Shutterstock
Shutterstock

Tiramisu

Wer kennt ihn nicht - den italienischen Dessert-Klassiker mit Suchtpotential. Nur wenige wagen sich an die eigene Zubereitung und genießen die Kalorienbombe lieber im Restaurant. Trauen Sie sich an dieses Rezept - einfacher gehts nicht

Kochzeit / Fertig in
Schwierigkeits-Grad
Muskelaufbau-Faktor
Abnehm-Faktor

30 Minuten
30 Minuten

Schwierigkeits-Grad 2

Mittlerer Zubereitungsaufwand

Fatburner Light

Hauptgerichte bis 600 Kalorien pro Portion

Zutaten¹ für
6

Portion(en)

  • 4 Stück(e) Eigelb
  • 4 EL Zucker
  • 500 g Mascarpone
  • 1 mittelgroße(s) Zitrone(n)
  • 2 Tasse Espresso
  • 150 g Löffelbiskuit
  • 2 EL Kakaopulver
Nährwerte² pro Portion
  • Kalorien (kcal)529
  • Eiweiß9,65 g
  • Kohlenhydrate34,09 g
  • Fett39,60 g

Du benötigst dafür: Reibe

Zubereitung

  1. Eigelb und Zucker mit dem Handrührgerät schaumig schlagen.

  2. Mascarpone löffelweise unterheben, Zitronenschale abreiben und mit 1 TL geriebener Zitronenschale würzen.

  3.  2 Tassen Espresso mit Weinbrand mischen, Löffelbiskuits auf den Boden einer flachen Form legen und damit tränken. Je nachdem wie flach die Form ist können auch 2 oder mehr Lagen Löffelbiskuit (immer abwechselnd mit der Mascarpone-Creme) übereinander gestapelt werden.

  4. Mascarponecreme darauf verteilen und zum Schluss Kakaopulver drüberstreuen. Mindestens 4 h kalt stellen.

Rezept drucken Einkaufsliste drucken

Kategorie: ItalienischFrühlingSommerHerbstWinterOhne KochenDessert

1) Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.2) Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.* Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.

Quelle