Shutterstock
Shutterstock

Flammkuchen mit herzhaftem Speck, Lauch und Ricotta

Der herzhafte Flammkuchen wird durch ein Glas Cidre optimal ergänzt

Kochzeit / Fertig in
Schwierigkeits-Grad
Muskelaufbau-Faktor
Abnehm-Faktor

30 Minuten
30 Minuten

Schwierigkeits-Grad 1

Geringer Zubereitungsaufwand

Muskelaufbau Starter

4 - 7% Eiweiß pro Portion

Zutaten¹ für
2

Portion(en)

    Für den Teig:

    • 200 g Mehl
    • 0,50 Stück(e) Hefewürfel
    • 125 ml Wasser
    • 0,50 TL Salz

    Für den Belag:

    • 125 g Ricotta
    • 60 g Speck
    • 1 Stange Lauch
    • 1 EL Olivenöl
    • 1 mittelgroße(s) rote Zwiebel
    Nährwerte² pro Portion
    • Kalorien (kcal)638
    • Eiweiß28,07 g
    • Kohlenhydrate76,13 g
    • Fett24,11 g

    Du benötigst dafür: Pfanne, Schüssel, Backpapier

    Zubereitung

    1. Für den Teig: Die Hefe zerbröseln, dann mit der Hälfte des Wassers verrühren. 15 Minuten stehen lassen. Mehl, Salz und restliches Wasser dazugeben und gründlich kneten. Teig zurück in die Schüssel und mit einem Geschirrtuch abdecken. 1 Stunde gehen lassen, dann ein zweites Mal kneten. Abdecken und weitere 30 Minuten gehen lassen. Teig auf Blech mit Backpapier auswalzen

    2. Für den Belag: Den Speck klein schneiden, Zwiebeln und Lauch in feine Ringe. Dann den Speck 2 Minuten in Öl anbraten, aus der Pfanne nehmen. Lauch und Zwiebeln im Speckfett 3 Minuten braten. Den Ricotta auf dem Teig verteilen, diesen danach mit Speck, Zwiebelringen und Lauch belegen. 15 bis 20 Minuten bei 200 Grad backen.

    Rezept drucken Einkaufsliste drucken

    Kategorie: BackenItalienischAbendessenMittagessenHauptgerichte

    1) Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.2) Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.* Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.

    Quelle