Tarot-Karten: Die schönsten Decks

Find your soul
Frau mit Tarot-Karte © Anastasia Shuraeva / pexels.com

Tarotkarten Das sind die schönsten Tarot-Karten-Decks

Ob du es nun nur für Hokuspokus hältst oder meinst, dass doch ein Fünkchen Wahrheit dahinter steckt: Die Faszination von Tarot-Karten ist nicht zu leugnen. Das sind die schönsten Decks

Wenn du an Tarot denkst, tun sich in deinem Kopf automatisch Bilder von kleinen, karg beleuchteten Räumen auf, in denen dir dunstiger Nebel die Sicht verschleiert? Vor dir eine alte Wahrsagerin, die neben ihrer Kugel eine Hand voll Karten auslegt?

Obwohl Tarot natürlich uraltem Aberglauben entspringt, ist das Kartenspiel längst im Mainstream angekommen. Als schöne Spielerei kann es Denkanstöße geben, dabei helfen mal den Blickwinkel zu ändern oder ermutigen und Spaß machen. Zum Start ins neue Jahr vielleicht genau das Richtige für dich?

Was ist Tarot?

Tarot-Karten haben eine lange Geschichte. Bis ins 7. Jahrhundert reichen die Erzählungen. Damals noch ganz klar unter dem Begriff "Wahrsagen" eingeordnet, hatten die Karten den Ruf, einen bevorstehenden Weg weiszusagen, Unheil aber auch Segen zu verkünden. Gab ja damals auch noch kein Internet. Aber unabhängig von mittelalterlicher Mystik hält sich die Faszination für die Karten bis heute.

Frau im Licht und Nebel
Tarot ist mehr als mystische Wahrsagerei
© Elia Pellegrini / unsplash.com

Ein Tarot-Deck besteht aus 78 Karten. 22 Hauptkarten zeigen die großen "Arkana", die auch als Geheimnisse des Lebens bezeichnet werden. Sie sollen für das menschliche Schicksal stehen, für die archetypischen Grunderfahrungen und zentralen Entwicklungsstadien des Lebens. Die übrigen 56 Karten ergeben in 4 Gruppen zu je 14 Karten die kleinen Arkana. Sie spiegeln die kleinen Geheimnisse wider und gehen meist sehr ins Detail.

Jede Karte symbolisiert ein komplexes Bedeutungsgefüge und ist je nach Legung vor allem auch abhängig der Fragestellung und Interpretation zu betrachten. Antworten auf Ja/Nein Fragen liefern die Karten jedoch nicht und auch Orte oder Namen geben sie nicht preis. Sie können viel mehr Denkanstöße geben und Impulse setzen.

Welche Tarot-Karten passen zu mir?

Die Handhabung von Tarot ist einfach. Es braucht keine grundlegenden Überzeugungen und keine umfassende Ausbildung. Decks gibt es überall und in den verschiedensten Variationen. Doch wie findest du die passenden Karten?

Wichtig ist, dass dich die Karten inspirieren. Sie sollten also nicht nur schön aussehen und dir gefallen, sondern auch etwas in dir anregen. Als keine Starthilfe, haben wir dir ein paar spannende Decks herausgesucht, die du ganz einfach online kaufen kannst.

The Wild Unknown Tarot

The Wild Unknown Tarot
© Kim Krans

Hier bestellen: The Wild Unknown (HarperOne Verlag, um 24 Euro)

Eine neues und zeitgenössisches Tarot findest du im "The Wild Unkown" Tarot-Deck. Künstlerin Kim Krans definiert mit ihren minimalistischen Zeichnungen der mystischen Natur- und Tierwelt das Tarot völlig neu.

Neben dem großen Erfolg entstand auch eine immer weiterwachsende Community, die sich rege über Social Media austauscht und gegenseitig inspiriert. Zum Deck gibt es ein Guide Book, das dir helfen wird die Bedeutungen der Karten richtig zu lesen.

Auf Kims Webseite lassen sich weitere Produkte ihrer Kunst sowie Events und Blogeinträge rund um ihr magisches Universum entdecken.

Tarot von A.E. Waite

A.E. Waite Tarot
© Königsfurt-Urania Verlag

Hier bestellen: Tarot von A.E. Waite (Königsfurt-Urania Verlag, um 9 Euro)

Das "Tarot von A.E. Waite" ist das wohl bekannteste und beliebteste Tarot-Deck unter den Kartenliebhabern. 1909 wurde es von Pamela Colman Smith unter der Direktion von Arthur Edward Waite gezeichnet und bietet seither dynamische und klassische Interpretationsmöglichkeiten.

Smith konzipierte die kleinen Arkana neu und verwendete erstmals sinnbildliche Darstellungen mit Figuren und Symbolen, was das Kartenlesen vor allem für Neueinsteiger besonders einfach macht. Zahlreiche Neu-Illustrationen orientieren sich bis heute an diesem Deck.

Stay True Kartenset

Stay True Kartendeck Orakelkarten
© Anna Wassmer

Hier bestellen: Stay True. Das Kartenset - Wie du deine Wahrheit lebst (Innenwelt Verlag, um 19 Euro)

Kein klassisches Tarot, dafür aber 52 Karten als Impulsgeber und Inspiration im Alltag, bekommst du mit dem Kartenset "Stay True - Wie du deine Wahrheit lebst" von Madhavi Guemoes. Die Autorin des gleichnamigen Buches liefert mit dem Set einen liebevollen Begleiter, der dazu ermutigt und inspiriert, bei sich selbst zu bleiben. Das Design ist außergewöhnlich und doch simpel, es macht Laune! Laune, dem Leben zu begegnen.

