Foxys Forest Manufacture / Shutterstock.com
Foxys Forest Manufacture / Shutterstock.com

Antipasti mit Melone und Schinken

Antipasti mit Melone und Schinken

Im Sommer haben wir keine Lust auf deftiges Essen, das schwer im Magen liegen. Da muss es leicht, lecker und schnell gehen: Diese Antipasti mit Melone, Schinken und Feta kommt da gerade recht.

Kochzeit / Fertig in
Schwierigkeits-Grad
Muskelaufbau-Faktor
Abnehm-Faktor


10 Minuten

Schwierigkeits-Grad 1

Geringer Zubereitungsaufwand

Fatburner Turbo

Hauptgerichte bis 400 Kalorien pro Portion

Zutaten¹ für
4

Portion(en)

  • Handvoll Rucola
  • g Serrano-Schinken
  • 0,50 mittelgroße(s) Zuckermelone(n)
  • 100 g Feta
  • 2 mittelgroße(s) Feige(n)
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 EL Balsamico-Creme
Nährwerte² pro Portion
  • Kalorien (kcal)150
  • Eiweiß5,18 g
  • Kohlenhydrate17,98 g
  • Fett6,15 g

Du benötigst dafür: Brett

Zubereitung

  1. Für die Antipasti zunächst Rucola waschen, trocken tupfen und auf einer Platte oder einem schönen Holzbrett anrichten.

  2. Melone in etwa gleichgroße Schiffchen / Spalten schneiden und auf das Rucola-Bett legen.

  3. Schinken aus der Packung nehmen und einfach locker über die Melonenspalten drapieren.

  4. Feigen vierteln und dazu geben. Ein wenig Feta darüber bröseln, pfeffern und mit Balsamico-Creme beträufeln, fertig!

  5. Wer mag, kann noch ein paar frische Kräuter, wie Basilikum, dazugeben für die Deko.

Rezept drucken Einkaufsliste drucken

Kategorie: SommerOhne KochenVorspeisen

1) Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.2) Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.* Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.

Quelle