So funktioniert Low Carb
Abnehmen mit der Low Carb-Diät
Mama_mia / Shutterstock.com

Low-Carb-Pancakes 3 Rezepte für Pfannkuchen mit wenig Kohlenhydraten

Lust auf Süßes, aber ohne viel Zucker und Kalorien? Dann musst du unbedingt diese 3 Rezepte für Low-Carb-Pancakes ausprobieren!

Wer liebt sie nicht? Pancakes sind lecker, unglaublich schnell zubereitet und total wandelbar. Es gibt nur einen kleinen Haken: Die kleinen, luftigen Pfannkuchen strotzen meistens nur so vor Kalorien und Kohlenhydraten. Daher werden sie entweder mit schlechtem Gewissen gegessen oder gleich ganz vom Frühstückstisch verbannt, besonders wenn du dich gerade Low Carb ernähren willst.

Doch jetzt kommt die gute Nachricht: Du musst auch beim Abnehmen nicht auf die Food-Lieblinge verzichten, denn normale Pancakes lassen sich mit ein paar Tricks in kalorienreduzierte Low-Carb-Pancakes verwandeln!

Wie mache ich gesunde Pfannkuchen?

Das ist vor allem eine Frage der richtigen Zutaten. Ungesunde Dickmacher wie Zucker und Weizenmehl haben da beispielsweise absolut nichts zu suchen. Stattdessen kommen Bananen, Frischkäse sowie Magerquark und auch Whey zum Einsatz.

Was passt zu den Low-Carb-Pancakes?

Die fertigen Pancakes kannst du dann ganz nach deinen Vorlieben mit frischem Obst, pürierten Früchten, Nüssen oder etwas Honig toppen. Von Karamellsauce & Co. solltest du allerdings lieber die Finger lassen.

Hier gibt’s 3 leckere, kohlenhydratarme Pancake-Rezepte, auf die du während einer Low-Carb-Diät ohne Bedenken zurückgreifen kannst, oder auch einfach so, wenn du Lust auf etwas leichtes Süßes hast!

1. Basis-Rezept für Low-Carb-Pancakes

Zutaten:

  • 1 Banane
  • 2 Eier
  • Öl zum Ausbacken

Zubereitung:

  1. Püriere mithilfe eines Standmixers oder eines Pürierstabs die Banane sowie die Eier. Solltest du beide Geräte nicht im Haus haben, kannst du auch eine Gabel dafür nutzen.
  2. Backe nun entweder mehrere kleine oder einen größeren Pancake in einer gut erhitzen Pfanne gleichmäßig aus.

2. Rezept für Low-Carb-Pancakes mit Frischkäse

Zutaten:

  • 60 g Frischkäse
  • 2 Eier
  • 1 Prise Zimt
  • Öl zum Ausbacken

Zubereitung:

  1. Verrühre mithilfe eines Handrührgeräts alle Zutaten zu einem glatten Teig.
  2. Backe nun den Teig in einer heißen Pfanne aus.
Zygonema / Shutterstock.com
Low-Carb-Pancakes brauchen nur wenige Zutaten und sind schnell zubereitet.

3. Rezept für Low-Carb-Pancakes mit Whey-Pulver:

Zutaten:

  • 2 Eier
  • 2 EL Magerquark (gehäuft)
  • 2 EL Vanille-Whey (gehäuft)
  • 3 EL gemahlene Mandeln (gehäuft)
  • 1 TL Backpulver
  • 50 ml Milch
  • Öl zum Ausbacken
  • Optional: etwas Honig zum zusätzlichen Süßen

Zubereitung:

  1. Verquirle alle Zutaten mit einem Mixer.
  2. Abschließend kannst du ungefähr 4 kleine Pancakes gleichmäßig in einer heißen Pfanne ausbacken.

Fluffige Pancakes sollten auf keinem Frühstückstisch fehlen. Mit unseren leckeren und einfachen Rezepten für Low-Carb-Pancakes kannst du guten Gewissens zuschlagen, selbst wenn du dich kohlenhydratarm ernährst. Guten Appetit!

Die stärkste Trainings-App der Welt
  • Mehr als 1.000 Übungen im Video
  • Mehr als 500 Workouts
  • Ideal für jedes Fitness-Level
  • Plus: Statistiken, Kalender und Ernährungs-Tipps
ab 2,50€
pro Monat
Individuelles Coaching
SPECIAL Jetzt 30% sparen!
  • 5 Top-Trainer zur Auswahl für dein Ziel
  • Ausführlicher Check-up vor Beginn
  • Maßgeschneiderter Trainings- und Ernährungsplan
  • Jede Übung in Bild und Video
  • Persönlicher Kontakt für Rückfragen und Feintuning
ab 15,00€
pro Woche
Jetzt buchen
Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen Women's Health eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
Lesen Sie auch
50 leckere Low Carb-Rezepte
Ernährungstipps
Mehr zum Thema Abnehmen mit der Low Carb-Diät – so klappt's
Wie wäre es mit Gemüse als Burger-Bun?
Ernährungstipps
3 Gründe, warum Sie trotz Low Carb Diät nicht abnehmen
Ernährungstipps
Omelette mit Rucola und Avocado: Saulecker!
Ernährungstipps
Lecker und Low Carb!
Ernährungstipps