Ulrike Holsten
Ulrike Holsten

Spinat-Linsen-Suppe mit Hack

Spinat-Linsen-Suppe mit Hack

Linsen-Eintopf reloaded: Dieser Power-Pott liefert pro Portion über 40 Gramm hochwertiges Eiweiß aus Hackfleisch und Linsen. Das wird deinen Muskeln schmecken!

Kochzeit / Fertig in
Schwierigkeits-Grad
Muskelaufbau-Faktor
Abnehm-Faktor

20 Minuten
25 Minuten

Schwierigkeits-Grad 1

Geringer Zubereitungsaufwand

Muskelaufbau Power

7 - 10% Eiweiß pro Portion

Fatburner Light

Hauptgerichte bis 600 Kalorien pro Portion

Zutaten¹ für
1

Portion(en)

  • 0,50 mittelgroße(s) Zwiebel(n)
  • 0,50 Zehe Knoblauch
  • 1 Stück(e) Ingwer
  • 1 TL Butter
  • 0,25 TL Kurkuma
  • 0,50 TL Curry
  • 100 g Rinderhackfleisch
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 50 g rote Linsen
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 1 Handvoll Baby-Spinat
  • 1 EL Erdnüsse
Nährwerte² pro Portion
  • Kalorien (kcal)541
  • Eiweiß40,32 g
  • Kohlenhydrate34,90 g
  • Fett27,02 g

Du benötigst dafür: Topf

Zubereitung

  1. Zwiebel, Knoblauch  und Ingwer fein hacken.

  2. Butter in einem großen Topf erhitzen. Kurkuma und Curry unter Rühren ca. 30 Sekunden rösten, dann Hack zugeben und krümelig braten, salzen und peffern.

  3. Zwiebel, Knoblauch, Ingwer und rohe Linsen zum Hack geben, dann mit Gemüsebrühe ablöschen und rund 15 Min köcheln lassen, bis die Linsen gar sind.

  4. Spinat rund 2-3 Minuten vor Ende der Garzeit zur Suppe geben. Suppe mit gehackten Erdnüssen toppen, servieren.

Rezept drucken Einkaufsliste drucken

Kategorie: KochenSuppen und EintöpfeAbendessenMittagessenHauptgerichte

1) Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.2) Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.* Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.

Quelle