Trendgetränk So gesund sind grüne Smoothies

14.04.2014 , Autor:Gabriele Giesler
© WomensHealth.de

A green smoothie a day keeps the doctor away: Grüne Smoothies sind viel als nur ein Trend-Shake, denn die vegane Mini-Mahlzeit aus Blattgrün und Obst ist vor allem super gesund

Vergrößerte Ansicht
Grüne Smoothies: Grüne Smoothies bestehen zu 50 Prozent aus grünem Gemüse wie Spinat, Mangold und Grünkohl
Ob nach Rezept oder eigene Kreation: grüne Smoothies gehen schnell und ersetzen eine kleine Mahlzeit © Shutterstock
Seite drucken
Teilen
Kommentare

0 Kommentare

Kommentar schreiben

Schlagworte

Gesunde Ernährung

Frucht-Smoothies haben schon seit Jahren einen festen Platz in Supermarktregalen. Sie enthalten jedoch fast nie Gemüse, dafür viel Fruchtzucker und häufig Aroma- und andere Zusatzstoffe. Damit sie einige Tage oder sogar Wochen haltbar bleiben, wird der Inhalt der Fläschchen pasteurisiert, hitzeempfindliche Enzyme und Vitamine dadurch zerstört. Einer Untersuchung der Stiftung Warentest zufolge ist Vitamin C nur noch dann enthalten, wenn es künstlich zugesetzt wurde. Auch Ballast- und sekundäre Pflanzenstoffe finden sich kaum darin. "Werden Früchte ohne Schale oder als Konzentrate verwendet, steigen Energiedichte und Zuckergehalt", sagt Dr. Christian Guth, Arzt für Nervenheilkunde aus Wien und Buchautor ("Grüne Smoothies", Gräfe & Unzer, zirka 13 Euro). "Das bringt den Blutzuckerspiegel durcheinander – und liefert eine Menge Kalorien, ohne zu sättigen.“

Grüne Smoothies hingegen sind anders. Sie bestehen zu 50 Prozent aus grünem Gemüse wie Spinat, Mangold und Grünkohl, enthalten  Stangensellerie, rote Bete und grüne Blätter von Karotten, Wildkräuter wie Löwenzahn oder Brennnessel. All dieses Grünzeug steckt bis zum Rand voll mit sekundären Pflanzen- und Bitterstoffen, Chlorophyll und Enzymen (am besten Bioware kaufen). Manches davon schmeckt pur bitter und scharf – der Verzehr größerer Mengen ist da nur möglich, wenn die Zähne beim Zerkleinern Unterstützung erhalten und die Geschmacksnerven ausgetrickst werden: 50 Prozent Früchte in einem Smoothie überdecken bitteren Grüngeschmack, und das Mixen schließt die Nährstoffe auf, so dass der Körper sie ohne viel Mühe aufnehmen kann. „Der Smoothie gelangt schnell in den Darm. Dadurch hat die Magensäure keine Zeit, die gesunden Enzyme zu deaktivieren“, erläutert Experte Guth. „Wirkstoffe im Pflanzengrün verlangsamen zudem die Aufnahme des Fruchtzuckers. Vitalstoffe werden nach und nach aufgenommen, es gibt keine Blutzuckerspitzen.“

Bei Gemüse können häufig sogar Schale und Blätter mitgetrunken werden. Sie haben viel mehr Inhaltsstoffe zu bieten als der Gemüse-Fruchtteil, der normalerweise bei uns auf dem Teller landet. Bestes Beispiel ist die Rote Bete: In den Blättern steckt 4-mal so viel Vitamin A, 6-mal so viel Vitamin C und 2000-mal (!) so viel Vitamin K wie in der Knolle. „Einer der wertvollsten Vitalstoffe ist das Chlorophyll“, sagt der Experte. „Es neutralisiert krebserregende Stoffe und tötet sogar 10-mal mehr Darmkrebszellen ab als Präparate der Chemotherapie.“

Die Wirkungsweisen von grünem Gemüse sind vielfältig. Deshalb lassen sich grüne Smoothies auch unterschiedlich einsetzen. „Sie sind etwa als Sportgetränk bestens geeignet, denn grüne Pflanzen enthalten nur wenige komplexe Eiweißmoleküle, aber viele essenzielle Aminosäuren, die der Körper besonders schnell und vollständig aufnimmt“, sagt Mediziner Guth. 500 Gramm Grünkohl decken den Tagesbedarf an 5 lebenswichtigen Aminosäuren vollständig, den an 3 weiteren zumindest teilweise.

