zehen Knoblauch
      • 1 EL Olivenöl
      • 350 g Rinderhüftsteak
      • 1 Prise Salz
      • 1 Prise Pfeffer
      • 2 EL Balsamico

      Zubereitung Steak-Streifen auf Rucola-Bett

      1. Die Kirschtomaten waschen und beiseitestellen.
      2. Rucola von groben Stielen befreien und zunächst gründlich waschen (Rucola ist meistens sandig, deswegen sind 2 bis 3 Waschgänge nötig). Anschließend trocken schleudern.
      3. Den Knoblauch schälen, fein hacken und fürs Erste beiseitestellen.
      4. Eine Pfanne aus Gusseisen oder Edelstahl auf mittlere Hitze erwärmen und Öl hineingeben. Rindfleisch mit Pfeffer und Salz würzen und in die heiße Pfanne legen.
      5. Fleisch von beiden Seiten etwa 3 bis 4 Minuten braten, bis es an der Ober-fläche bräunt und dunkle Stellen bekommt. Das Steak sollte halb durchgebraten (innen noch rosa) sein. Machen Sie die Druckprobe, um den Garzustand zu prüfen: Dazu müssen sich Daumen und Mittelfinger einer Hand leicht berühren, dann mit dem Daumen der anderen Hand auf den Ballen unterhalb des Daumens drücken. Fühlt sich das Steak so schön fest an? Dann ist es perfekt gebraten.
      6. Das Steak auf ein Brett legen und dort kurz ruhen lassen. Die Hitze unter der Pfanne reduzieren. Dann die Kirschtomaten zusammen mit dem Knoblauch in die Pfanne geben und beides 1 bis 2 Minuten braten, bis der Knoblauch leicht braun wird. Balsamico hinzugeben, alles weitere 2 Minuten braten, bis die Haut der Tomaten zu platzen beginnt. Die Bratpfanne vom Herd nehmen, Tomaten nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen.
      7. Rucola auf zwei Tellern verteilen. Das Steak quer zur Faser dünn aufschneiden, auf dem Salat verteilen und mit Knoblauch-Tomaten und Bratensaft begießen. Lecker!
      • Paleo-Variante: OHNE Balsamico!
      • Kalorien (kcal)438
      • Eiweiß48g
      • Kohlenhydrate16g
      • Fett19g
      27 / 51 Steak-Streifen auf Rucola-Bett - @
      Minze-Dressing

      Rezept Jogurt-Minze-Dressing


      Statt Naturjogurt können Sie auch Jogurt aus Schafs­milch für dieses erfrische Dressing verwenden. Beides harmoniert hervorragend mit Lamm, gebratener Leber oder gebratenem Gemüse.

      Zutaten¹ für Portion(en)

      Zutaten

      • 2 Becher Naturjogurt (3,5 % Fett)
      • 1 Zehe Knoblauch
      • 1/4 Bund Minze (frisch)
      • 1 Spritzer Zitronensaft
      • Salz
      • Pfeffer

      Zubereitung Jogurt-Minze-Dressing

      1. Knoblauch fein würfeln, mit Salz verreiben, bis Paste entsteht.
      2. Minzeblätter in Streifen schneiden, mit Jogurt unter die Paste rüh­ren. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
      28 / 51 Jogurt-Minze-Dressing - @
      Steak-Salat mit Zucchini-Talern

      Rezept Steak-Salat mit Zucchini-Talern


      Dieser Salat verspricht mehr Muskeln und weniger Wampe. Wir zeigen, was Sie dafür brauchen und wie er ruck-zuck gelingt

      Zutaten¹ für Portion(en)

      Zutaten

      • 500 g Römersalat
      • 2 mittelgroße(s) Tomate(n)
      • 2 EL Parmesan
      • 2 TL Gorgonzola
      • 1 Zehe Knoblauch (gehackt)
      • 300 g Rindfleisch (Steaks á 150 g)
      • 2 mittelgroße(s) Zucchini (gelb und grün)
      • 1/2 mittelgroße(s) rote Zwiebeln

      Für die Vinaigrette:

      • 3 EL Olivenöl
      • 2 EL Balsamico
      • 1 TL Dijon-Senf
      • Salz
      • Pfeffer

