Brow-Lift im Test Garin Chadwick / Unsplash.com

Brow-Lift im Test Das taugt ein angesagtes Augenbrauen-Lifting

Ein Brow-Lift verspricht perfekt geschwungene Augenbrauen für Wochen, mit nur wenig Aufwand. Wir haben's getestet, so fanden wir es

Beauty-Kenner wissen: Perfekte Augenbrauen sind ein echter Game-Changer. Sie verleihen dem Gesicht Ausdruck und perfektionieren den Look. Aber das richtige Styling kann eine wahre Herausforderung sein. Zeit hast du dafür nur selten. Und von Natur sind die wenigsten mit vollen, formvollendeten Brauen gesegnet.

Die scheinbar ultimative Lösung heißt: Brow Lift! Unsere Autorin Miriam Farina Köllner hat Insta-Augenbrauen-Expertin Thea Bachem getroffen und das angesagte Lifting getestet. Hier erfährst du, wie es funktioniert, welche Erfahrungen Miriam mit dem Brow-Lift gemacht hat und ob es sich lohnt...

In diesem Artikel:

Was ist ein Brow Lift?

Beim Schminken sind sie schon seit Jahren Trend: "Fluffy Brows". Das ist der Look, bei dem die Augenbrauenhärchen nach oben gebürstet und dann mit Gel fixiert werden. So wirken die Augenbrauen natürlich voluminös und gleichzeitig gepflegt.

Leider machen die kleinen Härchen nach ein paar Minuten oftmals doch wieder was sie wollen, und der mühsam gestylte Look ist schnell dahin. Da kommt das Brow-Lifting ins Spiel: "Ein Brow-Lift ist die semi-permanente Umformung der Augenbrauen-Haare – ähnlich wie eine Keratin-Glättung für die Haare“, erklärt Thea Bachem. "Die Haarbrücken der Brauen werden dabei durch eine spezielle Lotion geöffnet. Nach einer kurzen Einwirkzeit bürstet der Lash-Artist die Härchen in die gewünschte Form. Danach werden die Haarbrücken wieder geschlossen und die Härchen bleiben alle dort, wo sie hingehören

Für wen eignet sich das Brow Lifting?

"Für alle, die Augenbrauen haben! Ob man ganz dichte oder feine Haare hat, ist ganz egal! Sehr buschige Augenbrauen können durch das Lifting geglättet werden und sehen so viel ordentlicher und gepflegter aus. Bei sehr dünnen, hellen Brauen kann mithilfe der Augenbrauenfarbe Volumen getrickst werden. Gerade bei besonders hellen Hauttypen mit kaum sichtbaren Augenbrauen können dadurch erstaunliche Ergebnisse erzielt werden!", sagt die Expertin. Wenn das keine guten Brow-News sind!

Tipp: Deine Augenbrauen sind kaum sichtbar und du hast schon über ein Microblading nachgedacht? Dann kannst du hier alles über die Behandlung nachlesen, die haben wir nämlich auch getestet. Bevor du dich allerdings unter die Nadel legst, könnte das Brow-Lifting eine echte Alternative für dich sein. So kannst du testen, ob der Look das Richtige ist und du bleibst beim Styling flexibel...

Woran erkennt man einen guten Brow-Artist?

Wichtige Frage bei einem Brow-Lift: Wo findest du den richtigen Brow-Artist? Schließlich möchtest du wirklich die perfekten Brauen und keine bösen Überraschungen erleben.

