Rezept :Österlicher Rosinenstuten

@Shutterstock

Für alle die sich einen selbstgemachten Osterzopf wünschen, doch keine Lust auf komplizierte Flechtarbeit haben, ist dieses Rezept ideal

Zubereitung
  1. Für den Teig die Rosinen mit dem Rum mischen und über Nacht ziehen lassen.
  2. Das Mehl in eine Schüssel sieben. Alle anderen zimmerwarmen Teigzutaten zugeben (Zitronenschale vorher abreiben) und mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verarbeiten. Mit den Händen den Hefeteig ca. 5 Min. weiterkneten, zugedeckt bei Zimmertemperatur ca. 30 Min. gehen lassen.
  3. Die Rum-Rosinen zum Teig geben und mit den Händen verkneten, evtl. muss noch etwas Mehl zugegeben werden.
  4. Form fetten und mit Semmelbröseln ausstreuen. Den Teig einfüllen und gleichmäßig in der Form verteilen. Mit Frischhaltefolie abdecken und den Stuten ca. 30 Min. kalt stellen.
  5. Den Backofen auf 190° (Umluft 175°) vorheizen. Für die Garnitur die Butter schmelzen. Den Rosinenstuten mit der Butter bestreichen, mit Mandelblättchen und dem Dekorzucker bestreuen und im vorgeheizten Backofen (Mitte) 20-25 Min. backen.
  • Rezept für 1 Kastenform von 28 cm Länge (ergibt 18 Scheiben/Kuchenstücke)

Zutaten¹ für

  • 100 g Rosinen
  • 2 EL Rum (wer das nicht mag, kann auch Wasser stattdessen nehmen)
  • 500 g Mehl (helles)
  • 70 g Butter (weich)
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1/2 TL Salz
  • 2 Pck. Hefe (Würfel, á 42 g)
  • 1 mittelgroße(s) Ei(er)
  • 230 ml Milch (3,5% Fett)
  • 1 mittelgroße(s) Zitrone(n) (Bio, nur der Abrieb wichtig)
  • 20 g Butter
  • 1 Handvoll Mandelblättchen
  • 20 g Hagelzucker
Nährwerte² pro Portion

  • Kalorien (kcal) 177
  • Eiweiß 5 g
  • Kohlenhydrate 26 g
  • Fett 6 g
  • 1

    Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.

  • 2

    Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.

  • *

    Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.


Rezepte & Zutaten suchen

Alle Zutaten








Sponsored Section