      Zubereitung Steak-Salat mit Zucchini-Talern

      1. Salat waschen: Mit Kaltwasser abspülen, damit er schön knackig bleibt. Wichtig: erst nach dem Waschen schneiden, sonst werden die Vitamine ausgeschwemmt. Dann in der Salatschleuder rotieren lassen, damit später das Dressing nicht unnötig verwässert wird.
      2. Zucchini schneiden: Beide Enden entfernen (schmecken bitter) und in 2 Zentimeter dicke Scheiben schnippeln.
      3. Vinaigrette anrühren (aus den Vinaigrette-Zutaten)
      4. Je nach persönlicher Vorliebe und Fleischdicke das Steak braten: medium, blutig, ganz durch. Währenddessen Tomaten achteln, Zwiebel in Ringe schneiden, Knobi hacken, Gorgonzola in Stückchen zerbröseln. Salat, Knoblauch, Zwiebel, Tomaten miteinander vermengen.
      5. Fleisch aus der Pfanne holen, mit Alu-Folie abdecken, damit die Hitze ins Innere dringt – so bleibt das Steak saftig.
      6. Pfanne mit Öl erhitzen, bis es raucht. Zucchinischeiben dazu, aber nur so viele, dass der Boden gerade bedeckt ist. 2 bis 3 Minuten anbraten. Dieselbe Menge noch einmal hinzugeben, dann alles in der Pfanne lassen, bis die Zucchinischeibchen kross sind. Der Trick dabei ist, nicht zu viel Zucchini auf einmal zu nehmen, sonst entsteht in der Pfanne zu viel Wasser.
      7. Während so das Gemüse vor sich hinbrutzelt, die Vinaigrette unter den Salat mischen.
      8. Dann das Steak in mundgerechte, dünne Scheiben schneiden. Nicht vergessen: Messer im 45 Grad Winkel ansetzen und gegen die Faser schneiden! Mit dieser Technik wird selbst zähes Fleisch zarter. Rindfleischstreifen auf dem Salat anrichten und mit den Gorgonzola-Bröckchen bestreuen.
      9. Das Ganze mit Salz und Pfeffer aus der Mühle bestreuen. Parmesankäse frisch darüber abreiben. Verwenden Sie dafür auf jeden Fall die feine Reibe: Der typische Geschmack kann sich so noch mehr entfalten, und der Käse verteilt sich besser auf dem warmen Gemüse.
      29 / 51 Steak-Salat mit Zucchini-Talern - @
      Feta-Melonen-Salat

      Rezept Feta-Melonen-Salat


      Sommertraum: Dieses Ratzfatz-Rezept ist nicht nur lecker, sondern auch noch so easy, dass Sie in spätestens 25 Minuten wieder in der Sonne sitzen können

      Zutaten¹ für Portion(en)

      Zutaten

      • 1/4 mittelgroße(s) Wassermelone
      • 100 g Feta
      • 1/2 Bund Radieschen
      • 1/2 Bund Schnittlauch
      • 1/4 Kopf Eisbergsalat
      • 2 EL Olivenöl
      • Salz
      • Pfeffer

      Zubereitung Feta-Melonen-Salat

      1. Wassermelone würfeln, in eine Schüssel geben. Feta darüber zer­krümeln und beiseitestellen.
      2. Radieschen und Schnittlauch sowie Eisbergsalat klein schneiden und in eine Schüssel geben. Olivenöl darüberträufeln, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf Tellern verteilen, Melonen-Käse-Mix dazugeben, servieren.
      30 / 51 Feta-Melonen-Salat - @
      Krautsalat

      Rezept Krautsalat


      Damit auch in Herbst und Winter ordentlich Vitamine auf Ihrem Teller landen, verarbeiten Sie die saisonalen Salat-Granaten wie Rotkohl, Chinakohl & Co doch mal zu diesem knackigen Rohkostsalat

      Zutaten¹ für Portion(en)

      Zutaten

      • 25 g Rotkohl
      • 25 g Chinakohl
      • 50 g Kohlrabi
      • 30 g Karotte(n) (gerieben)
      • 1 TL Olivenöl
      • 1/2 TL Reisessig

      Zubereitung Krautsalat

      1. Kohl in feine Streifen schneiden, mit den Möhren vermengen. Öl und Essig mischen und darüberträufeln.
      31 / 51 Krautsalat - @
      Avocado-Tomaten-Salat

      Rezept Avocado-Tomaten-Salat


      Lecker leichter Snack, der Sie vor dem nachmittäglichen Leistungstief bewahrt!

      Zutaten¹ für Portion(en)

      Zutaten

      • 1/2 mittelgroße(s) Avocado(s) (gewürfelt, reif)
      • 1/2 mittelgroße(s) Tomate(n) (gewürfelt)
      • 1/2 EL Zitronensaft
      • 1/4 Zehe Knoblauch (gepresst)

      Zubereitung Avocado-Tomaten-Salat

      1. Alle Zutaten einfach miteinander in einer Schüssel vermengen.
      32 / 51 Avocado-Tomaten-Salat - @
      China-Salat

      Rezept Asiatischer Mie-Nudel-Salat mit Hähnchen


      Natürlich können Sie für die Mittagspause etwas bei Mister Wong bestellen. Gesünder ist aber dieser selbst gemachte China-Salat

      Zutaten¹ für Portion(en)

      Zutaten

      • 5 mittelgroße(s) Radieschen
      • 1 mittelgroße(s) Orange(n)
      • 1 mittelgroße(s) Karotte(n)
      • 1 Handvoll Brunnenkresse
      • 150 g Hähnchenbrust (Filet)
      • 1 EL Sesam
      • 50 g Mie-Nudeln (gekocht, nicht Rohgewicht)

      Für das Dressing:

      • 2 EL Sojasauce (helle)
      • 1 EL Zitronensaft
      • 1 EL Honig
      • Salz
      • Pfeffer

      Zubereitung Asiatischer Mie-Nudel-Salat mit Hähnchen

      1. Die Hähnchenbrust braten und die Nudeln nach Packungsanweisung kochen.
      2. Radieschen und Möhren waschen und beides in Scheiben schneiden.
      3. Die Orange schälen und filetieren.
      4. Brunnenkresse waschen, trocknen und hacken.
      5. Huhn, Nudeln, Radieschen, Möhren und Orangen vermischen, Brunnenkresse und Sesam drüberstreuen.
      6. Dressing aus Sojasoße, Zitronensaft, Honig, Salz und Pfeffer anrühren und über den Salat geben.

