Rezept :Zucchini-Minz-Pizza

@Elsa Young

Zucchini sind reich an Vitamin C. Es stärkt das Immunsystem, wirkt zudem Ängsten entgegen und kann Depressionen verhindern. Auch stecken große Mengen an Carotin und Magnesium in den Früchten. Beide regen den Zellstoffwechsel an, was wie ein Jungbrunnen für die Haut wirkt.

Zubereitung
  • Für den Pizzateig:
  1. Milch in einem kleinen Topf auf dem Herd erwärmen. Hefe in die lauwarme Milch geben und glatt rühren.
  2. Die Hefemilch vom Herd nehmen und unter Zugabe von Mehl in einer Schüssel zu einem Teig verkneten. Diesen mit einem Geschirrtuch abdecken und 15 Minuten gehen lassen.
  3. Nun das Kräutersalz hineinkneten, den Ofen auf 50 Grad vorheizen und den Teig für 15 Minuten hineingeben.
  4. Diesen anschließend noch einmal gut durchkneten und dann mit einem Nudelholz auf einem mit Butter eingefetteteten Blech ausrollen.
  • Für den Belag:
  1. Mozzarella für 10 Minuten ins Gefrierfach legen, so lässt er sich besser in Scheiben schneiden, ohne zu zerbröseln.
  2. Crème fraîche auf dem Pizzaboden verstreichen. Baby-Zucchini und den Mozzarella in dünne Scheiben schneiden und darauf verteilen. Jetzt kann die Pizza in den Ofen und dort etwa 15 Minuten backen.
  3. In der Zwischenzeit die Minzblätter grob hacken und damit die Pizza garnieren, sobald sie fertig ist.

Zutaten¹ für Portion(en)

    Für den Pizzateig:

    • 50 ml Milch
    • 15 g Hefe
    • 250 g Mehl
    • 1 TL Kräutersalz
    • 1/2 TL Butter

    Für den Belag:

    • 300 g Mozzarella
    • 6 EL Crème fraîche
    • 5 mittelgroße(s) Zucchini
    • 1 Bund Minze
    Nährwerte² pro Portion

    • Kalorien (kcal) 535
    • Eiweiß 27 g
    • Kohlenhydrate 52 g
    • Fett 25 g
    • 1

      Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.

    • 2

      Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.

    • *

      Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.


    Rezepte & Zutaten suchen

    Alle Zutaten






    Rezept des Tages


    Sponsored Section