Vergrößerte Ansicht
Zu wilde Green-Smoothie-Mixturen können unter Umständen nicht ganz so wohlschmeckend ausfallen

Was Sie am Ende in Ihren Mixer stopfen, das entscheidet einzig und allein Ihr Geschmack

© Shutterstock

Bei grünen Smoothies gilt die Keep-it-simple-Regel: Zu wilde Mixturen können unter Umständen nicht ganz so wohlschmeckend ausfallen. Bei stärkehaltigem Wurzelgemüse (etwa Möhren Radieschen, Knollensellerie) ist besondere Vorsicht geboten: Es kann mit Fruchtsäuren reagieren und dann Verdauungsbeschwerden auslösen. Blattgrün dagegen ist ausnahmslos verwendbar – und ohnehin noch wertvoller. Was spezielle Wirkungen grüner Smoothies angeht, sollten Sie mal einen Blick auf unsere Power-Rezepte riskieren. Die beste Nachricht: Um in den Genuss der vielen gesundheitlichen Vorteile zu kommen, müssen Sie nicht Ihr Ernährungsverhalten ändern. Bauen Sie einfach öfter mal grüne Smoothies in Ihren Speiseplan ein. Optimale Menge: 1 bis 1,5 Liter, das ersetzt praktisch eine Mahlzeit. Zu viel Grün gibt es nicht, jedoch sollten Sie regelmäßig zwischen den Sorten wechseln und bestimmte Stoffe (etwa Nitrat im Spinat) nicht in allzu hoher Konzentration in den Körper gelangen lassen. Grüne Smoothies lassen sich sogar auf  Vorrat mixen, sie sind im Kühlschrank 3 Tage haltbar. Doch ob nun gut gekühlt oder frisch gemixt, Sie benötigen für eine Mahlzeit niemals länger als 15 Minuten – und das inklusive Abwasch.

Unter www.gruenesmoothies.org finden Sie Smoothie-Anleitungen im Video, Mixer im Vergleich und viele weitere leckere Rezepte.

10 leckere Rezepte


Grüne Smoothies

Orangen-Grünkohl-Smoothie mit Ingwer

Rezept Orangen-Grünkohl-Smoothie mit Ingwer


Grünes Blattgemüse lässt sich in einem Smoothie super kombinieren

Zutaten¹ für Portion(en)

Zutaten

  • 2 mittelgroße(s) Orange(n) (geschält)
  • 40 g Grünkohl
  • 1 Bund Radieschen (plus das Grün!!!)
  • 1/4 l Wasser
  • 1 Ingwer (frisch, ca. 1cm)

Zubereitung Orangen-Grünkohl-Smoothie mit Ingwer

  1. Zutaten grob zerkleinern.
  2. Alles in einen Mixer geben, mit Wasser auffüllen und fein mixen.
1 / 10 Orangen-Grünkohl-Smoothie mit Ingwer - @
Grüner Papaya-Spinat-Smoothie

Rezept Grüner Papaya-Spinat-Smoothie


Grüne Smoothies sind super leicht herzustellen. Ein normaler Küchenmixer reicht jedoch meist nicht aus, denn: vom vollen Potenzial grüner Smoothies wird man so nicht profitieren können, denn er wird nicht so “smooth” wie mit einem Profi-Mixer. Um herauszufinden, ob grüne Smoothies Ihren Geschmack treffen reicht er aber alle mal aus