       

      • Kalorien (kcal)456
      • Eiweiß45g
      • Kohlenhydrate47g
      • Fett9g
      33 / 51 Asiatischer Mie-Nudel-Salat mit Hähnchen - @
      Gefüllte-Pita

      Rezept Gefüllte Pita mit gemischtem Salat


      Ein Mittagessen das schmeckt, sättigt und unter 400 Kalorien hat? Gibt´s nicht? Gibt´s wohl – hier:

      Zutaten¹ für Portion(en)

      Zutaten

        Für die Pita:

        • 1 mittelgroße(s) Pita(s) (Vollkorn)
        • 1 TL Senf
        • 60 g Baby-Spinat
        • 1 mittelgroße(s) Tomate(n) (in Scheiben geschnitten)
        • 20 g Sprossen
        • Pfeffer

        Für den Salat:

        • 60 g Salate (gemischt, Sorten nach Wahl)
        • 1/4 mittelgroße(s) Salatgurke(n) (gewürfelt)
        • 1/2 mittelgroße(s) Paprika (gewürfelt)
        • 1 TL Olivenöl

        Zubereitung Gefüllte Pita mit gemischtem Salat

        1. Für die Pita: Brot erwärmen (Toaster oder Ofen), Tasche öffnen, mit Senf innen ausstreichen und mit Gemüse und Feta belegen.
        2. Für den Salat: Alles vermischen und zu den Pita´s essen.
        34 / 51 Gefüllte Pita mit gemischtem Salat - @
        Salat-mit-weißen-Bohnen

        Rezept Bunter Salat mit weißen Bohnen


        Je bunter der Salat, desto besser: Es sind die wertvollen Pflanzenstoffe wie etwa Carotinoide, die dem Gemüse Farbe verleihen

        Zutaten¹ für Portion(en)

        Zutaten

        • 4 Stangen Grüner Spargel
        • 1 mittelgroße(s) Karotte(n)
        • 4 Blätter Endiviensalat
        • 1 mittelgroße(s) Zucchini
        • 1/2 mittelgroße(s) Paprika (rot)
        • 10 mittelgroße(s) Zuckerschote(n)
        • 2 EL Olivenöl
        • 1 EL Zitronensaft
        • 1 EL Weißweinessig
        • Salz
        • Pfeffer (frisch aus der Mühle)
        • 400 g Weiße Bohne(n)
        • 3 EL Ziegenfrischkäse
        • 25 g Sprossen (z.B. Alfalfasprossen, alternativ: Erbsenblätter)

        Zubereitung Bunter Salat mit weißen Bohnen

        1. Spargelstangen und Karotten in dünne Scheiben schneiden.
        2. Zucchini längs vierteln und wie Endivienblätter, Paprika und Zuckerschoten in schmale Streifen schneiden.
        3. Olivenöl, Zitronensaft und Weißweinessig in einer großen Schüssel verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Bohnen abtropfen und zusammen mit dem klein geschnittenen Gemüse in die Schüssel geben. Die Zutaten verrühren, bis alles mit der Soße benetzt ist.
        4. Salat auf die Teller verteilen und mit Ziegenfrischkäse sowie Erbsenblättern oder Alfalfasprossen garnieren.
        • Kalorien (kcal)190
        • Eiweiß8g
        • Kohlenhydrate20g
        • Fett10g
        35 / 51 Bunter Salat mit weißen Bohnen - @
        Low Carb-Salat mit Putenbrust an Honig-Senf-Dressing

        Rezept Low Carb-Salat mit Putenbrust an Honig-Senf-Dressing


        Lecker und Low Carb – diese Kombi ist ein Erfolgsgarant, wenn es ums Abnehmen geht. Das Honig-Senf-Dressing harmoniert perfekt zur proteinreichen Putenbrust.

        Zutaten¹ für Portion(en)

        Zutaten

        • 1 Kopf Salat (z.B. Eichblattsalat)
        • 1 Bund Radieschen
        • 8 mittelgroße(s) Cocktailtomate(n)
        • 10 Halme Schnittlauch
        • 4 Zweige Petersilie
        • 1 mittelgroße(s) Paprika
        • 600 g Putenbrust (Hähnchen geht auch)
        • 1 EL Öl (zum Anbraten)
        • Salz
        • Pfeffer

        Für das Honig-Senf-Dressing:

        • 8 EL Olivenöl
        • 2 EL Weißweinessig
        • 4 TL Honig
        • 2 EL Wasser
        • 2 TL Senf
        • Salz
        • Pfeffer

        Zubereitung Low Carb-Salat mit Putenbrust an Honig-Senf-Dressing

        1. Den Salat putzen, klein schneiden, waschen und trockenschleudern. Paprika und Radieschen putzen, waschen, abtrocknen und in Scheiben schneiden. Die Cocktailtomaten ebenfalls waschen, abtrocknen und je nach Größe vierteln oder halbieren. Schnittlauch und Petersilie hacken
        2. Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Putenbrustfilets waschen, trockentupfen, salzen und pfeffern und von beiden Seiten anbraten. Aus der Pfanne nehmen und warm stellen.
        3. Für das Honig-Senf-Dressing alle Zutaten in den Shaker geben und mindestens 1 Minute schütteln, bis sich alles gut vermischt hat.
        4. Das Gemüse auf Tellern anrichten, die Kräuter darauf streuen und das Dressing darüber geben. Die Putenbrustfilets in Streifen schneiden, auf den Salat legen und sofort servieren.
        • Sie können auch Feldsalat, Rucola oder ähnliches ergänzen, wenn Ihnen nur eine Salat-Sorte allein zu langweilig ist.

