Rezept :Protein-Bällchen “Köttbullar”

@Dan Matthews

Alter Schwede! Nach dieser Mahlzeit werden Bizeps & Birne dick wie Köttbullar in XXL. Die schwedischen Hackbällchen sind der ideale Eiweißlieferant. Durch die hohe biologische Wertigkeit des Eiweißes kann der Körper viel eigenes Protein in Form von Muskeln aufbauen. Und der Kohlenhydrat-Anteil sorgt außerdem dafür, dass das Gehirn optimal arbeiten kann

Zubereitung
  1. Das Hack in einer Schüssel mit Salz, Pfeffer, Ei und Paniermehl verkneten. Daraus Bällchen formen und Brühe im Topf zum Kochen bringen. Die Hitze reduzieren und die Fleischbällchen nach und nach hineingeben. Etwa 10 Minuten köcheln lassen, dann herausnehmen.
  2. Die Zwiebel schälen und würfeln. Paprika und Tomaten waschen und klein schneiden. Die Zwiebelwürfel mit der Currypaste in Kokosbutter 1 bis 2 Minuten lang anbraten. Paprika, Tomaten und Zitronensaft hinzufügen, aufkochen lassen und bei geringer Hitze ungefähr 15 Minuten weichkochen. Mit Brühe bis zur gewünschten Konsistenz auffüllen.
  3. Die Bällchen in der Soße warm werden lassen. Dann mit Koriander servieren.

Zutaten¹ für Portion(en)

    Für die Köttbullar:

    • 500 g Gemischtes Hackfleisch (Puten- oder Hähnchenhackfleisch)
    • 1 Prise Salz
    • 1 Prise Pfeffer
    • 50 g Paniermehl
    • 500 ml Geflügelbrühe

    Für die Sauce:

    • 1 mittelgroße(s) rote Zwiebeln
    • 1 mittelgroße(s) Paprika (rot)
    • 4 mittelgroße(s) Tomate(n)
    • 2 EL Currypaste (rot)
    • 1 EL Butter
    • 1 EL Zitronensaft
    • 150 ml Geflügelbrühe
    • 1/2 Bund Koriander (frisch)
    Nährwerte² pro Portion

    • Kalorien (kcal) 237
    • Eiweiß 8 g
    • Kohlenhydrate 30 g
    • Fett 9 g
    • 1

      Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.

    • 2

      Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.

    • *

      Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.


    Rezepte & Zutaten suchen

    Alle Zutaten








    Sponsored Section