Yevgeniya Shal / Shutterstock.com
Yevgeniya Shal / Shutterstock.com

Low-Carb-Spargel mit leichter Kräutersauce und Eier-Topping

Low-Carb-Spargel mit leichter Kräutersauce und Eier-Topping

Dieses vegetarische und proteinreiche Spargel-Rezept ist easy zubereitet und kalorienarm

Kochzeit / Fertig in
Schwierigkeits-Grad
Muskelaufbau-Faktor
Abnehm-Faktor

20 Minuten
40 Minuten

Schwierigkeits-Grad 1

Geringer Zubereitungsaufwand

Muskelaufbau Power

7 - 10% Eiweiß pro Portion

Fatburner Turbo

Hauptgerichte bis 400 Kalorien pro Portion

Zutaten¹ für
2

Portion(en)

  • 4 mittelgroße(s) Ei(er)
  • 1.000 g Weißer Spargel
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 1 EL Butter
  • 1 TL Mehl
  • 200 ml Spargelsud
  • 1 Schuss Milch
  • 1 TL Petersilie
  • 0,50 TL Dill
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Salz
Nährwerte² pro Portion
  • Kalorien (kcal)337
  • Eiweiß24,20 g
  • Kohlenhydrate17,70 g
  • Fett18,60 g

Zubereitung

  1. Eier je nach gewünschten Garpunkt 5-10 Minuten kochen.

  2. Derweil Spargel schälen, waschen und in einem großem Topf mit Salz und Zucker weich garen (8-15 Minuten, je nach Dicke der Stangen). Danach abgießen und das Spargelwasser/-sud anfangen für die Sauce.

  3. Dann Butter in einem kleinen Topf schmelzen lassen. Dann Mehl hinzufügen und schnell mit einem Schneebesen verrühren. Dann mit dem Sud schluckweise ablöschen und die Mehlschwitze eindicken lassen. Milch hinzufügen, mit Salz und Pfeffer abschmecken, Kräuter unterrühren.

  4. Gekochte Eier hacken. Spargel auf einen Teller geben, Sauce dazu und alles mit Eiern toppen.

Rezept drucken Einkaufsliste drucken
1) Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.2) Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.* Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.

Quelle