Spinnrad GmbH
Spinnrad GmbH

Erdbeer Frozen Yoghurt

Erdbeer Frozen Yoghurt

Erfrischung gefällig? Dann greifen Sie statt Eis doch mal zu selbstgemachtem Frozen Yoghurt. Der kommt mit weniger Sahne aus und benötigt keinen zusätzlichen Zucker

Kochzeit / Fertig in
Schwierigkeits-Grad
Muskelaufbau-Faktor
Abnehm-Faktor


30 Minuten

Schwierigkeits-Grad 1

Geringer Zubereitungsaufwand

Fatburner Turbo

Hauptgerichte bis 400 Kalorien pro Portion

Zutaten¹ für
4

Portion(en)

  • 300 g Naturjoghurt
  • 50 g Sahne
  • 150 g Erdbeere(n)
  • 2 EL Honig
  • 2 TL Zitronensaft
Nährwerte² pro Portion
  • Kalorien (kcal)132
  • Eiweiß3,56 g
  • Kohlenhydrate13,30 g
  • Fett6,93 g

Du benötigst dafür: Schüssel, Pürierstab

Zubereitung

  1. Zubereitung von selbstgemachtem Joghurt nach Grundrezept.

  2. Pürieren Sie die Erdbeeren zusammen mit dem Zitronen- oder Limettensaft.

  3. Schlagen Sie die Sahne steif und rühren Sie diese mit dem Erdbeerpüree in den Joghurt. Danach die  Joghurtmasse mit Apfelsüße je nach gewünschten Süßungsgrad abschmecken. Die Joghurtmasse anschließend in eine gefriertaugliche Schüssel füllen und für drei bis vier Stunden in den Gefrierschrank stellen.

  4. Rühren Sie die Joghurtmasse im 20-30 Minuten-Takt um und achten Sie darauf, den Joghurt vom Rand zu lösen und gut unter zu rühren. Nehmen Sie den Frozen Yogurt etwa eine Stunde vor dem Verzehr aus dem Gefrierschrank und stellen Sie ihn in den Kühlschrank, um ihn besser portionieren zu können.

Rezept drucken Einkaufsliste drucken

Kategorie: SommerOhne KochenDessert

1) Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.2) Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.* Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.

Quelle