         

        36 / 51 Low Carb-Salat mit Putenbrust an Honig-Senf-Dressing - @
        Knackiger Rosenkohlsalat

        Rezept Knackiger Rosenkohl-Apfel-Salat


        Dieser vitaminreiche Wintersalat ist definitiv der leckerste Schutz vor Winterdepression und Erkältung

        Zutaten¹ für Portion(en)

        Zutaten

        • 20 Köpfe Rosenkohl
        • 1/2 Kopf Radicchio
        • 1/2 mittelgroße(s) Apfel
        • 30 g Mandeln
        • 50 g Manchego-Käse

        Für das Dressing:

        • 1 mittelgroße(s) Schalotte(n)
        • 4 EL Olivenöl
        • 2 EL Wasser
        • 2 EL Sherry
        • 1 TL Senf
        • 2 EL Honig
        • Salz
        • Pfeffer

        Zubereitung Knackiger Rosenkohl-Apfel-Salat

        1. Rosenkohl putzen, die äußeren Blätter entfernen und die holzigen Enden abschneiden. Radicchio­blätter waschen und trocken schleudern. Beides danach mit einer Gemüsereibe dünn aufschneiden. Den Apfel entkernen, in kleine Würfel schneiden und alles zusammen in eine Salatschüssel geben.
        2. Die Mandeln vorsichtig in Streifen schneiden und ohne Fett in einer kleinen Pfanne anrösten.
        3. Schalotte schälen, sehr fein hacken und in eine kleine Schüssel geben. Olivenöl, Wasser, Sherry, Senf und Honig dazugeben und zu einem Dressing vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
        4. Das Gemüse mit dem Dressing vermischen und auf die Teller verteilen. Geröstete Mandeln und frisch geriebenen Manchego darüberstreuen.

         

        • Kalorien (kcal)578
        • Eiweiß15g
        • Kohlenhydrate26g
        • Fett44g
        37 / 51 Knackiger Rosenkohl-Apfel-Salat - @
        Fett-weg-Salat mit Huhn & Chili

        Rezept Fett-weg-Salat mit Huhn & Chili


        Mit diesem exotischen Papaya-Chili-Hähnchbrust-Salat bringen Sie Ihr Körperfett zum Schmelzen

        Zutaten¹ für Portion(en)

        Zutaten

        • 150 g Hähnchenbrust
        • 1/4 mittelgroße(s) Papaya
        • 1 Scheibe Ananas
        • 1 mittelgroße(s) Feige(n)
        • 1 EL Haferflocken
        • 100 g Feldsalat
        • 2 Schoten Chili (klein)
        • 1 TL Olivenöl
        • 2 EL Naturjoghurt (fettarm)
        • Pfeffer

        Zubereitung Fett-weg-Salat mit Huhn & Chili

        1. Feldsalat waschen und trocken tupfen.
        2. Hähnchenbrust anbraten und in Streifen schneiden.
        3. Papaya schälen und würfeln, Ananas und Feige auch klein schneiden.
        4. Die Chili fein hacken und zusammen mit den Früchten und dem Feldsalat in einer Schüssel vermengen und in eine Schüssel füllen. Hähnchen darauf verteilen und Haferflocken drüberstreuen.
        5. Dressing aus Olivenöl, Jogurt und Pfeffer anrühren und über den Salatgeben.
        • Kalorien (kcal)397
        • Eiweiß40g
        • Kohlenhydrate41g
        • Fett10g
        38 / 51 Fett-weg-Salat mit Huhn & Chili - @
        Bauernsalat mit Feta und Wassermelone

        Rezept Bauernsalat mit Feta und Wassermelone


        Beeindrucken Sie Freunde und Familie mit diesem außergewöhnlich-ungewöhnlichen Sommersalat

        Zutaten¹ für Portion(en)

        Zutaten

        • 1 mittelgroße(s) Paprika (rot)
        • 2 mittelgroße(s) rote Zwiebeln
        • 12 mittelgroße(s) Kirschtomate(n)
        • 350 g Wassermelone (Fruchtfleisch)
        • 1 Kopf Salat (oder Salat-Mix z.B. Feldsalat, Rucola, Eisberg...)
        • 2 Zweige Minze
        • 200 g Feta
        • 4 EL Kräuteressig
        • 1 EL Honig
        • 6 EL Olivenöl
        • Salz
        • Pfeffer

        Zubereitung Bauernsalat mit Feta und Wassermelone

        1. Paprika, Tomaten, Salat und Minze waschen. Paprika in dünne Scheiben schneiden, Kirschtomaten halbieren. Die Zwiebeln schälen und zu dünnen Ringen verarbeiten.
        2. Das Fruchtfleisch der Melone in Streifen schneiden und sichtbare Kerne entfernen. Wer mag (und das richtige Werkzeug hat) kann auch kleine Melonenbällchen ausstechen. Salat zerpflücken und von der Minze die Blätter abzupfen, den Fetakäse in kleine Stücke schneiden.
        3. Für das Dressing Essig und Honig verrühren, das Öl während des Rührens nach und nach hineinträufeln und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Dressing über die Zutaten geben und servieren.
        • Kalorien (kcal)389
        • Eiweiß8g
        • Kohlenhydrate11g
        • Fett35g
        39 / 51 Bauernsalat mit Feta und Wassermelone - @
        Zutaten-Avocado-Dip

