Rob White
Rob White

Knuspriger Schweinebauch mit Thymian

Knuspriger Schweinebauch mit Thymian

Der Schweinebauch liefert 21 Prozent Fett. Das sorgt für den großartig deftigen Geschmack. Er stabilisiert außerdem den Blutzuckerspiegel und hält lange satt, weil Fettbausteine weniger schnell in die Blutbahn gelangen als Kohlenhydrate.

Kochzeit / Fertig in
Schwierigkeits-Grad
Muskelaufbau-Faktor
Abnehm-Faktor

90 Minuten
150 Minuten

Schwierigkeits-Grad 2

Mittlerer Zubereitungsaufwand

Fatburner Turbo

Hauptgerichte bis 400 Kalorien pro Portion

Zutaten¹ für
6

Portion(en)

  • 1 kg Schweinefleisch
  • 2 TL Kreuzkümmel
  • 2 TL Meersalz
  • 1 Bund Thymian
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 mittelgroße(s) Schalotte(n)
  • 2 TL Sherry-Essig
Nährwerte² pro Portion
  • Kalorien (kcal)49
  • Eiweiß0,64 g
  • Kohlenhydrate1,96 g
  • Fett4,46 g

Du benötigst dafür: gear

Zubereitung

  1. Salz in die Hautseite einmassieren. 1 Stunde einwirken lassen.

  2. Mit der Hautseite nach unten in eine feuerfeste Form legen. Mit Kreuzkümmel und der Hälfte des Thymians würzen. 20 Minuten im Ofen

  3. bei 220 Grad braten, Temperatur auf 190 Grad senken, weitere 60 Minuten garen. Fleisch umdrehen, nochmals 15 Minuten erhitzen.

  4. Währenddessen schon mal die Soße zubereiten: Schalotten 5 Minuten in Olivenöl braten. Sherry-Essig, Rotwein und restlichen Thymian hinzugeben. 20 Minuten offen köcheln lassen.

  5. Fleisch in Streifen schneiden, mit Zwiebelsoße und Kartoffeln servieren.

Rezept drucken Einkaufsliste drucken

Kategorie: BackenFrühlingSommerKochenBratenDeutschHerbstWinterAbendessenMittagessenHauptgerichte

1) Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.2) Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.* Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.

Quelle