Christian Lohfink
Christian Lohfink

Saltimbocca auf Spinatpolenta

Saltimbocca auf Spinatpolenta

Hier ist der Name Programm: Saltimbocca bedeutet so viel wie "Spring in den Mund" und wird in diesem Rezept "versaut" und nicht klassisch mit Kalbfleisch zubereitet

Kochzeit / Fertig in
Schwierigkeits-Grad
Muskelaufbau-Faktor
Abnehm-Faktor

17 Minuten
17 Minuten

Schwierigkeits-Grad 2

Mittlerer Zubereitungsaufwand

Muskelaufbau Starter

4 - 7% Eiweiß pro Portion

Fatburner Power

Hauptgerichte bis 500 Kalorien pro Portion

Zutaten¹ für
1

Portion(en)

  • 100 g Blattspinat
  • 100 ml Milch
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 50 g Polenta
  • 2 Schweinefleisch
  • 1 Scheibe Parmaschinken
  • 4 Blätter Salbei
  • 1 EL Olivenöl
  • 25 g Parmesan
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
Nährwerte² pro Portion
  • Kalorien (kcal)417
  • Eiweiß18,32 g
  • Kohlenhydrate18,32 g
  • Fett30,20 g

Du benötigst dafür:  Topf, Spieße

Zubereitung

  1.  Spinat mit wenig Heißwasser im abgedeckten Topf erwärmen.

  2.  Milch und Brühe aufkochen, Polenta hinzufügen, 3 Minuten einkochen lassen, dabei rühren.

  3. Die Schnitzel würzen, jeweils eine halbe Schinkenscheibe und 2 Salbeiblätter mit Holzspießen darauf feststecken. Im heißen Öl jeweils 2 Minuten pro Seite braten (auf der belegten zuerst).

  4. Spinat abgießen, mit Käse unter Polenta ziehen, abschmecken. Fleisch darauf anrichten.

Rezept drucken Einkaufsliste drucken

Kategorie: FrühlingSommerKochenBratenMediterranHerbstWinterAbendessenMittagessenHauptgerichte

1) Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.2) Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.* Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.

Quelle