Shutterstock
Shutterstock

Kartoffel-Parmesan-Gnocchi in Salbeibutter

Kartoffel-Parmesan-Gnocchi in Salbeibutter

Rund, lecker und mit einem Haps im Mund: Wenn Sie mal wieder nicht wissen ob Sie heute eher auf Nudeln, Kartoffeln oder Reis Lust haben, hauen Sie sich ein paar Gnocchis in die Pfanne! Das bringt Abwechslung in die Kohlenhydratpalette

Kochzeit / Fertig in
Schwierigkeits-Grad
Muskelaufbau-Faktor
Abnehm-Faktor

5 Minuten
35 Minuten

Schwierigkeits-Grad 2

Mittlerer Zubereitungsaufwand

Fatburner Turbo

Hauptgerichte bis 400 Kalorien pro Portion

Zutaten¹ für
12

Portion(en)

  • 2 kg Kartoffel(n)
  • 400 g Mehl
  • 2 EL Speisestärke
  • 100 g Parmesan
  • 5 Stück(e) Eigelb
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 TL Meersalz
  • 2 EL Butter
  • 8 Blätter Salbei
Nährwerte² pro Portion
  • Kalorien (kcal)339
  • Eiweiß10,65 g
  • Kohlenhydrate49,27 g
  • Fett10,12 g

Du benötigst dafür:  Topf, Pfanne, Kelle

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln als Pellkartoffeln garen, schälen, ausdampfen lassen. Mit Mehl, Stärke, Parmesan, Eigelb zu Kartoffelteig kneten, mit Salz abschmecken, dann rollen, schneiden und zu Gnocchi formen.

  2. In der Zwischenzeit reichlich Wasser in einem breiten Topf zum Kochen bringen. Das Wasser leicht salzen und die Gnocchi portionsweise in siedendem Wasser garen. Wenn die Gnocchi an der Oberfläche schwimmen (nach zirka 5 Minuten), sind sie gar.

  3. Mit einer Schaumkelle herausnehmen, mit kaltem Wasser abschrecken.

  4. Mit ein wenig Butter und ein paar Salbeiblättern in der Pfanne schwenken, fertig.

Rezept drucken Einkaufsliste drucken

Kategorie: KochenDeutschMittagessenHauptgerichte

1) Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.2) Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.* Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.

Quelle