Rezept :Hummus selber machen – so geht’s

@Brent Hofacker / Shutterstock.com

Hummus ist der ideale vegetarische Brotaufstrich oder Dipp - und bringt Abwechslung auf den Tisch. Lecker schmeckt Hummus auch als Sandwichbelag oder einfach zu Kräckern

Zubereitung
  1. Kichererbsen  abtropfen lassen und die Flüssigkeit auffangen.
  2. Die Kichererbsen mit der Sesampaste, dem Knoblauch, etwas Zitronensaft, der Chilischote, dem Curry, etwas Salz und Kreuzkümmel in den Mixer geben. Für eine cremige Konsistenz wird die Masse mit der aufgefangenen Flüssigkeit und 3 bis 4 EL Öl vermischt.
  3. Danach kommt das Ganze für mindestens 2 Stunden abgedeckt in den Kühlschrank. Vor dem Servieren wird der Humus mit einem Gemisch aus Öl und Rosenpaprika beträufelt. Zu frisch gebackenem Fladenbrot wird der Dip sicher zu einer Ihrer Favoriten.

Zutaten¹ für Portion(en)

  • 400 g Kichererbsen, Dose
  • 2 EL Sesampaste
  • 2 mittelgroße(s) Zitrone(n) (ausgepresst)
  • 4 Zehen Knoblauch
  • 2 EL Kreuzkümmel
  • 1 Schote Chili (getrocknet)
  • 1 EL Currypulver
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Schuss Olivenöl
  • 1 Prise Paprikapulver
Nährwerte² pro Portion

  • Kalorien (kcal) 281
  • Eiweiß 11 g
  • Kohlenhydrate 23 g
  • Fett 14 g
  • 1

    Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.

  • 2

    Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.

  • *

    Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.


Rezepte & Zutaten suchen

Alle Zutaten








Sponsored Section