Kathleen Schmidt / WomensHealth.de
Kathleen Schmidt / WomensHealth.de

Beerige Haferflocken-Joghurt-Cups

Beerige Haferflocken-Joghurt-Cups

Cupcakes mal anders: Diese süßen Früchtchen kommen ganz ohne Mehl, Eier und Zucker aus. Stattdessen liefern Haferflocken, Bananen und Honig eine ordentliche Portion Eisen, Magnesium und Vitamine.

Kochzeit / Fertig in
Schwierigkeits-Grad
Muskelaufbau-Faktor
Abnehm-Faktor

10 Minuten
20 Minuten

Schwierigkeits-Grad 1

Geringer Zubereitungsaufwand

Fatburner Turbo

Hauptgerichte bis 400 Kalorien pro Portion

Zutaten¹ für
12

Portion(en)

  • 2 mittelgroße(s) Banane(n)
  • 100 g Honig
  • 125 g Haferflocken
  • 250 g Naturjoghurt
  • 125 g Beere(n)
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
Nährwerte² pro Portion
  • Kalorien (kcal)101
  • Eiweiß2,49 g
  • Kohlenhydrate18,49 g
  • Fett1,61 g

Du benötigst dafür: Schüssel

Zubereitung

  1. Bananen mit einer Gabel zu Brei zerdrücken, bis keine Stücke mehr vorhanden sind.

  2. Honig hinzufügen, gut vermischen und zur Seite stellen.

  3. Haferflocken und Zimt in einer separaten Schüssel vermengen und den Bananen-Honig-Brei hinzufügen.

  4. Alles gleichmäßig vermengen und je zwei EL des Teigs in eine Cupcake-Form geben.

  5. Mit den Fingern platt drücken und in der Mitte eine Mulde formen. Anschließend für 10-12 Minuten bei 175° backen.

  6. Die Cupcakes aus der Form nehmen und auf einen Teller geben. Mit einem Löffel je 2 EL Naturjoghurt in die Mulde geben und glatt streichen.

  7. Zum Schluss die Beeren gleichmäßig auf den Cupcakes verteilen.

Rezept drucken Einkaufsliste drucken

Kategorie: BackenDessert

1) Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.2) Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.* Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.

Quelle