Rezept :Granatapfel-Gimlet

@Shutterstock

Mit diesem leckeren Drink und der Vitamin-C-Power aus Grapefruit- und Zitronensaft schlagen Sie nicht nur Erkältungen in die Flucht. Die Inhaltsstoffe des Granatapfels wirken zusätzlich Herz-Kreislauf-Erkrankungen entgegen. Wohl bekomm´s!

Zubereitung
  1. Gin (aus dem Eisfach) in ein Glas geben, Zitronensaft dazu.
  2.  Dann mit ein paar Tropfen Grenadine, Grapefruit- und Granatapfelsaft verrühren. Fügen Sie noch einen Klecks Honig hinzu, denn dieser mildert die Säure der Grapefruit.
  3. Auf Eiswürfeln in einem kleinen Glas (schön auch: Martini-Gläser) servieren. Granatapfelkerne bilden die Deko.
  • Alkoholfreie Variante: Mixen Sie statt des Gins Holunderblütensirup mit Wasser, und zwar im Verhältnis 1 zu 5. Die übrigen Zutaten bleiben gleich.

Zutaten¹ für Portion(en)

  • 40 ml Gin
  • 1 Schuss Zitronensaft
  • 1 Spritzer Grenadine
  • 1/2 TL Honig
  • 20 ml Grapefruitsaft
  • 20 ml Granatapfelsaft
  • 1-2 EL Granatapfel
Nährwerte² pro Portion

  • Kalorien (kcal) 92
  • Eiweiß 1 g
  • Kohlenhydrate 10 g
  • Fett 1 g
  • 1

    Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.

  • 2

    Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.

  • *

    Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.


Rezepte & Zutaten suchen

Alle Zutaten








Sponsored Section