Thea hat sich in Hamburg auf das Brow-Styling spezialisiert und ist auf diesem Gebiet ein absoluter Profi. Doch auch viele Kosmetikstudios in ganz Deutschland bieten das Treatment an. Hier kommen Theas Tipps, auf was du bei der Auswahl achten musst:

  1. Gute Beratung: Die Brauen sollten genau analysiert werden. Nicht nur bezüglich des Stylings, sondern auch der Pflege. Einen guten Brow-Artist erkennt man also auch daran, wie viel Zeit sich der- oder diejenige für die Beratung nimmt.
  2. Die eigenen Augenbrauen des Brow-Artists: Klar, Geschmäcker sind verschieden. Aber sollte das Ästhetik-Empfinden des Behandlers zu weit von deinen Vorstellungen entfernt sein, könnte es Verständigungsschwierigkeiten geben.
  3. Fachwissen: Kann derjenige erklären, was genau bei einem Brow-Lift passiert? Ruhig nachfragen!
  4. Hygiene: Das Studio sollte natürlich aufgeräumt und sauber sein. Sonst können Infektionen drohen! Besonders wichtig in diesen Tagen: Mundschutz!
  5. Aufklärung über Risiken und Nebenwirkungen: Bei einer gleichzeitigen Akne-Behandlung oder bei einer erhöhten Vitamin A-Einnahme, sollte von der Behandlung abgeraten werden. Dasselbe gilt bei Allergien gegen spezielle Inhaltsstoffe, die während des Treatments eingesetzt werden.
  6. Vorsichtig rantasten: Wenn du dir noch unsicher bist, lieber erst einmal nur einen Termin zum Färben oder Zupfen machen und bei der Gelegenheit das Studio genau auschecken.

Wie funktioniert das Brow Lifting?

Zuerst desinfiziert sich Thea die Hände und entfernt mein Make-Up. Gleichzeitig wird meine Haut dabei entfettet. Als nächstes trägt sie eine spezielle Lösung auf. Dadurch werden die Haarbrücken aufgebrochen. Ich habe super empfindliche Haut – aber die gesamte Prozedur ist sehr gut verträglich und ich spüre davon gar nichts.

Thea bürstet meine Härchen nun vorsichtig hoch. Dadurch wird bereits die Form bestimmt. Anschließend wird eine Folie über die Brauen gelegt. Damit die Haare durch die Lösung etwas aufgeweicht werden, muss das Ganze nun 2 Minuten einwirken.

Brow-Lift im Test
Privat
Die Lösung muss einen Moment unter Folie einwirken

Anschließend schiebt Augenbrauen-Expertin Thea Bachem jedes einzelne Haar mit einem kleinen Stäbchen in die richtige Richtung. Danach kommt wieder die Folie drauf. Dieser Vorgang wird nun alle 1 bis 2 Minuten wiederholt.

Wow, das ist Präzisionsarbeit! Alle Härchen haben nun die gewünschte Form angenommen und die Lösung wird entfernt. Thea verwendet eine neutralisierende Creme, um die Haarbrücken wieder zu schließen. Danach bürstet sie die Brauen noch einmal in Form und jetzt heißt es 15 Minuten warten. In der Zwischenzeit bekomme ich eine entspannende Kopfmassage – ich will hier definitiv nicht mehr weg! Es folgt das Waxing: Wild wachsende Härchen werden nun entfernt. Auch das ist absolut auszuhalten.

Brow-Lift im Test
Privat
Brauen-Expertin Thea Bachem entfernt überstehende Haare mit Wachs

Um kleine Lücken zu schließen und die Brauen noch voluminöser wirken zu lassen, werden nun die Brauen gefärbt. Thea warnt mich lieber vor: Direkt nach der Behandlung sieht die Farbe noch sehr intensiv aus. Das kommt vor allem auch durch die Versiegelung am Schluss. Das endgültige Ergebnis ist dann nach etwa 2 Tagen sichtbar.

Die Augenbrauen werden in Form gebracht
Privat
Die Augenbrauen werden in Form gebracht

Nun kommt die Feinarbeit: Mit der Pinzette werden die Brauen erneut in Form gebracht. Für den perfekten Look schneidet Thea zudem überstehende Härchen mit der Schere. Abschließend trägt sie ein Pflege-Treatment mit Keratin auf. Das versiegelt Form und Farbe. Die Creme muss nun 24 Stunden auf den Augenbrauen bleiben. Deswegen darf in dieser Zeit kein Wasser an die Brauen kommen. Klingt ganz schön lang, oder? Insgesamt hat die Behandlung mit Waxing, Farbe und Styling 1,5 Stunden gedauert. Das reine Lifting dauert dabei 45 Minuten. Gar nicht so lang.

