Levi Brown
Levi Brown

Scharfe Kürbis-Erdnuss-Suppe

Scharfe Kürbis-Erdnuss-Suppe

Sie müssen kein Halloween-Fan sein, um Kürbisse zu lieben. Denn das farbenfrohe Herbstgemüse kann viel mehr sein als nur Grundlage für gruselige Grimassen. Wie hier - in einer schaurig scharfen Kürbis-Suppe mit einem Hauch von Asien

Kochzeit / Fertig in
Schwierigkeits-Grad
Muskelaufbau-Faktor
Abnehm-Faktor

20 Minuten
20 Minuten

Schwierigkeits-Grad 2

Mittlerer Zubereitungsaufwand

Fatburner Turbo

Hauptgerichte bis 400 Kalorien pro Portion

Zutaten¹ für
4

Portion(en)

  • 2 TL Sonnenblumenöl
  • 1 mittelgroße(s) Zwiebel(n)
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 0,25 TL Kurkuma
  • 0,50 TL Paprikapulver
  • 0,50 TL Chiliflocken
  • 400 g Kürbis(se)
  • 1 mittelgroße(s) Paprika
  • 80 g Erdnussbutter
  • 1 TL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • 1 EL Zitronensaft
  • 60 ml saure Sahne
  • 2 EL Erdnüsse
  • 1 Stange Frühlingszwiebel(n)
Nährwerte² pro Portion
  • Kalorien (kcal)269
  • Eiweiß8,69 g
  • Kohlenhydrate14,62 g
  • Fett19,34 g

Du benötigst dafür: Topf, Pürierstab, Pürierstab

Zubereitung

  1. Öl bei mittlerer Hitze im Topf erwärmen und Zwiebeln darin andünsten, bis sie goldgelb sind. Knoblauch dazu geben und alles für weitere 2 min unter Rühren braten.

  2. Kurkuma- und Paprikapulver mit den Chiliflocken unterrühren.

  3. Kürbis aufschneiden, Fruchtfleisch mit einem Löffel ausschaben, Kerne entfernen und grob würfeln. 5 - 10 min in Wasser bissfest kochen, abseihen und anschließend pürieren. Püree, Brühe, Paprika und Erdnussbutter dazugeben, gut mischen und die Suppe zum Kochen bringen. Hitze reduzieren, alles für 5 min köcheln lassen. Dann mit Zucker, Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

  4. Nun alles mit einem Pürierstab fein vermengen, bis die Suppe glatt und cremig ist. Auf tiefen Tellern verteilen, mit saurer Sahne, Erdnüssen, Paprikastücken und Frühlingszwiebeln toppen und servieren. Missing Mark : bold

Rezept drucken Einkaufsliste drucken

Kategorie: KochenAsiatischHerbstSuppen und EintöpfeViel GemüseAbendessenMittagessenHauptgerichteVorspeisen

1) Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.2) Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.* Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.

Quelle