        Rezept Avocado-Dressing


        Warum bestehen die meisten Salate eigentlich nur aus Grünzeug und Essig-Öl-Dressings? Na weil die meisten Salatesser dieses Dressing noch nicht kennen:

        Zutaten¹ für Portion(en)

        Zutaten

        • 1 mittelgroße(s) Avocado(s) (reif)
        • 1 Zehe Knoblauch
        • 1 Spritzer Limettensaft
        • Salz
        • Cayennepfeffer
        • 100 ml Gemüsebrühe (abgekühlt)

        Zubereitung Avocado-Dressing

        1. Avocadofleisch, Knoblauch und Brühe pürieren.
        2. Mit Limettensaft, Salz, Pfeffer würzen.
        • Tipps:
        • Kurz vorm Verzehr zubereiten, da Avocado schnell braun wird.
        • Gut zu Salaten, die nicht schnell zusammenfallen.
        • Frischer Koriander drüber gestreut verleiht dem Dressing zusätzlich eine mexikanische Note (falls gewünscht).
        40 / 51 Avocado-Dressing - @
        Feldsalat

        Rezept Feldsalat auf Sesam-Ziegenkäse


        Vollgefuttert nach den Festtagen? Dann probieren Sie dieses kohlenhydratarme Gericht. Die Folsäure im Feldsalat sorgt darüber hinaus für gute Laune und vertreibt aufkommende Winterdepressionen

        Zutaten¹ für Portion(en)

        Zutaten

        • 75 g Feldsalat
        • 100 g Ziegenkäserolle
        • 1 TL Honig (flüssig, klar)
        • 1 EL Sesam
        • 100 g Champignon(s)
        • 1 TL Butter
        • 150 g Cocktailtomate(n)
        • 2 EL Balsamico
        • 1 TL Dijon-Senf
        • 1 EL Olivenöl
        • 1 Prise Salz
        • 1 Prise Pfeffer

        Zubereitung Feldsalat auf Sesam-Ziegenkäse

        1. Feldsalat waschen, trocken tupfen und auf einem Teller anrichten.
        2. Ziegenkäse in Scheiben schneiden. Oberseiten mit Honig bepinseln, mit Sesam bestreuen. Backblech mit Backpapier auslegen, Ziegenkäse darauf verteilen, bei 180 Grad backen, bis der Käse zu zerlaufen beginnt.
        3. Champignons in Scheiben schneiden, in Butter dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
        4. Tomaten halbieren, mit Champignons und Sesam-Ziegenkäse auf Feldsalat anrichten.
        5. Für Vinaigrette Essig mit Prise Salz verrühren. Dijon-Senf und Olivenöl unterrühren. Salat mit Vinaigrette beträufeln und nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen.
        • Kalorien (kcal)490
        • Kohlenhydrate10g
        41 / 51 Feldsalat auf Sesam-Ziegenkäse - @
        Hühnchen-Brot mit Spinat-Salat

        Rezept Hühnchen-Brot mit Spinat-Salat


        Minze verringert den Appetit auf Süßigkeiten – praktisch, diese Dressing-Zutat. Nach dem Essen also am besten noch ein Pfefferminzbonbon nachlegen

        Zutaten¹ für Portion(en)

        Zutaten

        • 50 g Baby-Spinat
        • 3 Stücke getrocknete Tomaten
        • 1 Scheibe Vollkornbrot
        • 80 g Hähnchenbrust (Filet, vom Vortag oder frisch anbraten)
        • 1 EL Feta
        • 1/4 mittelgroße(s) Salatgurke(n)
        • 10 mittelgroße(s) Cherrytomate(n)
        • 1 mittelgroße(s) Frühlingszwiebel(n)
        • 1 TL Olivenöl
        • 1 TL Zitronensaft
        • 1 TL Minze
        • Salz
        • Pfeffer

        Zubereitung Hühnchen-Brot mit Spinat-Salat

        1. Spinat waschen, getrocknete Tomaten in Streifen schneiden.
        2. Brot toasten, mit Spinat und Huhn vom Vortag belegen, dann Feta darüberkrümeln.
        3. Gurke, Kirschtomaten und Frühlingszwiebel waschen und klein schneiden. Zutaten für das Dressing verrühren und über den Salat träufeln.

         

        • Kalorien (kcal)466
        42 / 51 Hühnchen-Brot mit Spinat-Salat - @
        Steak-Salat

        Rezept Avocado-Rindfleisch-Salat mit Honig-Chili-Dressing


        Das wohl eiweißreichste Tomatengericht der Welt: ein leckerer Steak-Salat mit süß-scharfem Dressing und nussiger Avocado. Schmacko!