Brow-Lift im Vorher-Nachher-Vergleich
Thea Bachem
Der Vorher-Nachher-Vergleich zeigt's: Die Brauen sehen beinahe doppelt so voll aus

Wie werden die Brauen nach dem Lifting gepflegt?

"Auf aggressiven, alkoholhaltigen Make-Up-Remover sollte nach dem Lifting verzichtet werden. Zudem gilt es, starkes Rubbeln beim Abschminken zu vermeiden. Brow Butter als Add-On kann den Effekt zusätzlich verstärken. Auf spezielle Brauen-Seife zum Stylen lieber verzichten, die trocknet die Haut zu sehr aus", rät die Expertin. "Für ein langanhaltendes Ergebnis kommen diese Steps zur Pflegeroutine hinzu:

  1. Nach 36 bis 48 Stunden: Hair-Conditioner benutzen! Einfach ganz normale Spülung in die Augenbrauen einbürsten und 2 Minuten einwirken lassen. Dadurch bleiben die Haare länger geglättet.
  2. Nach 1 Woche: Kaltgepresstes Rizinusöl vor dem Schlafengehen auftragen und die Brauen in Form bürsten!
  3. Die Haare in Form bürsten: Immer in Wuchsrichtung und nur im nassen Zustand. Dann einfach lufttrocknen lassen. Lässt sich super morgens mit der täglichen Pflegeroutine verbinden.

Gute Pflege kann das Ergebnis also verlängern. Generell hält das Lifting mindestens 4 Wochen. Bei entsprechender Pflege sogar bis zu 8 Wochen.

Wie viel kostet ein Brow Lift?

Die Preise für das Brow Lifting können stark variieren. Meist wird die Behandlung zwischen 60 Euro und 150 Euro angeboten. Dabei kommt es zum einen darauf an, ob nur die reine Laminierung vorgenommen wird oder die Brauen wirklich perfekt in Form gebracht werden. Zum Anderen sind die Preise für die Erstbehandlung teilweise etwas teurer. Je nachdem, wie lange die letzte Behandlung zurückliegt, sind die Folgebehandlungen dann günstiger. Achtung: Angebote unter 60 Euro sind eher unseriös. Davon lieber die Finger lassen!

Brow-Lift-Ergebnis
Michael Taeger
Das Ergebnis nach einer Woche: Perfekte Augenbrauen!

Mein Fazit: Die Behandlung war definitiv die beste Beauty-Behandlung, die ich je hatte und ist absolut ihr Geld wert. Zugegeben, beim ersten Blick in den Spiegel direkt nach dem Brow Lift habe ich mich etwas erschrocken. Die Farbe war sehr intensiv! Aber nach 2 Tagen hatte ich die perfektesten Augenbrauen ever!

Durch die neue Form sehen die Brauen nicht nur super gepflegt aus, sie geben meinem Gesicht auch viel mehr Ausdruck! Auch mit der neuen Pflegeroutine komme ich super zurecht und sie geht schneller als gedacht. Morgens nur fix zurecht bürsten, abends das Rizinusöl drauf und wenn ich meine Haare wasche, bekommen auch meine Brauen ihre Mini-Portion Conditioner ab. Easy!

Übrigens: Thea Bachem ist ab Oktober im Reviderm Skinmedics in Hamburg zu finden. Also schnell einen Termin machen, bevor sie (wieder) ausgebucht ist!

Wimpernlifting im Test
Beauty-Trends
So funktioniert eine Wimpernverlängerung
Beauty-Trends
Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen Women's Health eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite