Himmel & Burwick
Himmel & Burwick

Kokosmakronen mit Rote Bete und Cranberries

Kokosmakronen mit Rote Bete und Cranberries

Wie wäre es mal mit diesen exotischen Weihnachtsplätzchen unterm Tannenbaum? Garantiert lecker und aufsehenerregend

Kochzeit / Fertig in
Schwierigkeits-Grad
Muskelaufbau-Faktor
Abnehm-Faktor

60 Minuten
60 Minuten

Schwierigkeits-Grad 2

Mittlerer Zubereitungsaufwand

Fatburner Turbo

Hauptgerichte bis 400 Kalorien pro Portion

Zutaten¹ für
50

Portion(en)

  • 130 g Kokosraspel(n)
  • 50 g Cranberrys
  • 200 g Rote Bete
  • 1 mittelgroße(s) Orange(n)
  • 4 mittelgroße(s) Ei(er)
  • 150 g Rohrzucker
  • 100 g Haferflocken
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Kuvertüre
Nährwerte² pro Portion
  • Kalorien (kcal)69
  • Eiweiß1,34 g
  • Kohlenhydrate6,64 g
  • Fett4,08 g

Du benötigst dafür: Schüssel, Reibe, Backpapier

Zubereitung

  1. Kokosraspel und Cranberrys klein hacken. Rote Bete fein raspeln und 1 Teelöffel Orangenschale dazureiben.

  2. Die Eier trennen. Eigelbe mit dem Rohrzucker in einer kleinen Schüssel dick-cremig aufschlagen. Kokos & Co. dazugeben, genauso wie die Haferflocken, und alles gut verrühren. Nun die Eiweiße mit Salz steifschlagen und unter die Eigelbmasse ziehen.

  3. Backofen auf 150 Grad vorheizen. Mit 2 angefeuchteten Teelöffeln kleine Häufchen auf die mit Backpapier ausgelegten Bleche setzen. Im heißen Ofen auf mittlerer Schiene 20 bis 22 Minuten backen und danach auf einem Kuchen­gitter abkühlen lassen.

  4. Kuvertüre hacken und im Wasserbad schmelzen. Die fertigen Makronen mit der Unterseite eintauchen und trocknen lassen.

Rezept drucken Einkaufsliste drucken

Kategorie: BackenDessertWeihnachten

1) Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.2) Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.* Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.

Quelle