Rezept :Kürbisplätzchen

@Walter Frey

Diese Kürbisplätzchen beweisen, dass sich Kürbis bestens auch für Süßes eignet. Damit der Teig besser zu verarbeiten ist, einfach für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

Zubereitung
  1. Zitronenschale reiben und mit Rohrohrzucker, Kardamom, Zimt und Margarine vermengen.
  2. Alle trockenen Zutaten dazugeben und zum Teig verarbeiten.
  3. Kürbisfleisch reiben, dazu­geben. Aus dem Teig Cookies formen und auf einem Blech 15 Minuten bei 200 Grad backen.
  4. Mit geschmolzener Schokolade verzieren.
Tipp Wenn man den Teig für 30 Minuten kühl stellt, lässt er sich besser formen. Fester wird er mit etwa 50 Gramm Dinkelmehl, dann sind die Plätzchen aber nicht mehr glutenfrei.

Zutaten¹ für Stück(e)

  • 1 mittelgroße(s) Zitrone(n) (Bio)
  • 60 g Rohrzucker
  • 1 TL Kardamon
  • 1 TL Zimt
  • 80 g Margarine
  • 200 g Mandelmehl
  • 50 g Haselnüsse (gemahlen)
  • 20 g Guarkernmehl
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 150 g Kürbis(se)
  • 80 g Schokolade (vegan)
Nährwerte² pro Portion

  • Kalorien (kcal) 81
  • Eiweiß 4 g
  • Kohlenhydrate 5 g
  • Fett 5 g
  • 1

    Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.

  • 2

    Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.

  • *

    Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.


Rezepte & Zutaten suchen

Alle Zutaten






Rezept des Tages


Sponsored Section