Rezept :Asiapfanne mit Rind, Brokkoli und Wasserkastanien

@Levi Brown

Gönnen Sie sich mal was. Ja genau, dieses Asia-Rind hier. Greifen Sie dabei bewusst zu Bio-Fleisch. Denn das Fleisch von Bio-Rindern enthält extra viel konjugierte Linolsäure. Die unterstützt den Körper dabei, überflüssige Pfunde schmelzen zu lassen.

Zubereitung
  1. Die beiden Saucen mischen und das gewürfelte Rinderfilet damit marinieren. Mindestens 30 min- je länger, desto besser für´s Aroma.
  2. Währenddessen Karotten, Paprika, Brokkoli und Wasserkastanien klein schneiden.Brokkoli und Karotten können bei Bedarf vorher 5 min blanchiert werden - dann sind sie später aber nicht mehr so knackig.
  3. Fleisch in wenig Öl 1-2 min scharf anbraten (am besten im Wok natürlich), Gemüse dazugeben und alles bei mittlerer Hitze 5-7 min braten.
  4. Reis kochen und dazu servieren.

Zutaten¹ für Portion(en)

  • 2 EL Teriyaki-Sauce
  • 1 EL Senf (am besten Honig-Senf-Sauce)
  • 150 g Rinderfilet
  • 1 mittelgroße(s) Karotte(n) (klein)
  • 1/4 mittelgroße(s) Paprika
  • 100 g Brokkoli
  • 25 g Wasserkastanien (aus dem Glas)
  • 2 TL Olivenöl
  • 50 g Reis, roh
Nährwerte² pro Portion

  • Kalorien (kcal) 611
  • Eiweiß 44 g
  • Kohlenhydrate 57 g
  • Fett 24 g
  • 1

    Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.

  • 2

    Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.

  • *

    Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.


Rezepte & Zutaten suchen

Alle Zutaten








Sponsored Section