        Zutaten¹ für Portion(en)

        Zutaten

        • 250 g Rindersteak(s)
        • 1 Prise Salz
        • 1 Prise Pfeffer
        • 0.5 mittelgroße(s) Limette(n)
        • 1 TL Honig
        • 0.5 TL Chilisauce (z.B. Sriracha)
        • 1 TL Sojasauce
        • 2 EL Rapsöl
        • 0.5 Kopf Salat (Eisberg,- Blatt...nach Wahl)
        • 8 mittelgroße(s) Cherrytomate(n)
        • 1 mittelgroße(s) rote Zwiebeln
        • 0.5 mittelgroße(s) Salatgurke(n)
        • 1 mittelgroße(s) Avocado(s)
        • 0.25 Bund Koriander

        Zubereitung Avocado-Rindfleisch-Salat mit Honig-Chili-Dressing

        1. Erhitzen Sie einen Grill, eine Grillpfanne oder eine gusseiserne Pfanne  auf mittlere Temperatur. Rindersteak nach Geschmack salzen und pfeffern, von jeder Seite rund 4 Minuten anbraten (für Gargrad medium). Für ein perfektes Fleischaroma wickeln Sie das Fleisch anschließend in Alufolie und lassen es ruhen.
        2. In der Zwischenzeit bereiten Sie das Dressing zu: Die Limette auspressen und den Saft mit Honig, Chili- und Sojasauce, etwas Pfeffer und Öl in einer kleinen Schüssel verrühren.
        3. Gemüse waschen und trocknen. Salat in mundgerechte Stücke schneiden, Tomaten halbieren, dann Gurke und Zwiebeln in dünne Scheiben schneiden. Avocado schälen, entkernen und in Streifen schneiden. Rindersteak zerlegen Sie mit einem scharfen Messer quer zur Faser in fingerdicke Stücke. Dann alles zusammen in eine große Schüssel geben und vermengen.
        4. Dressing über den Salat verteilen und untermengen. Mit Koriander garnieren.
        • Kalorien (kcal)462
        • Eiweiß34g
        • Kohlenhydrate15g
        • Fett30g
        43 / 51 Avocado-Rindfleisch-Salat mit Honig-Chili-Dressing - @
        Vegetarischer Power-Salat mit Tofu

        Rezept Veganer Salat mit Tofu, Granatapfel & Pistazie


        Dieses vegetarische Salat-Rezept hat nur wenig Kalorien, aber die geballte Ladung Nährstoffe

        Zutaten¹ für Portion(en)

        Zutaten

        • 150 g Tofu
        • 1 EL Rapsöl
        • 100 g Feldsalat
        • 1 EL Kürbiskerne
        • 2 mittelgroße(s) Tomate(n)
        • 1/2 mittelgroße(s) Granatapfel
        • 1 EL Pistazien
        • 1 mittelgroße(s) Karotte(n)
        • 4 mittelgroße(s) Paranüsse
        • 1 EL Rapsöl
        • 2 EL Granatapfelsaft
        • Salz
        • Pfeffer

        Zubereitung Veganer Salat mit Tofu, Granatapfel & Pistazie

        1. Tofu in Streifen schneiden und in dem Rapsöl anbraten.
        2. Feldsalat waschen und trocknen. Tomate achteln und die Möhre in dünne Scheiben schneiden.
        3. Paranüsse hacken und die Kerne des Granatapfels auslösen.
        4. Für das Dressing Öl und Saft mit Salz und Pfeffer würzen. Feldsalat, Granatapfelkerne, Tomate und Möhre vermischen, dann Tofu Nüsse und Kerne plus Pistazien darauf streuen und das Dressing darüber gießen.
        • Kalorien (kcal)480
        • Eiweiß26g
        • Kohlenhydrate43g
        • Fett28g
        44 / 51 Veganer Salat mit Tofu, Granatapfel & Pistazie - @
        Avocado-Salat mit Tofu-Bratling

        Rezept Avocado-Salat mit Tofu-Bratling


        Avocados enthalten das Kohlenhydrat Mannoheptulose. Es senkt den Blutzuckerspiegel, wodurch Nerven- und Gehirnzellen, die nur Glukose verarbeiten können, besser versorgt werden. Effekt: Sie fühlen sich wacher und konzentrierter

        Zutaten¹ für Portion(en)

        Zutaten

        • 100 g Salat (Mix nach Wahl)
        • 1/4 mittelgroße(s) Avocado(s)
        • 1/2 mittelgroße(s) Paprika (gelb)
        • 2 mittelgroße(s) Palmherzen
        • 1 mittelgroße(s) Zwiebel(n)
        • 100 g Shiitake-Pilze
        • 1 TL Butter
        • 1 mittelgroße(s) Tofu-Bratling
        • 1 TL Senf
        • 1 TL Olivenöl
        • 1 Prise Salz
        • 1 Prise Pfeffer

        Zubereitung Avocado-Salat mit Tofu-Bratling

        1. Salat waschen, trocken schleudern und in eine Schüssel geben.
        2. Klein geschnittene Avocado, Paprika und Palmherzen dazugeben.
        3. Zwiebel würfeln, Pilze putzen und zerkleinern, anschließend in einer Pfanne mit Butter dünsten.
        4. Zum Salat geben, dann den Bratling von beiden Seiten anbraten.
        5. Senf, Olivenöl, Salz und Pfeffer zu einem Dressing verrühren, servieren.
        • Kalorien (kcal)346
        45 / 51 Avocado-Salat mit Tofu-Bratling - @
        Scharfer-Shrimp-Salat

