Früchtemüsli mit Trockenobst

Früchtemüsli mit Trockenobst

2 Stunden vorm Sport Betanken Sie Ihren Körper mit einem kohlenhydratreichen Müsli für eine kurze Trainingseinheit zur Mittagszeit. 2 Stunden sollten zwischen Snack und Workout liegen, damit Ihr Magen genug Zeit für die Verdauung hat – dann können Sie beim Sport loslegen

Kochzeit / Fertig in
Schwierigkeits-Grad
Muskelaufbau-Faktor
Abnehm-Faktor


15 Minuten

Schwierigkeits-Grad 1

Geringer Zubereitungsaufwand

Zutaten¹ für
1

Portion(en)

  • 0,50 mittelgroße(s) Apfel
  • 0,50 mittelgroße(s) Banane(n)
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 TL Honig
  • 100 g Naturjogurt
  • 1 EL Pinienkerne
  • 30 g Haferflocken
  • 1 EL Nüsse
  • 2 mittelgroße(s) getrocknete Aprikose(n)
  • 1 EL Rosinen
  • 100 ml Milch
Nährwerte² pro Portion
  • Kalorien (kcal)604
  • Eiweiß18,83 g
  • Kohlenhydrate72,37 g
  • Fett25,79 g

Du benötigst dafür: Schüssel

Zubereitung

  1. Den Apfel entkernen, die Schale von der Banane lösen und beides in Stücke schneiden.

  2. Träufeln Sie ein bisschen Zitronensaft über die Früchte – das hält diese frisch und liefert Ihnen darüber hinaus einen Bonus an Vitaminen.

  3. Vermischen Sie die trockenen Zutaten – Trockenfrüchte, Kerne, Nüsse und Haferflocken – in einer Schüssel. Diesen Mix kann man in einem luftdichten Gefäß mindestens eine Woche aufbewahren. Mischen Sie also ruhig ein wenig mehr an, dann haben Sie einen Vorrat für die ganze Woche.

  4. Milch über den Trockenmix geben, die Apfel- und Bananenstückchen untermengen. Am Schluss Jogurt draufgeben und mit Honig süßen.

  5. Vorm Verzehr einweichen lassen, dann schmecken die Haferflocken besonders lecker.

Rezept drucken Einkaufsliste drucken

Kategorie: DeutschSnacksFrühstückOhne Kochen

1) Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.2) Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.* Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.

Quelle