Levi Brown
Levi Brown

Gorgonzola-Garnelen-Salat mit Pitabrot

Gorgonzola-Garnelen-Salat mit Pitabrot

In der Salatschüssel tobt das Chaos: Gut so, denn das sorgt für Abwechslung und Geschmacksüberraschungen - wenn man die richtigen Zutaten mixt. Hier nur einer von vielen perfekten Sattmacher-Salaten:

Kochzeit / Fertig in
Schwierigkeits-Grad
Muskelaufbau-Faktor
Abnehm-Faktor

8 Minuten
18 Minuten

Schwierigkeits-Grad 2

Mittlerer Zubereitungsaufwand

Muskelaufbau Starter

4 - 7% Eiweiß pro Portion

Fatburner Power

Hauptgerichte bis 500 Kalorien pro Portion

Zutaten¹ für
2

Portion(en)

  • 10 mittelgroße(s) Garnelen
  • 1 EL Barbecue-Sauce
  • 1 mittelgroße(s) Pita(s)
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 Prise Chilipulver
  • 1 Prise Knoblauchpulver
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Kopf Römersalat
  • 1 Stange Sellerie
  • 10 mittelgroße(s) Cocktailtomate(n)
  • 50 g Rotkohl
  • 1 EL Gorgonzola

Für das Dressing:

  • 1 TL Zucker
  • 1,50 TL Weißweinessig
  • 2 EL Wasser
  • 2 EL Mayonnaise
  • 2 EL Griechischer Joghurt
  • 1 EL Gorgonzola
Nährwerte² pro Portion
  • Kalorien (kcal)435
  • Eiweiß28,44 g
  • Kohlenhydrate32,60 g
  • Fett20,80 g

Du benötigst dafür: gear

Zubereitung

  1. Dressing anrühren.

  2. Garnelen mit Barbecuesoße bestreichen.

  3. Pitabrot achteln, mit Öl beträufeln und mit Chili, Knoblauch und Pfeffer würzen. Bei 200 Grad 8 Minuten lang im Ofen goldbraun rösten.

  4. Salat waschen, in kleine Stücke zupfen. Sellerie klein schneiden, Tomaten halbieren, Rotkohl fein hacken. Alles mischen.

  5. Das Dressing unterrühren, dann den Salat mit Pitabrot, Gorgonzola und Shrimps toppen.

Rezept drucken Einkaufsliste drucken

Kategorie: Viel GemüseSalateAbendessenMittagessenHauptgerichteOhne KochenVorspeisen

1) Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.2) Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.* Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.

Quelle