Africa Studio / Shutterstock.com
Africa Studio / Shutterstock.com

Low Carb Brokkoli-Käse-Puffer

Low Carb Brokkoli-Käse-Puffer

Diese easypeasy Brokkoli-Puffer sind blitzschnell zubereitet und noch schneller verputzt. Lecker (und ebenfalls Low Carb) dazu: ein bunter Salat.

Kochzeit / Fertig in
Schwierigkeits-Grad
Muskelaufbau-Faktor
Abnehm-Faktor

15 Minuten
25 Minuten

Schwierigkeits-Grad 1

Geringer Zubereitungsaufwand

Muskelaufbau Starter

4 - 7% Eiweiß pro Portion

Fatburner Power

Hauptgerichte bis 500 Kalorien pro Portion

Zutaten¹ für
2

Portion(en)

  • 300 g Brokkoli
  • 100 g Geriebener Käse (z.B. Emmentaler)
  • 1 mittelgroße(s) Ei(er)
  • 35 g gemahlene Mandeln
  • 0,50 mittelgroße(s) Zwiebel(n)
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 2 TL Rapsöl
Nährwerte² pro Portion
  • Kalorien (kcal)464
  • Eiweiß28,65 g
  • Kohlenhydrate7,90 g
  • Fett34,99 g

Du benötigst dafür:  Knoblauchpresse, Backpapier, Backpinsel

Zubereitung

  1. Brokkoli in Röschen teilen und in Salzwasser bissfest garen, dann gut (!) abtropfen lassen (sonst werden die Puffer matschig).

  2. Backofen derweil auf 220°C Umluft vorheizen.

  3. Zwiebel fein hacken, Knobi pressen und beides zum Brokkoli geben. Den vorab grob hacken.

  4. Ei, Mozzarella und die gemahlenen Mandeln hinzugeben und alles mit Salz und Pfeffer würzen. Alles gut vermengen, fertig ist der Teig.

  5. Backblech mit Backpapier auslegen, Olivenöl mit einem Pinsel auf dem Backpapier verteilen. Aus dem „Teig“ Puffer formen und diese auf das Backpapier setzen. Für circa 10 bis 15 Minuten backen bis sie außen leicht braun sind. Alternativ kannst du dir Puffer auch anbraten.

Rezept drucken Einkaufsliste drucken

Kategorie: Backenlow carb

1) Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.2) Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.* Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.

Quelle