Rezept :Kürbis-Kartoffel-Püree

@Shutterstock

Köstliche, saisonale Alternative zum gewöhnlichen Kartoffelpüree

Zubereitung
  1. Die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Den Kürbis in Würfel schneiden, schälen ist bei Hokkaido nicht nötig. Beides in einen Topf geben und mit Wasser bedecken, salzen und die gekörnte Brühe dazu geben. Ca 20 Minuten köcheln, bis Kartoffeln und die Kürbiswürfel weich sind. Abschütten.
  2. Zwiebel und Knoblauch in Butter und Öl glasig dünsten, Milch dazu geben, salzen, pfeffern und Muskat dazu geben.
  3. Die Zwiebelmischung zum Kartoffel-Kürbis-Mix geben und stampfen.
  • Kräuter-Deko (wie im Bild) nach Belieben.

Zutaten¹ für Portion(en)

  • 1 mittelgroße(s) Kürbis(se) (Hokkaido)
  • 6 mittelgroße(s) Kartoffel(n)
  • 1 mittelgroße(s) Zwiebel(n)
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Instant-Gemüsebrühe
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Muskat
  • 200 ml Milch
Nährwerte² pro Portion

  • Kalorien (kcal) 252
  • Eiweiß 8 g
  • Kohlenhydrate 35 g
  • Fett 8 g
  • 1

    Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.

  • 2

    Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.

  • *

    Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.


Rezepte & Zutaten suchen

Alle Zutaten








Sponsored Section