Modetrend 2018 Look Studio / Shutterstock.com

Modetrends Diese 7 Fashion-Trends werden 2020 echt riesig

Weißer Jeansstoff, Leo-Print und Statement-Blusen: Diese 7 Modetrends darfst du 2020 auf keinen Fall verpassen!

Neues Jahr, neuer Look! Der Jahreswechsel bringt nicht nur gute Vorsätze und hochfliegende Pläne mit sich, sondern auch Dinge, die richtig Freude machen, zum Beispiel die neuen Ideen der Designer und Modehäuser.

Wobei "neu" nicht immer wirklich neu bedeutet. Du stehst dann meistens vor der Frage: Hält der Inhalt deines Kleiderschranks einem Fashion-Check stand? Wo solltest du aussortieren und nachbessern? Hier siehst du auf einen Blick, welche Modetrends jetzt angesagt sind.

Was sind die größten Modetrends 2020?

In allen Bereich gibt es neue Strömungen und Interpretationen bekannter Klassiker. Einiges kommt dir aus den letzten Jahren bekannt vor, anderes steht dazu im krassen Gegensatz.

Jeans bleiben stylish, werden aber weiß, Sportswear bleibt Trend, wird aber relaxter, Sonnenbrillen schrumpfen, bei den Farben wird es insgesamt knalliger. Aber sieh selbst, hier sind die 7 wichtigsten Mode-Trends für 2020:

1. White Denim ist der Jeanstrend 2020

Ein ungeschriebenes Mode-Gesetz: Auf jeden Trend folgt ein Gegentrend. Ein gutes Beispiel dafür ist Denim. In den letzten Saisons sollten Kleidungsstücke aus Jeans möglichst dunkel sein, jetzt sind weiße Stoffe angesagt. Allerdings nicht reinweiß, sondern Töne zwischen Elfenbein und Eierschale. Das sieht im Gegensatz zu gebleichten Modellen ultra-lässig und nicht nach Zahnarztpraxis aus.

So trägst du den Trend: Genau wie Blue Jeans – als Hose, Hemd, Jacke, Rock und am besten direkt im All-Over-White-Look. Weiße Komplett-Looks sind gerade auch der Liebling vieler Designer*innen und Streetstyle-Stars. Sieht aber auch einfach blendend aus...

2. Sportswear-Outfits sind weiterhin Trend

Fit and strong hat endlich den Size-Zero-Trend abgelöst. Das gewandelte Körperbild weg vom Superskinny-Look spiegelt sich auch in den aktuellen Modetrends wieder. Heißt konkret: Jogger und Sneaker werden jetzt nicht nur zum Sport, sondern auch in die City, beim Feiern und leger im Alltag getragen.

So trägst du den Trend: Ganz nach Gusto! Du kannst dich von Kopf bis Fuß in Sportklamotten hüllen (eher etwas für den Alltag) oder bewusst auf Stilbrüche setzen. Cooler Look fürs Büro: Einen lässigen Kapuzen-Sweater unter einen Blazer ziehen.

3. Minimalismus ist 2020 maximal angesagt

Alles dreht sich um klare Silhouetten: weite, kastige Schnitte sind Trend. Vor allem bei Hemden – am besten mit breiten Schultern und im XXL-Design. Das Shirt soll ruhig so aussehen als hättest du es deinem Freund, Vater oder Bruder gemopst.

So trägst du den Trend: Damit die Weiblichkeit nicht verloren geht, auf feminine Farben setzen (rosa und Flieder sind mega-angesagt) oder auf verspielte Accessoires wie Schmuck und Taillengürtel setzen.

4. Leo bleibt der Muster-Trend 2020

Roar! Es bleibt wild auf den Straßen: Denn der Leo-Trend aus 2019 bleibt uns auch im neuen Jahr erhalten. Jetzt siehst du ihn sogar noch häufiger auf Röcken, Hosen, Blusen, Kleidern und Mänteln. Aber Vorsicht: Falsch gestylt kann das wilde Muster schnell billig aussehen.

So trägst du den Trend: Der Leo-Look ist mit Vorsicht zu genießen. Hautenge, superknappe Pieces sehen damit nämlich trashig aus. Auch ein wilder Mix mit Zebra-Streifen, Schlange und Co. wirkt schnell überladen. Also lieber auf ein It-Piece mit Leoparden-Print setzen und das restliche Outfit in gedeckten Farben halten. Besonders gut zur Geltung kommt das Leo-Muster in Kombination mit Schwarz.

5. Statement-Blusen sind weiterhin angesagt

Noch ein Modetrend aus 2019, der uns erhalten bleibt: Blusen mit opulenten Rüschen-Verzierungen und Volants zählen nach wie vor zu den wichtigsten Trendteilen des Jahres. Hier gilt ganz klar das Motto: Mehr ist mehr!

So trägst du den Trend: Am besten als Statement-Piece zu einem ansonsten zurückhaltenden Outfit. Gut dazu passt zum Beispiel eine gerade geschnittene Hose oder ein Jeans-Rock – aber auch krasse Gegensätze wie Leder können zu romantischen Blusen super-stylisch wirken.

6. Knallfarben sind die Trendtöne 2020

"Bäm, bäm, bunt" – dieses Jahr knallt es vor Farbenpracht in den Schaufenstern der Einkaufsstraßen. Da kommt die Fashionpolice gar nicht hinterher… Was du brauchst? Teile in jeder Leuchtfarbe: Orange, Blau, Fuchsia, Gelb, Grün und Rot. Uns erinnert der Trend an Henri Matisse. Diese kräftigen Farben würde der Maler nämlich lieben.

So trägst du den Trend: Entweder alles Ton in Ton anziehen oder bewusst mit Kontrasten spielen. Goldene Stylingregel: Sticht die Farbe ins Auge, sollte der Schnitt puristisch sein. Rüschen UND Knallfarben wären einfach zu viel.

7. Sonnenbrillen werden immer kleiner

Bei Sonnenbrillen gilt ab sofort: Weniger ist mehr. Hast du in den letzten Jahren dein halbes Gesicht hinter den Gläsern versteckt, sind es jetzt am besten nur noch die Augen. Besonders angesagt: schmale Cat-Eye-Sonnenbrillen und Brillen mit getönten Gläsern im 2000er-Look.

So trägst du das: Am besten so, dass die Brille ganz leicht in Richtung Nasenspitze runterrutscht. Also so, als hättest du gerade jemanden auf der Straße entdeckt, dem du hinterherschaust. Das ist zwar in der Sonne nicht besonders praktisch, wirkt aber extrem lässig.

Nun weißt du, was angesagt ist, das ist eine Sache. Die andere ist: Modetrends hin oder her, trage, was dir gefällt. Am wichtigsten für die Wahl der Kleidung sind die eigene Persönlichkeit und der individuelle Stil. Und wenn das ganz andere Kleidungsstücke oder alle Trends auf einmal sind: Egal. Hauptsache, du fühlst dich wohl!

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen Women's Health eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
Fashion Mode-Trends Herbstkleider für Frauen 2020 Herbstkleider So stylst du Kleider in Herbst und Winter
Lesen Sie auch
So geht Meal Prep
Food-Trends