Shutterstock
Shutterstock

Basisrezept: Gemüsebrühe

Basisrezept: Gemüsebrühe

Das Wichtigste an einer Suppe ist die Basis, denn in der Brühe stecken die Aromen und Essenzen der Suppe. Ohne Einlage (oder mit der rich­tigen) hat sie kaum Kalorien und ist daher ein echter Schlankmacher

Kochzeit / Fertig in
Schwierigkeits-Grad
Muskelaufbau-Faktor
Abnehm-Faktor

60 Minuten
60 Minuten

Schwierigkeits-Grad 1

Geringer Zubereitungsaufwand

Muskelaufbau Starter

4 - 7% Eiweiß pro Portion

Fatburner Turbo

Hauptgerichte bis 400 Kalorien pro Portion

Zutaten¹ für
4

Portion(en)

  • 3 l Wasser
  • 4 mittelgroße(s) Karotte(n)
  • 1 Bund Staudensellerie
  • 2 mittelgroße(s) Petersilienwurzel
  • 2 Stangen Lauch
  • 2 Knollen Fenchel
  • 1 Bund Petersilie
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 1 TL Pfeffer
  • 2 Stangen Zitronengras
  • 1 EL Olivenöl
  • 1,50 TL Meersalz
Nährwerte² pro Portion
  • Kalorien (kcal)177
  • Eiweiß10,51 g
  • Kohlenhydrate23,11 g
  • Fett4,53 g

Du benötigst dafür:  Messer, Mörser

Zubereitung

  1. Gemüse putzen und in grobe Stücke schneiden. Olivenöl erhitzen, das Gemüse darin andünsten. Zitronengras mit Mörserstößel oder Messer anquetschen und mit den Gewürzen zugeben.

  2. Alles mit Wasser aufgießen und 1 Stunde köcheln.

Rezept drucken Einkaufsliste drucken

Kategorie: KochenDeutschSuppen und EintöpfeViel GemüseBasics

1) Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.2) Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.* Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.

Quelle