Rezept :Gegrilltes Hähnchen auf geschmortem Caesar Salad

@Stephen Lewis

Sie wollen richtig dicke Fleischstücke auf den Rost legen? Dann ist indirektes Grillen ideal. Voraussetzung: ein Grill mit Deckel, der eher wie ein Backofen funktioniert. Dauert zwar, aber das Resultat ist die Mühe wert.

Zubereitung
  • Wichtig: Sie brauchen einen Grill mit Deckel und ein Thermometer!
  • Für den Caesar Salad:
  1. Salatköpfe halbieren, Baguette in Scheiben schneiden. Alles mit Öl beträufeln und auf den heißen Grill legen.
  2. Salat mit der Schnittseite nach unten 4 Minuten grillen, bis die Blätter schmoren.
  3. Das Brot von jeder Seite 2 Minuten bräunen, danach mit halbierten Knoblauchzehen einreiben. Käse obendrauf.
  • Für das Dressing:
  1. Tipp: Für milden Geschmack die Anchovis 10 Minuten lang in Milch einlegen.
  2. Knoblauchzehe hacken, zusammen mit Essig, Zitronensaft, Mayonnaise, Pfeffer, Anchovis, Worcester-Soße pürieren.
  3. Währenddessen vorsichtig Öl hineinträufeln, bis Sie alles zu einer cremigen Mischung vermengt haben.
  • Für das Hähnchen:
  1. Geflügel mit der Hälfte des Limettensaftes, 3 gehackten Knoblauchzehen, Chilipulver, Salz und Pfeffer in einen Gefrierbeutel geben, verschließen und schütteln. Mindestens eine, maximal 4 Stunden in den Kühlschrank legen.
  2. Den restlichen Knoblauch hacken, mit der anderen Hälfte des Limettensaftes, Jogurt, Mayonnaise, Koriander und der Chilischote in einem Mixer zu einer grünen Soße verquirlen.
  3. Bier öffnen, ein bisschen davon abtrinken. Hähnchen aus dem Beutel nehmen, mit den Schenkeln nach unten über die Dose stülpen. Vogel und Bier sollten alleine stehen. Beides auf einen verschließbaren Barbecue-Grill stellen und den Deckel vorsichtig zuklappen.
  4. Dann 35 bis 45 Minuten bei mittlerer Hitze grillen, bis Saft aus den Hähnchenschenkeln austritt oder Sie mit einem Thermometer im Inneren der Schenkel 75 bis 80 Grad messen.
  5. Dose entfernen, das Hähnchen 10 Minuten auf dem Grill ruhen lassen. Während es dort gart, verdampft in seinem Innern das Bier und hinterlässt im Fleisch einen würzigen, saftigen Geschmack. Danach den Vogel zerteilen, die Portionen auf 4 Teller geben und mit jeweils einem Klecks von der grünen Soße toppen. Auch den geschmorten Salat verteilen und mit Dressing beträufeln. Parmesan in Stücke hobeln und über den Salat streuen. Danach alles zusammen mit Knoblauchbrot servieren.

Zutaten¹ für Portion(en)

    Für den Ceasar Salad:

    • 2 Kopf Römersalat
    • 0.5 mittelgroße(s) Baguette
    • 2 EL Olivenöl
    • 2 Zehen Knoblauch
    • 50 g Parmesan

    Für das Dressing:

    • 1 Zehe Knoblauch
    • 1 mittelgroße(s) Zitrone(n) (Saft)
    • 2 EL Rotweinessig
    • 1 TL Mayonnaise
    • 2 mittelgroße(s) Anchovis
    • 1 TL Worcestersauce
    • 50 ml Öl
    • 1 Prise Pfeffer

    Für das Hähnchen:

    • 2 kg Ganzes Hähnchen
    • 2 mittelgroße(s) Limette(n) (Saft)
    • 5 Zehen Knoblauch
    • 1 TL Kreuzkümmel
    • 1 TL Chilipulver
    • 50 g Mayonnaise
    • 50 g Griechischer Joghurt
    • 1 Schote Chili (entkernt)
    • 1 Dose Bier
    • Koriander
    • Salz
    • Pfeffer
    Nährwerte² pro Portion

    • Kalorien (kcal) 1841
    • Eiweiß 110 g
    • Kohlenhydrate 33 g
    • Fett 138 g
    • 1

      Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.

    • 2

      Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.

    • *

      Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.


    Rezepte & Zutaten suchen

    Alle Zutaten








    Sponsored Section