REWE frei von
REWE frei von

Mousse au chocolat mit Johannisbeeren (laktosefrei)

Johannisbeeren sind ideal für die schlanke Linie. Denn 100 g der roten Früchte enthalten nur 50 Kalorien! Ihr Ballaststoffgehalt hilft bei Verdauungsstörungen, er sättigt schnell und neutralisiert den Insulinspiegel

Kochzeit / Fertig in
Schwierigkeits-Grad
Muskelaufbau-Faktor
Abnehm-Faktor


30 Minuten

Schwierigkeits-Grad 2

Mittlerer Zubereitungsaufwand

Fatburner Turbo

Hauptgerichte bis 400 Kalorien pro Portion

Zutaten¹ für
6

Portion(en)

  • 180 g Schokolade
  • 75 ml Milch
  • 300 g Sahne

Für die Deko:

  • g Schokolade
  • 100 g Sahne
Nährwerte² pro Portion
  • Kalorien (kcal)371
  • Eiweiß4,76 g
  • Kohlenhydrate19,01 g
  • Fett31,02 g

Du benötigst dafür: Topf, Sparschäler

Zubereitung

  1. 20 g Schokolade mit einem Sparschäler von 1 Tafel hobeln, beiseitestellen.

  2. Milch in einem Topf erhitzen. Übrige Schokolade in Stücke brechen und über einem warmen Wasserbad schmelzen. Milch unter Rühren vorsichtig zugießen. Vom Wasserbad nehmen und lauwarm abkühlen lassen.

  3. Sahne steif schlagen und unter die flüssige Schokolade heben. Mousse in 6 Gläser schichten und ca. 2 Stunden kalt stellen.

  4. Für die Deko: Beeren waschen, verlesen und abtropfen lassen. Schlagsahne steif schlagen, auf die Gläser verteilen. Schokolade mit einem Sparschäler von 1 Tafel hobeln. Alles mit den Beeren verzieren und mit den Schokoladenspänen bestreuen.

Rezept drucken Einkaufsliste drucken

Kategorie: KochenDessert

1) Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.2) Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.* Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.

Quelle