Shutterstock
Shutterstock

Spinat-Quark-Pfannkuchen

Deftiger Allrounder: Ob zum herzhaften Brunch, als Mittagssnack oder Abendessen – dieser Pfannkuchen mit Magerquark-Dip geht wirklich immer!

Kochzeit / Fertig in
Schwierigkeits-Grad
Muskelaufbau-Faktor
Abnehm-Faktor

10 Minuten
30 Minuten

Schwierigkeits-Grad 2

Mittlerer Zubereitungsaufwand

Zutaten¹ für
1

Portion(en)

  • 65 g Mehl
  • 1 mittelgroße(s) Ei(er)
  • 100 ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 0,50 TL Sesam
  • 2 TL Öl
  • 1 mittelgroße(s) Tomate(n)
  • 1 mittelgroße(s) Karotte(n)
  • 1 mittelgroße(s) Paprika
  • 1 Handvoll Baby-Spinat
  • 2 Stangen Frühlingszwiebel(n)
  • 50 g Magerquark
  • 2 TL Zitronensaft
  • 1 TL Schnittlauch
  • 1 TL Petersilie
  • 0,50 Handvoll Kresse
Nährwerte² pro Portion
  • Kalorien (kcal)614
  • Eiweiß23,50 g
  • Kohlenhydrate65,71 g
  • Fett28,27 g

Du benötigst dafür: Pfanne

Zubereitung

  1. Das Mehl mit Ei, Milch, Salz, Pfeffer verquirlen und 10 Minuten quellen lassen.

  2. Karotte in Stifte, Paprika und Frühlingszwiebel in Streifen/Scheiben schneiden. Tomaten würfeln. Gemüse dann in der Hälfte des Öls 5 Minuten braten. Spinat kurz mitdünsten, dann mit der Hälfte des Zitronensafts ablöschen.

  3. Quark mit dem restlichem Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Schnittlauch, Petersilie verrühren.

  4. Ein Schuss Öl in heißer beschichteter Pfanne verstreichen. Die Hälfte des Teigs hineingeben, mit Sesam bestreuen, bei mittlerer Hitze backen.

  5. Für die weiteren Pfannkuchen (Gericht für 1 Person = 2 Pfannkuchen) immer wieder einen Schuss Öl in die Pfanne geben.

  6. Pfannkuchen jeweils mit Quark bestreichen, zur Hälfte einschlagen. Gemüse darauf verteilen, nochmals einschlagen. Mit Kresse garnieren.

Rezept drucken Einkaufsliste drucken

Kategorie: SnacksAbendessenMittagessenFrühstückHauptgerichte

1) Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.2) Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.* Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.

Quelle