Romulo Yanes
Romulo Yanes

Süßkartoffel-Curry-Eintopf

Süßkartoffel-Curry-Eintopf

Schmackhafter Süßkartoffel-Curry Eintopf für Veggies & Curry-Fans

Kochzeit / Fertig in
Schwierigkeits-Grad
Muskelaufbau-Faktor
Abnehm-Faktor

45 Minuten
45 Minuten

Schwierigkeits-Grad 2

Mittlerer Zubereitungsaufwand

Fatburner Power

Hauptgerichte bis 500 Kalorien pro Portion

Zutaten¹ für
4

Portion(en)

  • 3 TL Rapsöl
  • 2 mittelgroße(s) Zwiebel(n)
  • 2 mittelgroße(s) Paprika
  • 1,50 EL Currypulver
  • 0,50 TL Cumin
  • 1.000 ml Gemüsebrühe
  • 500 g Süßkartoffel(n)
  • 1 Dose Kichererbsen, Dose
  • 200 ml Kokosmilch
  • 5 Zweige Koriander
  • 1 Prise Pfeffer
Nährwerte² pro Portion
  • Kalorien (kcal)437
  • Eiweiß9,65 g
  • Kohlenhydrate51,01 g
  • Fett20,15 g

Du benötigst dafür:  Topf, Schöpfkelle, Kelle

Zubereitung

  1. Das Rapsöl in einem großen Suppen- oder Schmortopf erhitzen. Zwiebeln und Paprika unter regelmäßigem Umrühren darin bei mittlerer Hitze ungefähr 8 Minuten lang bissfest garen.

  2. Curry, Cumin und einen halben Teelöffel Salz einrühren und 2 Minuten weiterbraten lassen. Danach die Gemüsebrühe und die Süßkartoffeln zufügen, alles einmal aufkochen. Hitze reduzieren und die Suppe abgedeckt rund 15 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffeln weich geworden sind.

  3. Mit einer Schöpfkelle 1 Tasse Süßkartoffeln entnehmen, mit einer Gabel zerdrücken. Das Püree zurück in den Topf geben  und den Eintopf erneut aufkochen lassen – so wird er sämiger. Die Hitze reduzieren und etwa 5 Minuten zum eindicken köcheln lassen.

  4. Kokosmilch und Kichererbsen zufügen und einige Minuten kochen lassen, bis die Suppe richtig heiß ist. Erst zuletzt mit frischem Pfeffer würzen und mit den Korianderblättern bestreuen – sie verlieren beim Kochen schnell ihr besonderes Aroma.

Rezept drucken Einkaufsliste drucken

Kategorie: IndischKochenHerbstWinterSuppen und EintöpfeViel GemüseAbendessenMittagessenHauptgerichteOrientalisch

1) Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.2) Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.* Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.

Quelle