Shutterstock
Shutterstock

Sauerkraut selbermachen

Köstlich zu deftigen Gerichten oder einfach pur genascht. Leider dauert die Reifung 4 Wochen - daher muss man beim spontanen Sauerkraut-Verlangen doch eher zu einem Fertigkraut greifen

Kochzeit / Fertig in
Schwierigkeits-Grad
Muskelaufbau-Faktor
Abnehm-Faktor


Schwierigkeits-Grad 2

Mittlerer Zubereitungsaufwand

Fatburner Turbo

Hauptgerichte bis 400 Kalorien pro Portion

Zutaten¹ für
0

Portion(en)

  • NaN,N kg Weißkohl
  • NaN,N Prise Salz
  • NaN,N l Molke
  • Kümmel
  • Wacholderbeere(n)
Nährwerte² pro Portion
  • Kalorien (kcal)65
  • Eiweiß2,25 g
  • Kohlenhydrate12,75 g
  • Fett1 g

Du benötigst dafür: gear

Zubereitung

  1. Vom Weißkohl einige Blätter beiseite nehmen (brauchen Sie nachher zum Abdecken), den Rest hobeln.

  2. Schichtweise (bis 3/4 voll) in ein 5 Liter Gefäß geben und einstampfen, bis sich Saft gebildet hat.

  3. Nun Salz, Kümmel und Wacholderbeeren hinzufügen, dann Molke zugießen.

  4. Gefäß mit Kohlblättern bedecken und beschweren. Einige Tage bei 20° kühl lagern. Fertig in 4 Wochen.

Rezept drucken Einkaufsliste drucken

Kategorie: DeutschWinterOhne KochenBeilagenBasicsWeihnachten

1) Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.2) Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.* Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.

Quelle