        Rezept Gorgonzola-Garnelen-Salat mit Pitabrot


        In der Salatschüssel tobt das Chaos: Gut so, denn das sorgt für Abwechslung und Geschmacksüberraschungen – wenn man die richtigen Zutaten mixt. Hier nur einer von vielen perfekten Sattmacher-Salaten:

        Zutaten¹ für Portion(en)

        Zutaten

        • 10 mittelgroße(s) Garnelen (gegart)
        • 1 EL Barbecue-Sauce
        • 1 mittelgroße(s) Pita(s) (Vollkorn)
        • 1 TL Olivenöl
        • 1 Prise Chilipulver
        • 1 Prise Knoblauchpulver
        • 1 Prise Pfeffer (frisch aus der Mühle)
        • 1 Kopf Römersalat
        • 1 Stange Sellerie
        • 10 mittelgroße(s) Cocktailtomate(n)
        • 50 g Rotkohl (frisch, NICHT aus dem Glas)
        • 1 EL Gorgonzola (zerbröselt)

        Für das Dressing:

        • 1 TL Zucker
        • 1 1/2 TL Weißweinessig
        • 2 EL Wasser
        • 2 EL Mayonnaise (fettarme Salatmayo)
        • 2 EL Griechischer Joghurt
        • 1 EL Gorgonzola (fein zerbröselt)

        Zubereitung Gorgonzola-Garnelen-Salat mit Pitabrot

        1. Dressing anrühren.
        2. Garnelen mit Barbecuesoße bestreichen.
        3. Pitabrot achteln, mit Öl beträufeln und mit Chili, Knoblauch und Pfeffer würzen. Bei 200 Grad 8 Minuten lang im Ofen goldbraun rösten.
        4. Salat waschen, in kleine Stücke zupfen. Sellerie klein schneiden, Tomaten halbieren, Rotkohl fein hacken. Alles mischen.
        5. Das Dressing unterrühren, dann den Salat mit Pitabrot, Gorgonzola und Shrimps toppen.
        • Kalorien (kcal)199
        • Eiweiß12g
        • Kohlenhydrate22g
        • Fett8g
        46 / 51 Gorgonzola-Garnelen-Salat mit Pitabrot - @
        Anti-Grippe-Veggie-Salat

        Rezept Kichererbsen-Salat mit Kresse


        Schmeckt besser als jede Medizin: Kichererbsen liefern Zink, was die Immunabwehr pusht und so aktiv dabei hilft, die Entstehung grippaler Infekte zu bekämpfen. Auch Kresse, Zwiebel und Paprika sind starke Waffen im Kampf gegen Erkältungsviren!

        Zutaten¹ für Portion(en)

        Zutaten

        • 100 g Kichererbsen, Dose (aus der Dose)
        • 100 g Kohlrabi
        • 1/2 mittelgroße(s) Paprika (rot)
        • 1 mittelgroße(s) Tomate(n)
        • 1/2 mittelgroße(s) Zwiebel(n) (klein)
        • 1 Scheibe Vollkorntoast
        • 1 Pck. Kresse (im Schälchen frisch kaufen)

        Für das Dressing:

        • 2 EL Naturjoghurt
        • 1 EL Balsamico
        • EL Salz
        • Pfeffer

        Zubereitung Kichererbsen-Salat mit Kresse

        1. Kichererbsen abtropfen lassen.
        2. Kohlrabi schälen und raspeln.
        3. Paprika, Tomate, Zwiebel klein schneiden.
        4. Brot würfeln, in Rapsöl knusprig braten.
        5. Zutaten fürs Dressing mixen. Alles in die Dose geben, mit Kresse bestreuen.
        • Kalorien (kcal)404
        • Eiweiß18g
        • Kohlenhydrate58g
        • Fett10g
        47 / 51 Kichererbsen-Salat mit Kresse - @
        Thunfisch-Salat mit Taboulé

        Rezept Thunfisch-Salat mit Taboulé


        Taboulé ist ein Spezialität aus der arabischen Küche. Sehr leicht und gesund, genau das richtige für den Sommer

        Zutaten¹ für Portion(en)

        Zutaten

        • 100 g Eichblattsalat
        • 100 g Römersalat
        • 1 mittelgroße(s) Karotte(n)
        • 50 g Bulgur
        • 1 mittelgroße(s) Tomate(n)
        • 1 Stange Frühlingszwiebel(n)
        • 1 Zehe Knoblauch
        • 1/4 Bund Petersilie
        • 1 TL Olivenöl
        • 1 EL Zitronensaft
        • 100 g Thunfisch im eigenen Saft
        • Salz
        • Pfeffer
        • 1 mittelgroße(s) Pita(s)

        Zubereitung Thunfisch-Salat mit Taboulé

        1. Salate waschen, in mundgerechte Stücke zupfen und in eine Schüssel geben. Karotte schälen und darüber­raspeln.
        2. Bulgur nach Packungsanleitung zubereiten und leicht abkühlen lassen.
        3. Tomate und Frühlingszwiebel waschen, klein schneiden. Knoblauch schälen und genau wie die Petersilie sehr fein hacken. Olivenöl und Zitronensaft vermischen, über Gemüse und Bulgur geben.
        4. Zum Schluss den Thunfisch dazu, alles abschmecken und zusammen mit dem Pita-Brot servieren.

