Happy Together / Shutterstock.com
Happy Together / Shutterstock.com

Bratreis mit Ei

Weiße, lange Körner, zart-nussiger Duft, locker und körnig: Basmati-Reis ist vielseitig einsetzbar und harmoniert in diesem Gericht wunderbar mit dem knackigen Wokgemüse

Kochzeit / Fertig in
Schwierigkeits-Grad
Muskelaufbau-Faktor
Abnehm-Faktor

30 Minuten
30 Minuten

Schwierigkeits-Grad 1

Geringer Zubereitungsaufwand

Fatburner Light

Hauptgerichte bis 600 Kalorien pro Portion

Zutaten¹ für
4

Portion(en)

  • 300 g Basmati-Reis, roh
  • 4 mittelgroße(s) Ei(er)
  • 50 g Schalotte(n)
  • 15 g Ingwer
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 60 g Frühlingszwiebel(n)
  • 2 Schoten Chili
  • 200 g Erbsen
  • 2 mittelgroße(s) Karotte(n)
  • 80 g Stangensellerie
  • 1 mittelgroße(s) Paprika
  • 5 EL Öl
  • 100 ml Gemüsefond
  • 3 EL Sojasauce
  • 2 EL Austernsauce
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
Nährwerte² pro Portion
  • Kalorien (kcal)577
  • Eiweiß19,11 g
  • Kohlenhydrate74,57 g
  • Fett22,38 g

Du benötigst dafür: Wok

Zubereitung

  1. Basmati-Reis kochen, warm stellen.

  2. Eier hart kochen, pellen, halbieren.

  3. Schalotten, Ingwer und Knoblauchzehen schälen und klein hacken; Frühlingszwiebeln und entkernte Chilischoten in Ringe schneiden; Möhren in dünne Stifte und Stangensellerie in Scheiben schneiden; Paprika fein würfeln.

  4. 2 EL  Öl im Wok erhitzen, den Reis 2 Min. braten, dann rausnehmen.

  5. 3 EL Öl in den Wok, alle Gemüse 4 Min. braten,  Gemüsefond dazu, dann 5 Minuten köcheln lassen;

  6. Soja- und Austernsoße, Kurkuma, Salz und Pfeffer dazu, abschmecken; mit Reis vermischen und mit halben Eiern servieren

Rezept drucken Einkaufsliste drucken

Kategorie: Im WokKochenBratenAsiatischViel GemüseAbendessenMittagessenHauptgerichte

1) Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.2) Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.* Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.

Quelle