Das Universum steht hinter dir

Das Universum steht hinter dir Orakel
© Irisiana Verlag

Hier bestellen: Das Universum steht hinter dir (Irisiana Verlag, um 11 Euro)

Im Allgemeinen sind Orakelkarten einfacher zu lernen als Tarot und somit perfekt für alle Anfänger oder diejenigen, die nach ein bisschen Inspiration suchen. Auch das Orakel liefert Impulse und dient als Quelle der Kraft.

Die beliebte Autorin Gabrielle Bernstein schenkt dir mit diesem "Das Universum steht hinter dir"-Set Halt. Die 52 Karten stecken voller Inspiration und Energie. Fehlt es dir an Mut oder brauchst du Trost, so hilft ganz sicher ein Blick in die Karten. Du musst nur Vertrauen darauf haben, dass das Universum immer hinter dir steht.

Kitty Kahane Tarot

Aleister Crowley - Thoth Tarot
© Königsfurt-Urania Verlag

Hier bestellen: Kitty Kahane Tarot (Königsfurt-Urania Verlag, um 20 Euro)

Du willst es doch lieber direkt mit dem klassischen Tarot probieren, kannst dich mit dem Design des Tarot von A.E. Waite jedoch nicht anfreunden? Keine Panik. Viele neue Tarot-Decks basieren auf der klassischen Variante und strahlen dabei in neuen Farben. Zum Beispiel die 78 Tarot-Karten von Kitty Kahane. Sie haucht mit ihrem Design dem klassischen Deck modernes, leichtfüßiges und individuelles Leben ein und respektiert dabei trotzdem die Ur-Aspekte der Bildsprache von A.E. Waite.

Ein erfolgreicher Einstieg ins Kartenlesen ist damit garantiert! Besonders für diejenigen, die weg vom Alltagsgrau wollen und sich mehr Buntheit und Kreativität im Leben wünschen.

NEO Tarot

NEO Tarot
© Hardie Grant Publishing

Hier bestellen: NEO Tarot: A fresh approach to self-care, healing & empowerment (Hardie Grant, um 22 Euro)

Einen komplett neuen Blick auf die lange Tradition des Kartenlesens liefert das "NEO Tarot" von Jerico Mandybur. Mandybur, die das Deck 2019 veröffentlichte, legt das Hauptaugenmerk auf die angeblichen Heilkräfte der Karten.

Im Fokus stehen Self-Care, Weisheit und Selbstliebe. Mit empowering Illustrationen von Daiana Ruiz und einer modernen Anleitung, die Interpretationen zu allen Karten liefert, steht deiner Suche nach dir selbst nichts mehr im Weg.

Mehr leben, mehr lieben, mehr lachen

Mehr leben, mehr lieben, mehr lachen Tarot
© Alexandra Molina

Hier bestellen: Mehr leben, mehr lieben, mehr lachen (Schirner Verlag, um 17 Euro)

Weder Tarot noch Orakel, aber deswegen keinesfalls weniger kraftvoll: Das Kartenset „Mehr leben, mehr lieben, mehr lachen“ von Coach und Autorin Alexandra Molina hält dich dazu an, achtsamer zu sein und dich selbst mehr zu lieben. 50 Karten schenken dir Glücksmomente im Alltag! Die Botschaften kannst du als Inspiration oder Motivation nutzen, aber auch als Erinnerung daran sehen, wie stark und unendlich wertvoll du bist.

Passend dazu gibt es das gleichnamige Buch (Schirner Verlag, um 13 Euro) mit spannenden Coaching- und Achtsamkeitsübungen, die du ganz individuell anwenden kannst. Du wirst sehen: Viel zum Glücklichsein braucht es nicht. Manchmal nur wunderschöne Worte, ein geöffnetes Herz und die Bestärkung des Glaubens an dich selbst.

Cosmic Slumber Tarot

Raben Tarot
© Königsfurt-Urania Verlag

Hier bestellen: Cosmic Slumber Tarot (Königsfurt-Urania Verlag, um 22 Euro)

Du hängst gerne deinen Träumen nach und wirst von Sehnsucht nach Abenteuern umtrieben? Dann ist das Tarot von „Cosmic Slumber“ perfekt für dich. Wie der Name schon verrät, erwartet dich bei diesem Deck ein „kosmisches Schläfchen“. Mit Bildern, die aus deinem Unterbewusstsein aufzusteigen scheinen, werden deine seelischen Zustände widergespiegelt, Spannung erweckt und gleichzeitig Harmonie geschaffen.

Gestaltet wurden die 80 Karten von Tillie Walden. Sie bringt mit ihrem unverwechselbaren Stil ganz viel Wärme in die Welt des Tarots. Perfekt für all diejenigen, die ihr Unterbewusstsein ganz sanft ergründen wollen.

Na, bist du schon auf den Geschmack gekommen? Probiere das Kartenlegen aus und lass dich in deinem Bauchgefühl bestärken, dir Mut zusprechen oder dich einfach in die richtige Richtung schubsen. Ein Blick in die Karten kann auf jeden Fall nicht schaden!

Was dich interessieren könnte:
Frau steht in Sonne © Alena Shekhovtcova /pexels.com
neue Soul Sister 04/21 © Soul Sister
Lies mich!
Soul Sister 01/22
Ausgabe #1 März 2021 Spür mal rein Jetzt kaufen