         

        • Kalorien (kcal)433
        48 / 51 Thunfisch-Salat mit Taboulé - @
        Fettarmer Bohnensalat

        Rezept Fettarmer Bohnensalat


        Leckere Protein-Infusion: Schnell und einfach zuzubereiten und auch für Veggies in der Mittagspause zu genießen

        Zutaten¹ für Portion(en)

        Zutaten

        • 100 g Kidneybohnen, Konserve
        • 30 g Rucola
        • 50 g Erbsen
        • 3 mittelgroße(s) Radieschen
        • 100 g Mais
        • 2 EL Kräuter (frisch, gemischt)
        • 40 g Sojabohne(n) (grüne)
        • 2 mittelgroße(s) Frühlingszwiebel(n)
        • 2 EL Sojasauce
        • 1 EL Reisessig
        • 1/2 TL Brauner Zucker
        • 1/2 EL Olivenöl
        • 1 Schote Chili (rot)

        Zubereitung Fettarmer Bohnensalat

        1. Kidneybohnen, Erbsen und Mais abtropfen lassen.
        2. Sojabohnen rund 5 Minuten gar kochen.
        3. Rucola und Kräuter waschen und trocknen, Rucola in mundgerechte Stücke zupfen und die Kräuter hacken. Radieschen in Scheiben schneiden und die Frühlingszwiebeln klein hacken.
        4. Alle 8 Salatzutaten in einer Schüssel vermengen.
        5. Für das Dressing, die Zutaten vermischen und mit der kleingehackten Chilischote verrühren. Das Dressing kurz vor dem Verzehr über den Salat geben.
        49 / 51 Fettarmer Bohnensalat - @
        Kichererbsensalat

        Rezept Nussiger Kichererbsen-Salat


        Die ideale Mahlzeit zwischen Job und Sport ist dieser proteinreiche Kichererbsen-Salat

        Zutaten¹ für Portion(en)

        Zutaten

        • 100 g Kichererbsen, Dose
        • 2 mittelgroße(s) Frühlingszwiebel(n)
        • 100 g Paprika (rot)
        • 60 g Grüne Bohne(n)
        • 50 g Brunnenkresse
        • 25 g Walnüsse
        • 1 EL Olivenöl
        • 1 TL Balsamico
        • 1/2 Zehe Knoblauch
        • Salz
        • Pfeffer
        • Kreuzkümmel

        Zubereitung Nussiger Kichererbsen-Salat

        1. Bohnen 4 Minuten dämpfen.
        2. Kichererbsen abtropfen lassen, Frühlingszwiebel waschen und in Ringe schneiden.
        3. Paprika waschen und in schmale Streifen schneiden. Kresse waschen und trocken tupfen und die Walnüsse klein hacken.
        4. Für das Dressing, Olivenöl mit Balsamico und gepresstem Knoblauch verrühren und die Gewürze dazu geben.
        5. Gemüse und Kichererbsen vermischen, das Dressing darüber geben und mit Brunnenkresse und Walnüssen bestreuen.
        • Kalorien (kcal)521
        • Eiweiß15g
        • Kohlenhydrate36g
        • Fett34g
        50 / 51 Nussiger Kichererbsen-Salat - @
        Tunfisch-Apfel-Salat

        Rezept Thunfisch-Spinat-Salat mit Apfel


        Dieser spritzige Thunfisch-Salat mit fruchtiger Apfelnote auf einem Bett aus frischem Babyspinat ist in Windeseile auf Ihrem Teller. Die Fasern im Apfel, sogenannte Pektine, sind lösliche Ballaststoffe, die im Magen aufquellen und dadurch das Sättigungsgefühl verlängern. Top!

        Zutaten¹ für Portion(en)

        Zutaten

        • 1 Dose Thunfisch im eigenen Saft
        • 1 EL Mayonnaise (fettarm)
        • 1 mittelgroße(s) Apfel (klein)
        • 2 EL Essig
        • 1 EL Olivenöl
        • 200 g Spinat (frisch, jung)

        Zubereitung Thunfisch-Spinat-Salat mit Apfel

        1. Apfel in kleine Stücke schneiden und ab in eine Schüssel.
        2. Thunfisch zerkleinern und dazugeben. Alles mit Mayonnaise gut vermengen und auf dem gründlich gewaschenen Spinat anrichten.
        3. Zum Schluss Essig und Öl darüberträufeln.
        • Kalorien (kcal)396
        51 / 51 Thunfisch-Spinat-Salat mit Apfel - @
        Würziger Rucola-Salat

        Für wie viele Personen ist das Gericht? Einfach oben auf den Rezeptnamen klicken und nach der Weiterleitung in unsere Rezeptdatenbank die Portionsgrößen nach Belieben berechnen.

        Rezept des Tages
        Leichte Maronensuppe
        Leichte Maronensuppe
        Maronen dürfen in Herbst und Winter auf Ihrem Speiseplan nicht fehlen! ... mehr


        Partner

        Mitmachen
        Gewinnspiele

        Einfach klicken und mitmachen!

        Der Adventskalender für Frauen 2013

        24 Tage mit tollen Gewinnen für tolle Frauen – mit Reisen, Unterhaltungselektronik, Sportbekleidung und viele andere wertvolle Preise. Bis Heiligabend öffnet sich jeden Tag ein Türchen für Sie

        JETZT MITMACHEN
        alle Gewinnspiele
        Community
        Blogs