Ulrike Holsten
Ulrike Holsten

Bananen-Protein-Pancakes

Protein-Pancakes sind die gesunde Version des süßen US-Klassikers, den du dir guten Gewissens regelmäßig gönnen darfst!

Kochzeit / Fertig in
Schwierigkeits-Grad
Muskelaufbau-Faktor
Abnehm-Faktor

10 Minuten
20 Minuten

Schwierigkeits-Grad 1

Geringer Zubereitungsaufwand

Muskelaufbau Power

7 - 10% Eiweiß pro Portion

Fatburner Light

Hauptgerichte bis 600 Kalorien pro Portion

Zutaten¹ für
1

Portion(en)

  • 1 mittelgroße(s) Banane(n)
  • 2 mittelgroße(s) Ei(er)
  • 15 g Whey-Proteinpulver
  • 1 Prise Zimt
  • 1 TL Kokosöl
  • 2 EL Magerquark
  • 0,50 TL Honig
  • 10 g Pekannüsse
Nährwerte² pro Portion
  • Kalorien (kcal)502
  • Eiweiß35,69 g
  • Kohlenhydrate31,83 g
  • Fett25 g

Du benötigst dafür:  Pfanne, Schüssel, Mixer

Zubereitung

  1. Banane, Eier, Whey (zum Beispiel dieses hier) und Zimt in einem Mixer zu einem glatten Teig verarbeiten. Wer keinen Mixer hat, zerdrückt die Banane mit einer Gabel in einer Schüssel, rührt die Eier und das Proteinpulver unter und schlägt alles per Hand schön schaumig. Zimt untermischen nicht vergessen.

  2. In einer Pfanne etwas Kokosöl heiß werden lassen (nicht alles auf einmal) und darin kleine Bananen-Pancakes ausbacken. Diese mit glatt gerührtem Magerquark, Honig und Nüssen toppen.

Rezept drucken Einkaufsliste drucken

Kategorie: BackenBratenFrühstück

1) Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.2) Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.* Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.

Quelle