Zutaten¹ für Liter

Zutaten

  • 1 mittelgroße(s) Papaya (mit Kernen)
  • 1 mittelgroße(s) Banane(n)
  • 1/2 mittelgroße(s) Limette(n)
  • 1 Handvoll Spinat
  • 1 EL Hanfsamen, geschält (roh, geschält)
  • 1/4 l Wasser

Zubereitung Grüner Papaya-Spinat-Smoothie

  1. Zutaten grob zerkleinern.
  2. In den Mixer geben, fein zerkleiner, fertig!
2 / 10 Grüner Papaya-Spinat-Smoothie - @
Apfel-Mangold-Smoothie

Rezept Apfel-Mangold-Smoothie


Mixen Sie doch mal Ihren ganz persönlichen grünen Smoothie: Unsere Rezepte sind nur Inspiration

Zutaten¹ für Liter

Zutaten

  • 1 mittelgroße(s) Banane(n) (reif)
  • 2 mittelgroße(s) Apfel
  • 1/2 Kopf Salat
  • 4 Blätter Mangold (ohne Stiele)
  • 2 Zweige Petersilie
  • 1/2 mittelgroße(s) Zitrone(n)
  • 1/2 l Wasser

Zubereitung Apfel-Mangold-Smoothie

  1. Alle Zutaten klein hacken.
  2. Alles in einen Mixer geben, mit Wasser auffüllen und fein mixen.

 

3 / 10 Apfel-Mangold-Smoothie - @
Apfel-Spinat-Smoothie

Rezept Apfel-Spinat-Smoothie


Verwenden Sie für grüne Smoothies nur frisches Bio-Obst und Gemüse. Das Obst sollte immer vollreif sein

Zutaten¹ für Liter

Zutaten

  • 1 mittelgroße(s) Banane(n) (sehr reif)
  • 2 mittelgroße(s) Apfel (süß)
  • 2 Handvoll Baby-Spinat
  • 4 Blätter Kohlrabi
  • 1 mittelgroße(s) Karotte(n) (NUR das Grüne davon!!!)
  • 1/2 l Wasser

Zubereitung Apfel-Spinat-Smoothie

  1. Obst klein schneiden.
  2. Kohlrabi-Blätter und Möhren-Grün von der Knolle bzw. Wurzel trennen und klein hacken.
  3. Alles in einen Mixer geben, mit Wasser auffüllen und fein mixen.
4 / 10 Apfel-Spinat-Smoothie - @
Avocado-Spinat-Smoothie

Rezept Avocado-Spinat-Smoothie


Grüne Smoothies können Sie trinken, aber auch als Kaltschale oder Pudding löffeln

Zutaten¹ für Portion(en)

Zutaten

  • 1/2 mittelgroße(s) Avocado(s)
  • 1 mittelgroße(s) Zitrone(n) (geschält)
  • 1 Handvoll Baby-Spinat
  • 4 Stangen Sellerie
  • 1/2 l Wasser

Zubereitung Avocado-Spinat-Smoothie

  1. Zutaten grob zerkleinern.
  2. Alles in einen Mixer geben, mit Wasser auffüllen und fein mixen.
5 / 10 Avocado-Spinat-Smoothie - @
Grüner Kiwi-Petersilien-Smoothie

Rezept Kiwi-Petersilien-Smoothie


Mixen Sie grüne Smoothies auf Vorrat: Die kleinenVitalstoff-Bomben halten sich bis zu 3 Tage im Kühlschrank

Zutaten¹ für Portion(en)

Zutaten

  • 4 mittelgroße(s) Kiwi(s) (geschält)
  • 1 mittelgroße(s) Apfel
  • 1 Handvoll Rosinen
  • 1 Bund Petersilie
  • 1/2 l Wasser

Zubereitung Kiwi-Petersilien-Smoothie

  1. Alle Zutaten im Mixer zerkleinen, fertig.
6 / 10 Kiwi-Petersilien-Smoothie - @
Grüner Kiwi-Trauben-Smoothie

Rezept Grüner Kiwi-Trauben-Smoothie


Es ist super easy, mit grünen Smoothies abzunehmen, denn während des Abnehmens bekommen Sie weiterhin alle Vitalstoffe die Sie brauchen

