Rob White
Rob White

Salat mit Quinoa und Thunfisch

Salat mit Quinoa und Thunfisch

Damit nach dem Sport bei den Muskeln kein großer Katzenjammer aufkommt, benötigen Sixpack und Co. ein ganz besonderes Dosenfutter: diesen Salat hier. Komm, miez, miez!

Kochzeit / Fertig in
Schwierigkeits-Grad
Muskelaufbau-Faktor
Abnehm-Faktor

15 Minuten
35 Minuten

Schwierigkeits-Grad 2

Mittlerer Zubereitungsaufwand

Muskelaufbau Power

7 - 10% Eiweiß pro Portion

Zutaten¹ für
1

Portion(en)

  • 100 g Tofu, natur
  • 1 EL Ketchup
  • 1 EL Sojasauce
  • 40 g Quinoa
  • 60 g Thunfisch im eigenen Saft
  • 3 Prise Pfefferschoten
  • 50 g Eisbergsalat
  • 1 EL Petersilie
  • 1 EL Mandeln
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Balsamico
  • 0,50 TL Senf
  • 0,50 TL Currypulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
Nährwerte² pro Portion
  • Kalorien (kcal)610
  • Eiweiß42,80 g
  • Kohlenhydrate34,79 g
  • Fett29,28 g

Du benötigst dafür:  Pfanne, Schüssel

Zubereitung

  1. Aus Sojasoße, Ketchup und Curry eine Marinade herstellen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  2. Den Tofu in Würfel schneiden und für etwa 15 Minuten hinein geben. Anschließend in einer Pfanne knusprig braten.

  3. Quinoa in Wasser rund 10 Minuten gar kochen.

  4. Salatwaschen, trocknen, zupfen und in eine Schüssel geben.

  5. Tunfisch und Pfefferschoten abtropfen lassen, die Schoten klein schneiden. Mandeln und Petersilie klein hacken.

  6. Tofu, Quinoa, Tunfisch und Pfefferschoten zum Salat in die Schüssel geben, mit Mandeln und Petersilie bestreuen.

  7. Das Dressing aus Essig, Öl, Senf, Salz unf Pfeffer anrühren und erst kurz vor dem Essen darüber geben.

Rezept drucken Einkaufsliste drucken

Kategorie: FrühlingSommerKochenBratenHerbstSalateAbendessenMittagessenHauptgerichteFür unterwegsSüdamerika

1) Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.2) Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.* Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.

Quelle