Rezept :Ofenkartoffeln mit Rosmarin

@Shutterstock

Gegen Vergesslichkeit ist ein Kraut gewachsen: Rosmarin. Verantwortlich dafür sind enthaltene Substanzen, die antioxidativ wirken und so die Entstehung degenerativer Erkrankungen (zum Beispiel Alzheimer) verhindern können

Zubereitung
  1. Blech mit Olivenöl bestreichen. Eine Auflaufform geht auch - und macht nicht soviel Dreck.
  2. Kartoffeln schälen, achteln, aufs Blech geben. Wer kleine Kartoffeln hat - kann diese auch nur halbieren.
  3. Mit Salz und Rosmarin bestreuen.
  4. Im Ofen bei 200 Grad (Umluft) 25 Minuten backen.
  5. Mit Kräuterquark genießen.
  • Noch aromatischer wird es, wenn Sie ein paar frische Zweige Rosmarin zwischen die Kartoffeln legen.

Zutaten¹ für Portion(en)

  • 1 kg Kartoffel(n) (mehlig kochend)
  • 3 EL Olivenöl
  • Meersalz (frisch gemahlen)
  • 1 EL Rosmarin (Pulver)
  • 200 g Kräuterquark
Nährwerte² pro Portion

  • Kalorien (kcal) 325
  • Eiweiß 9 g
  • Kohlenhydrate 38 g
  • Fett 13 g
  • 1

    Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.

  • 2

    Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.

  • *

    Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.


Rezepte & Zutaten suchen

Alle Zutaten








Sponsored Section