Mango-Salat mit Thunfischsteak

Mango-Salat mit Thunfischsteak

Der frische Thunfisch im Sesammantel wird nur kurz angebraten und landet so perfekt gegart auf dem Salat – eine mega Kombi für deine Geschmacksnerven

Kochzeit / Fertig in
Schwierigkeits-Grad
Muskelaufbau-Faktor
Abnehm-Faktor

5 Minuten
20 Minuten

Schwierigkeits-Grad 2

Mittlerer Zubereitungsaufwand

Muskelaufbau Starter

4 - 7% Eiweiß pro Portion

Fatburner Power

Hauptgerichte bis 500 Kalorien pro Portion

Zutaten¹ für
2

Portion(en)

Für das Dressing:

  • 1 Schoten Chili
  • 2 mittelgroße(s) Limette(n)
  • 2 TL Honig

Für den Salat:

  • 1 mittelgroße(s) Mango(s)
  • 0,50 mittelgroße(s) Salatgurke(n)
  • 1 mittelgroße(s) Paprika
  • 1 Bund Frühlingszwiebel(n)
  • 2 Handvoll Salat
  • 2 Zweige Koriander

Für den Fisch (bitte in Sushi-Qualität kaufen!)

  • 200 g Frischer Thunfisch
  • 2 EL Sesamöl
  • 4 TL Sesam
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Schwarzer Pfeffer
Nährwerte² pro Portion
  • Kalorien (kcal)499
  • Eiweiß29,45 g
  • Kohlenhydrate29,63 g
  • Fett27,38 g

Du benötigst dafür: Pfanne

Zubereitung

Für das Dressing:

  1. Chili hacken, Limetten auspressen und beides mit dem Honig verrühren.

Für den Salat:

  1. Mango, Gurke und Paprika in feine Scheiben schneiden, die Frühlingszwiebeln in Ringe. Mit dem Salat vermengen und auf einen Teller geben. Dressing rüber und Koriander kleinzupfen.

Für den Fisch:

  1. Sesam auf einen Teller geben. Thunfisch mit kaltem Wasser abspülen, trocken tupfen und im Sesam wenden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und den Tunfisch von allen Seiten kurz scharf anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und zum Salat servieren.

Rezept drucken Einkaufsliste drucken

Kategorie: BratenSalateAbendessenMittagessenHauptgerichtelow carbketo

1) Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.2) Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.* Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.

Quelle