Rezept :Ayurvedische Chai-Kekse

@Walter Frey

Diese Chai-Kekse passen wunderbar zu einer Tasse heißen Tee. Das charakteristische Aroma bekommen sie übrigens mit Hilfe von Teepulver.

Zubereitung
  1. Inhalt der Teebeutel im Mörser zermahlen.
  2. Margarine mit Rohrohrzucker schaumig rühren, Salz und Teepulver dazugeben. Dann das Mehl dazu, alles zu einem glatten Teig ver­kneten und für eine Stunde kühl stellen.
  3. Danach kirschgroße Kugeln formen, leicht platt drücken und mit etwas Abstand auf ein Blech mit Backpapier legen.
  4. 20 Minuten bei 150 Grad backen, zum Schluss im Zucker wälzen.
Tipp Beim Backen gehen die Kekse auf, deshalb muss man sie mit ausreichend ­Abstand auf das Blech legen. Besonders gut passen sie zu einer Tasse heißem Tee.

Zutaten¹ für Stück(e)

  • 4 Beutel Chai-Tee
  • 200 g Margarine (Pflanzenmargarine, vegan)
  • 50 g Rohrzucker
  • 1 Prise Salz
  • 300 g Dinkelmehl
  • 100 g Zucker (zum Wälzen)
Nährwerte² pro Portion

  • Kalorien (kcal) 74
  • Eiweiß 2 g
  • Kohlenhydrate 8 g
  • Fett 5 g
  • 1

    Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.

  • 2

    Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.

  • *

    Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.


Rezepte & Zutaten suchen

Alle Zutaten








Sponsored Section