Schlank essen ohne hungern 50 leckere Low Carb-Rezepte

Low Carb ist keine Diät, sondern vielmehr eine Lebenseinstellung: Unsere leckeren Low Carb-Rezepte liefern nur wenig Kohlenhydrate und halten trotzdem lange satt

LOW CARB-REZEPTE FÜR JEDE GELEGENHEIT

Mit Low Carb (englisch für "wenig Kohlenhydrate") lassen sich lecker und vor allem leicht ein paar Kilos killen. Denn das Low Carb-Prinzip ist denkbar einfach: Wer Kohlenhydrate im Alltag reduziert, reduziert auch sein Gewicht auf der Waage. Doch wie sieht eine gesunde Ernährung mit wenig Kohlenhydraten in der Praxis genau aus? Wir haben Ihnen die besten Low Carb-Rezepte für alle Gelegenheiten zusammengestellt.


Rezepte für ein leckeres Low Carb-Frühstück


Das Frühstück stellt zu Beginn einer Low Carb-Ernährungsumstellung häufig die größte Herausforderung dar. Früher gab es bei Ihnen Brot und Brötchen, und nun? Keine Panik! Es gibt genug kohlenhydratarme Lebensmittel, die Ihnen zum Frühstück zur Verfügung stehen, wie zum Beispiel Eier. Viele Rezepte für ein gesundes Low Carb-Frühstück basieren nämlich auf Eiern, und zwar in allen möglichen Variationen: Ob Spiegelei, Rührei oder Omelette. Verfeinern können Sie die Eierspeisen mit Bacon, Schinken, Käse und natürlich Gemüse aller Art wie Tomaten, Paprika usw. Sie gehören eher zu den süßen Frühstückern? Kein Problem: Magerquark, Naturjoghurt oder Hüttenkäse (auch Cottage Cheese oder körniger Frischkäse genannt) sind eine gute und proteinreiche Grundlage für ein Frühstück mit wenig Kohlenhydraten. Dazu mixen Sie sich dann einfach ihr persönliches Lieblings-Müsli: Haferflocken, Nüsse, Samen (wie z.B. Leinsamen oder Chiasamen) oder getrocknete Kokos-Chips nach Belieben untermischen und fertig ist das perfekte Low Carb-Frühstück. Auch süß und schnell gemacht sind Low Carb-Pancakes oder (grüne) Smoothies. Auch ein gesundes Vollkornbrot ist durchaus am Morgen erlaubt, zum Beispiel belegt mit magerer Geflügel- oder Putenbrust, Frischkäse, Avocado und Tomate. Übrigens: Nehmen Sie am Morgen den Großteil der Kohlenhydrate auf und reduzieren Sie sich im Laufe des Tages, so dass das Abendessen ihre kohlenhydratärmste Mahlzeit ist.

Rezepte fürs Low Carb-Mittagessen

Beim Low Carb-Mittagessen stehen Ihnen viele Möglichkeiten offen, denn die Anzahl an gesunden, kohlenhydratarmen Lebensmitteln, die Sie für Ihre Low Carb-Rezepte verwenden können, ist groß. Grundsätzlich gilt, die Menge der klassischen Beilagen wie Nudeln, Reis und Kartoffel möglichst gering zu halten. Ganz vom Teller verbannen müssen Sie sie aber nicht, denn Low Carb bedeutet ja nicht No Carb und gerade zur Mittagszeit können Sie den Energieschub in Form von gesunden, langkettigen Kohlenhydraten durchaus noch gebrauchen. Dennoch sollten Pasta & Co. eher in den Hintergrund rücken. In den Vordergrund treten nun nämlich sättigende Eiweißlieferanten wie Fisch, Fleisch, Ei oder Tofu. Daneben gibt es reichlich Salat und Gemüse aller Art. Auch Hülsenfrüchte wie Kidneybohnen oder Kichererbsen sind trotz eines hohen Kohlenhydratgehalts zum Mittagessen durchaus noch erlaubt. Denn hier handelt es sich um langkettige Kohlenhydrate, die langsamer ins Blut gehen und zudem viele gesunde Ballaststoffe mit im Gepäck haben. Und so könnte ihr Low Carb-Mittag aussehen: Ein Stück Fisch oder Fleisch mit einem großen Salat oder einer Portion Gemüse. Auch ein großer Salat mit gebratenen Hähnchen- oder Putenbruststreifen, Ziegenkäse, Feta oder einem gekochtem Ei sind ideal. Außerdem top: Suppen, Eintöpfe oder Currys.

Rezepte fürs Low Carb-Abendessen

Wie bereits erwähnt, sollte man als Low Carb-Anhänger besonders am Abend auf die Menge an Kohlenhydraten achten. Die Menge an Kohlenhydraten sollte idealerweise weniger als 20 Gramm pro Portion betragen. Das obligatorische "Abendbrot" fällt also flach. Was dann noch bleibt? Tauschen Sie Kohlenhydrate gegen Eiweiß, also zum Beispiel Pasta gegen Pute. Die Logik ist die gleiche wie beim Low Carb-Mittagessen, denn auch beim Low Carb-Abendessen stehen wieder proteinreiche Lebensmittel wie Fisch (z.B. Garnelen, Lachs, Thunfisch) Fleisch (z.B. Pute, Hähnchen, Rind, Hack) Eier oder Tofu im Vordergrund der Mahlzeit. Gemüse und Salate sind auch am Abend erlaubt und sorgen mit ordentlich Volumen dafür, dass auch die Menge stimmt. Auch Nüsse, Käse und andere Milchprodukte sind am Abend durchaus erlaubt. Die Auswahl an Low Carb-Rezepten ist also auch am Abend groß: Salate, Suppen, Currys, Fisch/Fleisch mit Gemüse, Fisch/ Fleisch mit Salat, Omelette mit Gemüse, Spiegelei auf Gemüse etc.

Auf der Suche nach rein vegetarischen Low Carb-Rezepten? Dann hier entlang!

20.10.2016| Kathleen Schmidt-Prange (Zusammenstellung) © womenshealth.de
Sponsored Section
Aktuelles Heft
Personal_Trainer App