Shutterstock
Shutterstock

Apfel-Meerrettich-Creme auf Rösti mit Lachs

Leckere Rösti mit feinem Räucherlachs und einer süß-pikanten Meerrettich-Creme – ein köstlicher Gaumenschmaus

Kochzeit / Fertig in
Schwierigkeits-Grad
Muskelaufbau-Faktor
Abnehm-Faktor

10 Minuten
30 Minuten

Schwierigkeits-Grad 1

Geringer Zubereitungsaufwand

Fatburner Turbo

Hauptgerichte bis 400 Kalorien pro Portion

Zutaten¹ für
4

Portion(en)

  • 500 g Kartoffel(n)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 3 EL Sonnenblumenkerne
  • 1 mittelgroße(s) Eigelb
  • 1 Prise Muskat
  • 1 mittelgroße(s) Apfel
  • 1 cm Meerrettich
  • 1 EL Zitronensaft
  • 200 g saure Sahne
  • 2 Zweige Dill
  • 4 EL Öl
  • 4 Scheiben Räucherlachs
Nährwerte² pro Portion
  • Kalorien (kcal)363
  • Eiweiß7,62 g
  • Kohlenhydrate26,57 g
  • Fett24,27 g

Du benötigst dafür: Pfanne, Reibe

Zubereitung

  1. Kartoffeln schälen,waschen und grob reiben. Mit Salz würzen.

  2. Sonnenblumenkerne in einer Pfanne ohne Fett braun rösten. Herausnehmen und abkühlen lassen.

  3. Eigelb und Sonnenblumenkerne unter die Kartoffeln rühren. Mit Salz und Muskat würzen.

  4. Apfel waschen, Kerngehäuse entfernen und in feine Würfel schneiden.

  5. Meerrettich schälen und fein reiben. Apfel und Meerrettich mit Zitronensaft beträufeln. Beides mit saurer Sahne verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  6. Dill waschen und abzupfen.

  7. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Aus der Kartoffelmasse Rösti "formen" (mit EL) und golbraun braten und auf Küchenpapier abtropfen lassen.  Mit Lachs anrichten. Mit Dill garnieren. Meerrettich-Creme dazu reichen.

Rezept drucken Einkaufsliste drucken

Kategorie: BratenVorspeisen

1) Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.2) Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.* Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.

Quelle