Kuschelpullover 5 Kuschelpulli-Styles, die uns jetzt warm halten

Pullover-Outfits zum Nachstylen
Juhu, endlich Herbst! Endlich wieder kuschelige Pulloverzeit. © Look Studio / Shutterstock.com

Cropped, mit wichtigem Statement oder Rollkragen: Diese 5 Pullover-Schnitte sind gerade total angesagt und lassen sich ganz einfach hübsch stylen

Ob Wolle, Baumwolle oder Hightech-Faser – Pullover sind so vielfältig, wie der Herbst an sich. Das gilt auch für die Schnitte der wärmenden Feelgood-Pieces. Dass sich im Herbst keine stylischen Looks kreieren lassen, ist schlichtweg nicht wahr. Denn die flauschigen Lieblingsteile können auch modisch einiges – jedenfalls, wenn Sie den molligen Zwiebel-Look geschickt kombinieren. Doch das ist nicht alles: Mit Pullis kann man auch ganz wunderbar die Figur betonen oder weniger geliebte Partien kaschieren. Hier zeigen wir Ihnen, welche Kuschelpullover Sie diesen Herbst nicht nur warm, sondern auch schön halten, und wie Sie die angesagten Pullover-Modell am besten kombinieren:

1. Der Rollkragenpullover bringt elegantes Vintage-Flair

Mit der Rückkehr der Schlaghosen feiert der schmal geschnittene Rollkragenpullover aktuell ein Comeback. Denn sein spießiges Image hat er gar nicht verdient, nur zum Business-Outfit kann der Pulli mit dem angenehm wärmenden Kragen etwas bieder wirken. In Kombination mit Jeans sieht er schon wieder ganz anders aus. Wer die femininen Looks der 70er-Jahre liebt, kann den auf die Silhouette geschnittenen Rollkragenpullover wunderbar zu Bügelfaltenhosen oder natürlich zur Schlaghose aus Jeans oder Stoff anziehen. Auch stylisch: Den Pullover in den Bund der Jeansröhre stecken und einen Mantel im angesagten Oversized-Schnitt drüber werfen. Dazu Ankle Boots et voilà! Besonders elegant wirkt er an Frauen mit langen, schwanengleichen Hälsen. Wer einen eher kurzen Hals hat, sollte lieber ein anderes Modell wählen, denn der Kragen schluckt etwas Länge. Dafür ersetzt er das Halstuch und ist so wunderbar für den Herbst geeignet.

2. Ganz lässig im Boyfriend-Pulli

Fashion-Girls lieben die extra weit geschnittenen Kuschelpullover aus angenehm dicker und hautschmeichelnder Baumwolle oder feinem Strick. Durch die überlangen Schulterpartien, den lässig weiten Schnitt und die etwas zu langen Ärmel wirkt dieses Modell, als hätten Sie ihn Ihrem Freund aus dem Schrank gemopst und schnell angezogen. Und genau deshalb wirkt der Boyfriend-Pulli so unverkrampft und lässig. Weil er etwas aufträgt, sollte Sie zum Pullover allerdings schmal geschnittene Hosen tragen – Röhrenjeans oder Leggings sind super Partner in crime für dieses Wohlfühl-Teil. Sehr schlanke Frauen können den Pulli aber auch toll zur Boyfriend-Jeans tragen. Schuhtechnisch geht eigentlich alles: Absatzschuhe, Ankle Boots, Sneaker oder Boots – die Schuhe werden nach Anlass und natürlich nach der Wetterlage gewählt. Tipp: Wer sich etwas schmaler und größer zaubern will, setzt auf ein Modell mit senkrecht verlaufendem Muster, zum Beispiel ein klassisches Zopfmuster.

3. Total en vogue im kurzen Crop-Pullover

Nein, der ist nicht eingelaufen … der ist so knapp! Crop Pullover reichen etwa bis zum Bauchnabel, die Ärmel haben aber eine normale Länge. Durch den angesagten Schnitt sind auch diese Modelle bei Fashionistas besonders heiß begehrt. Sie können sie wunderbar zu High-Waist-Hosen oder aber zu hochgeschnittenen Röcken kombinieren. Und jetzt dürfen sich zierliche und kleine Frauen besonders freuen: Der Crop-Style sind der perfekte Schnitt für Sie, denn er streckt die Silhouette und mogeln optisch locker ein paar Zentimeter dazu, indem er den Oberkörper kürzer, die Beine dafür aber umso länger wirken lässt. Lässig und super für die Freizeit sind Crop-Pullover im Jogger-Stil mit Kaputze. Eleganter wirken Modelle aus feinem Wollgemisch oder mit filigranen Lochmustern im Strick. Top für den Business-Look: einfach eine Bluse unter den Pulli ziehen und Kragen und Saum hervorblitzen lassen.

4. Einkuscheln im Oversized-Pulli mit extra langen Ärmeln

Anders als beim Crop Pullover, ist bei diesem XXL-Flauschmonster einfach alles etwas länger und zwar mit voller Absicht! Der Pullover geht locker bis über den Po und hält diesen so wunderbar warm. Doch auch die Ärmel fallen etwas länger aus als nötig – und das macht das Oversize-Modell zum absoluten Must-Have für hochgewachsene Frostbeulen. Bibbernd durch den Herbstwald spazieren? Nicht mit diesem Begleiter, der die Samtpfötchen herrlich wärmt.

Kleine Frauen sollten ein nicht ganz so überdimensional geschnittenes Modell wählen, denn sonst könnten sie sich in dem wuchtigen Wärmespender geradezu verlieren. Der ideale Kombi-Partner ist auch hier wieder die Röhre oder die Leggings. Wer mag, kann den Übergroßen übrigens auch kurzerhand zum Kleid umfunktionieren. Einfach Thermo- oder Wollstrumpfhosen dazu tragen, in die Stiefel schlüpfen und fertig ist der Look. Ein locker sitzender Taillengürtel betont Ihre feminine Silhouette.

5. Die haben was zu sagen: Coole Sweater mit Message

Gibt es einen US-Teenie-Film, in dem die bildhübsche, sportliche und von allen angehimmelte College-Queen im weit geschnittenen Hoodie mit dem Schriftzug ihrer Schule auf dem Pullover fehlt? Mh, nein! Und genau diese Pullover sind schwer angesagt. 2017 werden sie mit Statement-Prints getragen: Ob zum Thema Diversität, Feminismus, Tierschutz oder einfach ein frecher Spruch – die weiten Baumwoll-Pullover werden zur Werbetafel für die eigene Einstellung. Seien Sie mutig und zeigen Haltung mit einem Statement-Pulli. Das darf auch mal ein bisschen ironisch und weniger politisch sein – das Wichtigste an ist, dass Sie Ihre Message mit einer gesunden Portion Selbstbewusstsein tragen. Auch viele Luxus-Labels wie Givenchy oder Vetements haben den Trend erkannt und so wird der Designer-Hoodie ebenfalls zum Statement-Piece. Styletechnisch sieht der Hoodie überraschend schick zu edlen Röcken oder Leggings in Leder-Optik aus – ein gewollter Stilbruch mit modischer Bestnote.

Der Herbst wird kühl – also ziehen Sie sich warm an! Ein toller Kuschelpullover hält Sie in der kalten Jahreszeit nicht nur warm, sondern wird gut kombiniert auch zum Fashion-Highlight. So wird der Herbst nicht nur kuschelig warm, sondern auch richtig schön!

30.01.2018| © womenshealth.de
Lena Müssig
Lena Müssig Freie Autorin
Sponsored Section
Aktuelles Heft
Personal_Trainer App