Zutaten¹ für Portion(en)

Zutaten

  • 2 mittelgroße(s) Kiwi(s) (geschält)
  • 200 g Weintrauben
  • 1 Kopf Romana-Salat
  • 1/4 l Wasser

Zubereitung Grüner Kiwi-Trauben-Smoothie

  1. Alle Zutaten im Mixer zerkleinen, fertig.
7 / 10 Grüner Kiwi-Trauben-Smoothie - @
Grüner Wirsing-Feigen-Smoothie

Rezept Grüner Wirsing-Feigen-Smoothie


Grüne Smoothies sind aufgrund ihres hohen Chlorophyllgehalts eine wahre Fundgrube an Vitalstoffen

Zutaten¹ für Liter

Zutaten

  • 1 mittelgroße(s) Papaya (mit Schale und Kernen)
  • 4 mittelgroße(s) Feige(n)
  • 1/2 mittelgroße(s) Honigmelone
  • 1 mittelgroße(s) Limette(n) (NUR den Saft verwenden)
  • 4 Blätter Wirsing
  • 1/2 l Wasser

Zubereitung Grüner Wirsing-Feigen-Smoothie

  1. Alle Zutaten im Mixer zerkleinen, fertig.
8 / 10 Grüner Wirsing-Feigen-Smoothie - @
Grüner Kokos-Spinat-Smoothie

Rezept Grüner Kokos-Spinat-Smoothie


Die Zubereitung von grünen Smoothies ist nicht schwer, denn alle Zutaten werden einfach nur in den Mixer gegeben. Das Grundrezept für grüne Smoothies ist immer gleich: Blattgrün mit Obst und Flüssigkeit

Zutaten¹ für Liter

Zutaten

  • 2 Handvoll Spinat
  • 4 Blätter Minze
  • 1 Scheibe Melone(n) (nach Wahl)
  • 1/4 mittelgroße(s) Ananas (Stücke)
  • 1 mittelgroße(s) Banane(n)
  • 2 EL Kokosflocken
  • 300 ml Kokoswasser

Zubereitung Grüner Kokos-Spinat-Smoothie

  1. Alle Zutaten im Mixer vermengen, fertig.
9 / 10 Grüner Kokos-Spinat-Smoothie - @
Avocado-Tomaten-Smoothie

Rezept Avocado-Tomaten-Smoothie


Herzhafte Smoothies können Sie morgens, mittags oder abend genießen. Sie sind eine vollwertige Rohkostmahlzeit und nicht einfach nur ein Getränk für Zwischendurch

Zutaten¹ für Liter

Zutaten

  • 1/2 mittelgroße(s) Avocado(s)
  • 3 1152 getrocknete Tomaten (eingeweicht)
  • 4 mittelgroße(s) Tomate(n)
  • 2 mittelgroße(s) Frühlingszwiebel(n) (mit grün)
  • 3 Zweige Basilikum
  • 3 Zweige Thymian
  • 2 Zweige Rosmarin (Blätter von den Stängeln entfernen - Stängel nicht mitmixen)
  • 1 Prise Salz
  • 1/4 l Wasser

Zubereitung Avocado-Tomaten-Smoothie

  1. Alle Zutaten im Mixer zerkleinen, fertig.
10 / 10 Avocado-Tomaten-Smoothie - @
zur Bildergalerie
Rezept des Tages
Protein-Bananen Pancake
Protein-Bananen Pancake
Diese Protein-Pancakes versüßen den Morgen- und das im wahrsten Sinne ... mehr


Partner

Mitmachen
Gewinnspiele

Der beste Körper wird draußen gemacht!

Bringen Sie Ihren Schweinehund zum Spielen nach draußen: Mit OUTDOOR GYM schnuppern Sie die frische Luft des Erfolgs, und das innerhalb von 8 Wochen! Gewinnen Sie exklusive Plätze im OUTDOOR GYM!

JETZT MITMACHEN
alle Gewinnspiele
Community
Blogs