Zach Desart
Zach Desart

Pfannengerührter Pak Choi mit Shiitake-Pilzen

Pak Choi ist eine echte, asiatische Geheimwaffe, die nicht nur lecker schmeckt, sondern auch mit wenig Kalorien (14 kcal pro 100 Gramm) und jeder Menge Folsäure, Eisen, Calcium und Beta­carotin punkten kann. Das schmeckt uns!

Kochzeit / Fertig in
Schwierigkeits-Grad
Muskelaufbau-Faktor
Abnehm-Faktor

25 Minuten
25 Minuten

Schwierigkeits-Grad 2

Mittlerer Zubereitungsaufwand

Fatburner Power

Hauptgerichte bis 500 Kalorien pro Portion

Zutaten¹ für
2

Portion(en)

    Für die Soße:

    • 5 TL Sojasauce
    • 1 TL Sesamöl
    • 1 TL Maisstärke
    • 0,50 TL Zucker

    Für das Gemüse:

    • 2 TL Sesam
    • 2 cm Ingwer
    • 2 Zehen Knoblauch
    • 200 g Shiitake-Pilze
    • 800 g Pak Choi
    • 1 mittelgroße(s) Paprika
    • 1 EL Erdnussöl
    • 120 g Reis, roh
    Nährwerte² pro Portion
    • Kalorien (kcal)458
    • Eiweiß14,57 g
    • Kohlenhydrate74,38 g
    • Fett13,10 g

    Du benötigst dafür: Pfanne ,Wok ,Schüssel

    Zubereitung

    Für die Soße:

    1. Alle Zutaten in einer kleinen Schüssel verquirlen. Beseitestellen.

    Für das Gemüse:

    1. Die Sesamsamen in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Ingwer und Knoblauch schälen und fein hacken. Die Pilze in Scheiben, Pak Choi und Paprika in schmale Streifen schneiden.

    2. Ednussöl in einem Wok oder einer großen Pfanne erhitzen, Knoblauch und Ingwer eine Minute unter Rühren anbraten. Das restliche Gemüse dazugeben und 2 weitere Minuten unter Rühren braten. Die Soße darübergießen und eine weitere Minute braten.

    3. Gericht mit den gerösteten Sesamsamen bestreuen und sofort servieren.

    Rezept drucken Einkaufsliste drucken

    Kategorie: BratenAsiatischWinterBeilagen

    1) Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.2) Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.* Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.

    Quelle