Rezept :Low-Carb-Lebkuchen

@Himmel & Burwick

Backen, ganz ohne Zucker? Ja, das geht – und zwar mit dem Zuckeraustauschstoff Xylit, der 40 Prozent weniger Kalorien als Zucker liefert. Er beeinflusst auch den Blutzuckerspiegel nicht, sodass Ihnen Heißhungerattacken erspart bleiben.

Zubereitung
  1. Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und 2 Backbleche mit Backpapier auslegen.
  2. Alle Lebkuchenzutaten in einer Schüssel mit dem Handrührgerät verrühren.
  3. Jeweils eine limettengroße Menge des Teigs zu einem Ball rollen, auf das Backblech legen und dort platt drücken.
  4. 20 Minuten backen, danach auskühlen lassen.
  5. Die Butter mit der Schokolade in einem kleinen Topf erwärmen und die Lebkuchen damit bestreichen.

Zutaten¹ für Stück(e)

    Für die Plätzchen:

    • 600 g Haselnüsse (gemahlen)
    • 6 mittelgroße(s) Ei(er)
    • 500 g Xylit
    • 5 g Zimt
    • 1 Pck. Lebkuchengewürz
    • 200 g Mandeln (gehackt)
    • 0.5 TL Hirschhornsalz

    Für die Glasur:

    • 80 g Butter
    • 300 g Zartbitterschokolade (85% Kakaoanteil)
    Nährwerte² pro Portion

    • Kalorien (kcal) 447
    • Eiweiß 11 g
    • Kohlenhydrate 36 g
    • Fett 35 g
    • 1

      Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.

    • 2

      Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.

    • *

      Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.


    Rezepte & Zutaten suchen

    Alle Zutaten








    Sponsored Section